Media-Mania.de

Deutschsprachige Autoren
Sortierung nach: Aktualität | Wertung | Titel

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
Wertung:Fabian

Eigentlich sollte der 1931 veröffentlichte Großstadtroman Kästners den Titel "Der Gang vor die Hunde" tragen, um bereits durch den Buchumschlag allen Missverständnissen bezüglich der Absicht des Romans vorzubeugen. Die Verleger wünschten sich jedoch einen anderen Titel und so kennen wir den Roman ...

Wertung:Botswana

Wer gedenkt, eine Reise nach Südafrika zu unternehmen, denkt dabei vermutlich nicht in erster Linie daran, ausgerechnet Botswana zu besuchen, jenen relativ kleinen Staat zwischen Südafrika, Namibia, Angola, Sambia und Simbabwe. Wie sehr eine Fotosafari in Botswana jedoch lohnen kann, legt der Autor ...

Wertung:Faust

Johann Wolfgang Goethe - der Deutschen liebster Dichter und Universalgelehrte - hat ein umfassendes literarisches Erbe hinterlassen. Auch wenn seine Bearbeitung des Fauststoffes mit Abstand der berühmteste Vertreter der verschiedenen literarischen Fassungen ist, war Goethe nicht der einzige und ...

Wertung:Meine total wahren und überhaupt nicht peinlichen Memoiren mit genau elfeinhalb

Freitag. Simon sitzt ganz allein im Englischen Garten mitten in München und hat seine Stimme verloren. Nicht mal ein Krächzen kommt heraus. Und weinen muss er auch noch. Die dicke Beule an seinem Kopf leuchtet rot und einer seiner Turnschuhe schwimmt vermutlich schon einen Kilometer weiter weg. Er ...

Wertung:Die fürchterlichen Fünf

Bereits 1990 erschien "Die fürchterlichen Fünf". Wolf Erlbruch, Ex-Werbedesigner, Illustrator und Professor an der Universität Wuppertal, legte mit diesem Buch einen der Grundsteine seines weltweiten Erfolgs als Kinderbuchautor.
Die wunderschöne Ausgabe des Peter Hammer Verlags ist nun - in fünfter ...

Wertung:Nachtzug nach Lissabon

Mitten im Unterricht verlässt der Lateinlehrer Raimund Gregorius die Schule und besteigt den Nachtzug nach Lissabon. Gregorius, der für seine Zuverlässigkeit bekannt ist und auch dafür staubtrocken, um nicht zu sagen stinklangweilig, zu sein. Danach ist in seinem Leben nichts mehr so, wie es sein ...

Wertung:Wie wohl ist dem, der dann und wann sich etwas Schönes dichten kann

Man kennt sie alle, die satirischen Verse "Max und Moritz", "Die fromme Helene", "Fips, der Affe" oder "Balduin Bählamm, der verhinderte Dichter", denn sie ließen Wilhelm Busch nicht nur zum bekanntesten, sondern auch zum bedeutendsten humoristischen Dichter Deutschlands werden. Dass Busch aber ...

Wertung:Das Tucholsky-Lesebuch

Kurt Tucholsky, das ist einer der Meister der Satire. Dutzende Bücher gibt es von seinen Werken. Braucht man da wirklich noch ein weiteres? Nichtsdestotrotz hat der Diogenes Verlag ein "Tucholsky-Lesebuch" herausgebracht.

Auf fast eintausend Seiten findet man Glossen, Aufsätze und Gedichte, ...

Wertung:Alhambra

Alhambra. Allein der Name weckt ungeahnte Sehnsüchte in dem dreizehnjährigen Boston. Der Junge ist mit seiner Schule zu einer Spanischreise nach Granada gereist. Hier sollen die Schüler ihre Spanischkenntnisse verbessern und ein wenig über die Geschichte der Stadt erfahren.
Wie viel Boston ...

Wertung:Das Gold von Caxamalca

Die Geschichte der Eroberung Perus durch General Francesco Pizarro ist blutig und grausam. Von der Gier nach Gold und Silber ergriffen, nahmen die Spanier den letzten freien Inkaherrscher Atahuallpa gefangen. Zwar gingen sie auf sein Angebot ein, sich die Freiheit durch Reichtümer zu erkaufen, doch ...

Wertung:Das bin doch ich

Als Autor hat man es nicht leicht. Das muss auch Thomas Glavinic erfahren, der sein neuestes Wert "Die Arbeit der Nacht" zwar fertiggestellt, nicht aber an einen Verlag verkauft hat. Zwischen Hoffen und Bangen, ob es seiner Agentin letztlich gelingt, das Manuskript zu verkaufen, verbringt er seine ...

Wertung:Die Mitte der Welt

Manchmal gibt es Bücher oder, wie in diesem Fall, Hörbücher, die es schaffen, etwas ungewöhnlicher zu sein. Und das mit eigentlich ganz einfachen Mitteln. "Die Mitte der Welt" ist ein Jugendbuch, eine Geschichte des Erwachsenwerdens, die an Tabus rührt, Fragen von Schuld berührt und nie auch nur ...

Wertung:Anna nicht vergessen

Eigentlich ist der Titel von Arno Geigers Erzählband irreführend. Nicht um das Zentrum des Vergessens kreisen die Geschichten, sondern um das Vergessen-Werden und die Einsamkeit, die damit einhergeht. Keine der Figuren aus Geigers Universum hat einen Ruhepunkt gefunden, alle sind sie nur Pünktchen, ...

Wertung:Landschaften einer fernen Mutter

26. November 1988 - SAID erhält einen Anruf. Es ist sein Halbbruder, von dessen Existenz er nicht mal etwas wusste. Er möchte, dass SAID mit seiner Mutter spricht und sie trifft.
SAID ist erschüttert. Seine Mutter hat er ein einziges Mal in seinem Leben gesehen. Er war dreizehn Jahre alt. Nun ist ...

Wertung:Die Würde des Lügens

"Die Wahrheit ist schön" - so beginnt der Roman und erzählt aus der Sicht eines namenlosen Jungen, dass die Wahrheit nicht ganz so einfach ist, im Gegenteil. Der Junge wächst bei der Großmutter auf. Er bleibt Zeit seines Lebens Analphabet und nur, um seiner Großmutter zu gefallen, tut er so, als ...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27