Media-Mania.de

 Sternstunden der Menschheit

Vierzehn historische Miniaturen

Autoren: Stefan Zweig
Sprecher: Jürgen Hentsch
Verlag: Argon

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Stefan Zweigs "Sternstunden der Menschheit" gehören zu den Klassikern der Weltliteratur. Kaum jemand, der nicht im Deutschunterricht über sie "gestolpert ist" und sich möglicherweise von ihnen faszinieren ließ.
"Immer müssen Millionen müßige Weltstunden verrinnen, ehe eine wahrhaft historische, eine Sternstunde der Menschheit, in Erscheinung tritt", sagt Stefan Zweig. Solche Sternstunden dokumentiert er in folgenden Beiträgen:

- Flucht in die Unsterblichkeit (Balboas Entdeckung des Pazifiks)
- Die Eroberung von Byzanz
- Georg Friedrich Händels Auferstehung
- Das Genie einer Nacht (Entstehung der Marseillaise)
- Die Weltminute von Waterloo (General Grouchys Versäumnis)
- Die Marienbader Elegie
- Die Entdeckung Eldorados (Johann Suter und Kalifornien)
- Heroischer Augenblick (Dostojewskis Begnadigung)
- Das erste Wort über den Ozean (Verlegung des ersten Telegraphenkabels durch den Atlantik)
- Die Flucht zu Gott (Tolstois Ende)
- Der Kampf um den Südpol
- Der versiegelte Zug (Lenins Rückkehr nach Russland)
- Cicero
- Wilson versagt

Die meisten der vierzehn Miniaturen sind als Novellen angelegt. Ausnahmen bilden "Heroischer Augenblick", das als dramatisches Gedicht auftritt, und "Die Flucht zu Gott", von Stefan Zweig als Theaterfragment konzipiert.
Alle Miniaturen schildern historische Momente von der Länge einiger Stunden, Tage oder Wochen, die den Gang der Weltgeschichte beeinflusst haben. Zweig stellt hierbei heroische Taten oder Unterlassungen heraus - so Balbaos Entschlossenheit eines Desperados, als erster Europäer den Pazifik zu sehen, und nach diversen Fehlschlägen die erste erfolgreiche Verlegung eines Telegraphenkabels durch den Atlantik -, aber eben auch Momente wie Grouchys sklavischer Gehorsam, der Napoleon bei Waterloo vernichtete, die aus einer zutiefst unglücklichen Liebe geborene Marienbader Elegie und Scotts tödliches Drama beim Wettlauf um den Südpol.

Nicht immer kann man Stefan Zweig historische und wissenschaftliche Genauigkeit attestieren; hin und wieder hat ihn einfach die Geschichtsforschung überholt. Seine Miniaturen sind jedoch auch heute wertvoll, denn sie schärfen den Blick für außergewöhnliche menschliche Leistungen, für besondere Momente und einzigartige Persönlichkeiten, die sich durch extreme Leistungen oder extremes Versagen auszeichnen, wobei beides oft sehr dicht beieinander liegt, wie Zweig aufzuzeigen vermag. Ereignisse aus der politischen wie der Kunst- und Kulturgeschichte stehen in diesem Werk gleichberechtigt nebeneinander.
Wir "Heutigen" stoßen uns möglicherweise manchmal an Zweigs für seine Zeit nicht ungewöhnlichem Stil, einer Üppigkeit und bewusst forcierten Dramatik, die man mittlerweile vermeidet. Trotzdem können wir uns der Faszination von Zweigs Miniaturen nicht leicht entziehen: Der Autor taucht tief in die Seelen seiner Protagonisten ein, lässt sie lebendig werden als Helden, Versager und im Grunde alltägliche Menschen, zeigt sie in ihrer Unzulänglichkeit oder geradezu übermenschlichen Gewalt in einer besonderen Stunde. Langeweile kommt beim Zuhören ganz gewiss nicht auf, zumal die Auswahl der Protagonisten trotz ihrer Subjektivität überzeugt. Zweig hat mit sicherem Gespür für das Besondere echte Sternstunden erwählt. Und seine Novellen sowie die beiden anderen Stücke sind für jeden vielseitig Interessierten eine echte Bereicherung im Übergang von Belletristik und Geschichte.

Jürgen Hentsch überzeugt als Sprecher nicht weniger als der Autor selbst. Er fühlt sich in jede Bewegung ein, ohne manieriert aufzutreten, und bietet ein abwechslungsreiches und anrührendes Hörerlebnis.
Der Preis für dieses Hörbuch ist kein Pappenstiel trotz der immerhin zehn CDs. Angesichts der inhaltlichen und akustischen Qualität scheint er akzeptabel, zumal auch die Ausstattung einschließlich eines detaillierten Booklets überzeugt.

Regina Károlyi



CD | CD-Anzahl: 10 | Erschienen: 01. August 2008 | ISBN: 9783866105713 | Laufzeit: 551 Minuten | Preis: 39,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Alte vom BergDie UnsterblicheSchachnovelleTräumereien an französischen KaminenTräumereien an französischen Kaminen