Media-Mania.de

 Gemüse und Früchte schnitzen

Autoren: Xiang Wang
Verlag: Matthaes

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Geschnitztes Gemüse und Obst stammt ursprünglich aus der chinesischen Kultur. Doch auch in Europa finden immer mehr Menschen Gefallen an den wunderbar aussehenden Lebensmitteln, die gerne eingesetzt werden, um bei festlichen Anlässen Büfett und Tische zu schmücken. Das Erlernen des Schnitzens ist sehr schwierig, da es nur wenige Menschen gibt, die ihr Wissen darüber gerne weitergeben und sonderlich bekannt ist es in Deutschland auch noch nicht. Umso freudiger wird dann dieses Buch des zweifachen Schnitzweltmeisters Xiang Wang aufgenommen.

Nach dem Inhaltsverzeichnis beginnt das Buch mit einigen einführenden Seiten. Dabei wird auf die Geschichte der Gemüse- und Früchteschnitzkunst, den Einkauf, die Aufbewahrung der fertigen Kunstwerke und den Arbeitsplatz eingegangen. Zusätzlich findet man eine Fotografie eines Koffers mit Schnitzutensilien. Danach folgt der Hauptteil des Buches. Dabei werden schrittweise Anleitungen zum Schnitzen verschiedener Motive gegeben. Die einzelnen Schritte sind dabei bebildert, so dass man sie leichter nachvollziehen kann. Am Ende des Buches findet man einige Fotografien eines Gemüseschnitz-Wettbewerbs. Darüber hinaus bekommt man Informationen über Autor und Fotograf des Buches und Anregungen, wo man Seminare zum Thema besuchen und das benötigte Werkzeug bestellen kann.

Der Verlag Matthaes steht für eine hohe Qualität bei seinen Büchern, die dafür aber auch einen dementsprechenden Preis haben. Dieses Buch liegt jedoch qualitativ weit unter dem, was man von dem Verlag gewohnt ist. So stellt sich beispielsweise die Frage, warum das Buch in fünf Sprachen geschrieben ist und ob man nicht stattdessen eine Einführung hätte machen können, wie man mit den verschiedenen Arbeitsmaterialien umgeht. Die Gemüse- und Früchteschnitzkunst ist in Europa noch nicht so etabliert, dass man voraussetzen kann, dass man die Namen der Messer und Werkzeuge schon vorher kennt und auch der Umgang damit sollte erklärt werden. Dafür hätte man das Buch vielleicht nur in Deutsch herausbringen und bei Interesse in anderen Sprachen übersetzen können.

Die Fotografien des Buches sind wirklich beeindruckend und die fertigen Motive sind sehr fein ausgearbeitet. Leider weiß man allerdings nie so genau, welche Motive der Fotografien nun auch erklärt werden. Das sieht man nur, wenn man den Abbildungen bei den schrittweisen Erklärungen bis zum Ergebnis folgt. Da die fünf Sprachen - deutsch, englisch, französisch, italienisch und spanisch - immer untereinander stehen in einer Art Tabellenlayout, bei dem die Sprachen die Zeilen und die Anleitungsschritte die Spalten sind, ziehen sich die Anleitungen meist über zwei bis drei Seiten, so dass man viel blättern muss. Dies ist auch am Arbeitsplatz ungeeignet, da man so das 74 Euro teure Buch leicht verschmutzt beim Blättern.

Insgesamt erhält man den Eindruck, dass es dem Autor nicht wie in der Einleitung genannt darum geht, die Gemüse- und Früchteschnitzkunst in Europa bekannt zu machen und zu lehren, sondern vielmehr darum, sich selbst zu rühmen und Geld einzusacken. So zahlt man bis zum Anfang des Schnitzens nicht nur das Geld für das Buch, sondern sollte zum genauen Nachvollziehen noch 158 Euro für den Koffer mit den Schnitzutensilien ausgeben, der natürlich von der Firma des Autors vertrieben wird und, da diese in der Schweiz sitzt, noch einiges an Porto zusätzlich kostet. Natürlich dürfen auch die kostspieligen Seminare des Autors nicht unerwähnt bleiben. An Motiven werden zwar viele schöne Dinge gezeigt, die meiste Zeit schnitzt man allerdings nur Blumen, die etwas ausgefalleneren Sachen werden nicht beschrieben.

Fazit:
Wenn Geld keine Rolle spielt, kann man sich nach einem Seminar beim Autor und dem Kauf des Koffers mit den benötigten Utensilien dieses mittelmäßige, aber teure Buch kaufen. Toll sind daran eigentlich nur die Fotografien. Die Erklärungen sind zu knapp, die Motive durchschnittlich - damit kann man keine Kunden begeistern und die Grundlagen werden auch ausgespart.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. Februar 2008 | ISBN: 9783875150285 | Preis: 74,00 Euro | 224 Seiten | Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Meine besten RezepteBesser kochen mit JamieFreitag in DeutschlandWeltweit genießenZwölf