Media-Mania.de

 Die Alchimistin, Folge 6: Die schwarze Isis


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Auf der Suche nach der Hand mit den sechs Fingern stößt Aura auf grauenhafte Morde, die Menschen betreffen, die der Alchimistin entscheidende Informationen geben könnten. Eine weitere Anlaufstelle sind zwei medial begabte Zwillinge. Dort hat Aura eine Vision von einer schwarzen Isis, jener Urgöttin, der alle anderen Götter entsprungen sein sollen. Doch dann müssen die drei Frauen fliehen, denn die französische Polizei vermutet in ihnen deutsche Spione. Auras Weg führt sie nach Spanien, zur Templerfestung ihres Vaters Nestor.
Unterdessen sind Gillian und dessen Begleiterin Karisma auf der Suche nach dem Schatz der Templer, der sich auf der Insel Mallorca befinden soll.

In dieser Folge gewinnt die Geschichte wieder ein wenig mehr an Tempo, was weniger an vordergründiger Action als vielmehr an den Mysterien liegt, die hier deutlicher zu Tage treten. Wer verbirgt sich hinter der Hand mit den sechs Fingern? Warum hat Aura Visionen von einer schwarzen Isis und was haben die Templer mit der Sekte der Assassinen zu tun? Der Hörer begleitet vor allem die Protagonistin Aura bei ihren Nachforschungen, während Tess und Gillian relativ wenig Spielraum erhalten und erst in den kommenden Folgen ausgeprägter in Erscheinung treten werden. Yara Blümel-Meyers ist mittlerweile mit der Figur der Aura Institoris fest verwachsen und in ihrem Spiel gibt es keinerlei Anzeichen dafür, dass sie der Rolle müde wird. Ihre klare, sympathische Stimme verleiht dem Charakter etwas sehr Lebendiges. Der Erzähler Friedhelm Ptok, der sich häufig mit der Ich-Erzählerin Aura abwechselt, harmoniert perfekt mit den Ausführungen Blümel-Meyers?. Tess wird dagegen sehr überzeugend und nicht minder hervorragend von Marie-Luise Schramm verkörpert. Die Macher haben sich sichtlich Mühe mit der Auswahl der Sprecher gegeben. In der filmreifen Musik und den realistischen Hintergrundgeräuschen findet das Hörspiel seine Formvollendung. Auch bei diesem Hörspiel stimmen Laufzeit und Trackeinteilung sehr gut überein. Die Story findet zwar noch nicht ganz zu dem Niveau der ersten Staffel zurück, hat sich allerdings zu Folge 5 merklich gesteigert.

Neben dem typischen Layout muss sich der Hörer bei diesem Hörspiel ebenfalls mit einem sehr mager ausgestatteten Begleitheft begnügen.

Fazit:
Deutliche Steigerung zu Folge 5. Die Handlung wird düsterer und mysteriöser. Viele neue Rätsel machen Lust auf die nächsten beiden Episoden.

Florian Hilleberg



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. August 2008 | ISBN: 9783785736111 | Laufzeit: 69 Minuten | Preis: 8,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Alte vom BergDer Stein der WeisenDas Erbe des GilgameschDie UnsterblicheDer Schatz der Templer