Media-Mania.de

Biografische Romane
Sortierung nach: Aktualität | Wertung | Titel

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Wertung:Imperium

Auch mehr als zweitausend Jahre nach seinem Tod fasziniert der römische Anwalt und Politiker Marcus Tullius Cicero Historiker, Juristen und Philosophen. Cicero gilt auch heute noch als bedeutendster Redner Roms, wenn nicht gar aller Zeiten. In seinem Roman "Imperium" beschreibt der britische Autor ...

Wertung:Antoine und Consuelo de Saint Exupéry

Von der Familie Antoine de Saint Exuperys (er schrieb seinen Namen Zeit seines Lebens ohne Bindestriche) totgeschwiegen, der Öffentlichkeit nahezu verborgen und im Ruhm des großen französischen Autoren fast unsichtbar, gab es Consuelo de Saint Exupery. Sie war seit dem 22. April 1931 de Saint ...

Wertung:Sie nahmen mir die Freiheit

Maria Moreno lebte in einer Welt, die den meisten Menschen wohl verborgen bleibt. Die Südamerikanerin floh in den Neunziger Jahren aus ihrem korrupten Heimatland und lebte mehrere Jahre lang ohne Papiere in Deutschland. Mittlerweile mit einem deutschen Mann verheiratet hat Maria nun einen "legalen" ...

Wertung:Zu weit draußen

Jan Grahn ist erfolgreicher Reisejournalist, stolzer Vater zweier Kinder und zufrieden mit seinem Leben. Doch von einem Tag auf den anderen zerbricht seine heile Welt. Auf einer Recherchereise in der algerischen Sahara stürzt er einen Tag vor dem Rückflug nach Deutschland mit dem Helikopter ab und ...

Wertung:Alfred Herrhausen

"Das schriftliche Porträt eines Menschen bietet den Vorzug, nicht zum schnellen Urteil herauszufordern; es fixiert seinen Gegenstand sorgfältig und lädt zur ausgiebigen Betrachtung sein", schreibt Andreas Platthaus auf den ersten Seiten seiner Biografie über Alfred Herrhausen. "Wenn am Ende ein ...

Wertung:Lass mich die Nacht überleben

"Ich sah alle 90 Sekunden auf die Uhr. Die Rückreise nach dem Interview war eine Tortur. Eineinhalb Stunde würde ich noch warten müssen - auf den nächsten Schuss. Drogensucht macht die Zeit zum Feind. Doch wenn es etwas gab, das ich noch mehr fürchtete als die Entzugsqualen, dann war es, meinen Job ...

Wertung:Die Asche meiner Mutter

"Wenn ich auf meine Kindheit zurückblicke, frage ich mich, wie ich überhaupt überlebt habe. Natürlich hatte ich eine unglückliche Kindheit; eine glückliche Kindheit lohnt sich ja kaum. Schlimmer als die normale unglückliche Kindheit ist die unglückliche irische Kindheit, und noch schlimmer ist ...

Wertung:?Danach war alles anders?

Der deutsche Journalist Jörg Böckem führte zwei Jahrzehnte ein Doppelleben zwischen heroinabhängigem Junkie und erfolgreichem Redakteur bekannter Zeitschriften wie "Spiegel", "Max" oder der Wochenzeitung "Die Zeit". 2001 gelang ihm nach vielen fehlgeschlagenen Versuchen endlich der Absprung von den ...

Wertung:Alkohol

Ist man erst dann Alkoholiker, wenn man seinen Job verliert, keine Rechnung mehr bezahlen kann und als Penner auf der Straße lebt? Nein, Alkoholismus ist eine schleichende Krankheit, die lange für das Umfeld unerkannt bleiben kann. Doch der soziale und körperliche Abstieg ist dem Alkoholiker ...

Wertung:Sieben Jahre in Tibet

Schon immer ist Heinrich Harrer von den Bergen begeistert, und als die Alpen für ihn keine Herausforderung mehr darstellen, will er seinen Blick nach Osten wenden. 1939 soll sein Wunsch dann in Erfüllung gehen: Heinrich Harrer wird zur Nanga-Parbat-Expedition gerufen, deren Ziel der 8125 Meter hohe ...

Wertung:Schlemm

"Elf Tage lang wird Luca noch Sohn sein, Kind seiner Eltern, mit Vater und Mutter, die man jederzeit anrufen kann. Dann werden sie sterben. Äußerlich unversehrt und im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte."

Der Schweizer Journalist und Übersetzer Nicola Bardola verlor vor sechs Jahren von einem Tag ...

Wertung:Abtrünnig

"Ein Roman aus der nervösen Zeit" - so lautet der Untertitel von Reinhard Jirgls neuem Buch "Abtrünnig". Gemeint sind dabei die Jahre 2000 bis 2004, die Ära der sogenannten Globalisierung, des Raubtierkapitalismus und der Angst vor terroristischen Anschlägen. In der Tat, es gibt in dieser Zeit ...

Wertung:Das schöne Lied der Marie Anne Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart kennt wohl jeder - der Salzburger Komponist ist auch jenen ein Begriff, die klassische Musik nicht mögen. Dass er eine ebenfalls hochbegabte Schwester hatte, die jedoch immer in seinem Schatten stehen musste, wissen wesentlich weniger Menschen. Doch ihre Biografie hat ...

Wertung:Die Liebenden im Chamäleon Club

Zwischen den zwei Weltkriegen erlebt Lou Villars ihre Jugend und frühen Jahre als Erwachsene. Von den Eltern, die mit dem ungewöhnlichen Mädchen nicht zurechtkommen, in ein Klosterinternat abgeschoben, bleibt sie dort, was sie auch zu Hause war: eine Außenseiterin, kontaktscheu, sich selbst genug. ...

Wertung:Kinderjahre

Anfang der Vierzigerjahre in Amsterdam. Ein kleiner jüdischer Junge erlebt an der Seite seiner Eltern die Verschleppung ins Konzentrationslager Bergen-Belsen. Dem Kind im Kindergartenalter, das nichts begreift, bleibt kaum ein Albtraum erspart. Denn wie sollen die hilflosen Eltern sich ihm ...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11