Media-Mania.de

 Claymore, Band 1: Claymore Band 1

Serie: Claymore, Band 1
Autoren: Norihiro Yagi
Illustratoren: Norihiro Yori
Übersetzer: Daniel Büchner
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Die Yomi sind Gestaltwandler, schreckliche Monster, die die Gestalt und das Verhalten von Menschen annehmen können. Seit Jahrhunderten jagen und fressen diese Bestien die Menschen, sie stehen an der Spitze der Nahrungskette. Doch man hat eine Waffe gefunden, um die Yomi zu besiegen: die Claymore. Claymore sind Mädchen und Frauen, denen man Blut und Fleisch der Yomi verabreicht hat und die daraufhin eine Metamorphose durchgemacht haben. Ist diese Verwandlung abgeschlossen, sind sie keine Menschen mehr. In ihren Adern fließt nun das Blut der Yomi, das sie stark macht, stark genug, um die Monster zu töten. Den Namen Claymore tragen sie aufgrund der riesigen Schwerter, die die zierlichen Mädchen benutzen.

Clare ist eine Claymore. Sobald in einer Stadt Yomi auftauchen, reist sie dorthin, tötet die Yomi, kassiert ihre Belohnung und zieht dann weiter. Von den Menschen werden Claymores fast ebenso sehr gefürchtet wie die Yomi selbst, denn sie erscheinen kalt und gefühllos und ihr einziger Lebenszweck ist das Töten. Nur einer fürchtet sich nicht vor Clare, sondern will ihr Freund werden: Zaki, ein Junge, dessen Eltern von einem Yomi getötet wurden.

"Claymore", ein Dark Fantasy Manga, ist im japanischen "Shonen Jump Magazine" erschienen, einer überaus erfolgreichen, regelmäßig erscheinenden Anthologie mit Mangas, die sich primär an ein männliches Publikum richten. Die Ausrichtung auf eine bestimmte Zielgruppe wird schnell deutlich, denn der Fokus dieses Mangas liegt nicht auf zwischenmenschlichen Beziehungen, Charakterentwicklung oder einem besonders intelligenten Plot, sondern auf rasanter Action und Splatter. Dennoch gibt es auch Momente, in denen die Geschichte etwas tiefgründiger wird, besonders wenn Clare, die eigentlich kaltblütig und apathisch sein sollte, mit ihren menschlichen Gefühlen in einen Konflikt gerät. Und dieses Aufblitzen von Menschlichkeit, zwischen den blutrünstigen Gefechten, in denen Clare einem Yomi in nichts nachsteht, macht sie zu einer Heldin, deren Schicksal man begleiten möchte.

Das Artwork von Norihiro Yagi ist, ähnlich wie der Plot, klar und schnörkellos, das Charakterdesign bleibt auch recht simpel und typisch im Shonen-Style gehalten. Die Hintergründe sind selten ausgestaltet, oft bleiben sie einfach weiß, trotzdem schafft Yagi es, eine beklemmende Atmosphäre zu erzeugen.
Auch auf Rasterfolie verzichtet der Mangaka weitestgehend. Die Panelaufteilung ist sehr übersichtlich, besonders eindrucksvoll sind jedoch die Kampfszenen, bei denen oftmals ein Bild eine ganze Doppelseite einnimmt.

"Claymore" ist ein actionlastiger Manga mit schnellem Erzähltempo und hin und wieder etwas Tiefgang. Das Thema der "Monsterjäger" in einer apokalyptischen Welt ist nicht neu, wird hier aber auf interessante Weise interpretiert.

Linda Dannenberg



Softcover | Erschienen: 01. Juli 2008 | FSK: 15 | ISBN: 9783867193870 | Preis: 6,50 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Mein GeheimnisDie Hölle von Los Angeles!Black Bird 01Black Bird 04Black Bird 02