Media-Mania.de

 Sandman, Band 5: Sandman: Über die See zum Himmel

Das Spiel von dir


Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Barbie träumt nicht mehr. Sie weiß nicht warum, aber sie ist sich sicher, dass sie die Träume nicht vergisst, sondern wirklich nicht mehr träumt. Das betrübt Prinado, Luz, Wilkinson und Martin Tenbones. Denn sie leben in den Schären der Träume, einer kleinen, weit ab gelegenen Inselkette fern aller Träume. Und sie befürchten den Untergang ihrer Welt. Einer Welt, die in den Träumen von Barbie lebt, ohne sie aber untergeht. Denn der ärgste Feind Barbies und aller Bewohner der Schären versucht, die Macht an sich zu reißen. Der Kuckuck, wie er genannt wird, ist grausam, unerbittlich und auf der Jagd nach Barbie.
Die ahnt nicht, dass es die Schären gibt, ahnt nicht, dass der Kuckuck auch in ihrer Welt an Einfluss gewinnt und versucht, sie in einen nicht mehr enden wollenden Traum hineinzuziehen. In einen letzten Traum, den der Kuckuck beherrschen wird. Unerwartet stehen Barbie Menschen zur Seite, die der Kuckuck nicht erwartet hat. Da sind Alvin, der als Wanda Barbies beste Freundin ist, und Hazel und Fox-Glove, die im oberen Stockwerk zusammenleben. Auch Thessaly, die langweilige Frau von nebenan, entpuppt sich als machtvolle Gegnerin des Kuckuck. Doch der scheint Barbie in seinen Traum ziehen zu können und den Kampf für sich zu entscheiden. Und Thessaly, die sowohl den Kuckuck vernichten als auch Barbie retten will, weiß nur einen Weg zu den "Schären der Träume": über den Mond, den sie herab ziehen kann. Doch damit löst sie auch in der wirklichen Welt das totale Chaos aus. Stürme nie gekannten Ausmaßes sind die Folge dieser unüberlegten Tat und in den Schären entscheidet sich nicht nur das Schicksal der vier Frauen, sondern auch das Schicksal der ganzen Welt. Doch der Sandman, der dies alles beobachtet, wartet ab, ist er doch an einen uralten Vertrag gebunden, der ihm die Herrschaft über die Schären entzogen hat.

Sandman ist ein Comic-Werk, dass seinesgleichen sucht. Zehn Sammelbände umfasst die Serie von Neil Gaiman, angelangt ist Panini nun bei Band Fünf. "Über die See zum Himmel" ist erstmals eine einzige, zusammenhängende und stringent erzählte Geschichte. Es geht um Barbie, eine blonde Schönheit und "ihre" Traumwelt. Keiner der "üblichen Verdächtigen" spielt mit, der Sandman selbst ist außer in der Einleitung, kurzen Zwischensequenzen und am Schluss weder zu sehen, noch ist er von Bedeutung. Und dennoch spielt die gesamte Geschichte in seiner Welt, der Traumwelt.
Als Zeichner der in sechs Kapitel unterteilten Story fungieren Shawn McManus, Colleen Doran, Bryan Talbot, George Pratt, Stan Woch und Dick Giordano. Für die Kolorierung ist Danny Vozzo verantwortlich und das wunderschöne Cover gestaltete Dave McKean. Das sehr interessante, die Geschichte des Sammelbandes analysierende Vorwort, ist von Samuel Delany, doch rät er bereits im ersten Satz, dass man erst den Comic und dann sein Vorwort lesen sollte, zu vieles wird darin verraten und genannt. Hält man sich an diese Reihenfolge, kann man dem Autor nur Achtung zollen. Seine Analyse ist beeindruckend und erhellt nachträglich viele Details des Comics, denen man wenig Beachtung schenkte.

Die Geschichte selbst ist ein weiterer Höhepunkt der Sandman-Reihe. Fantasievoll, wendungsreich, unvorhersehbar, spannend, grausam, anrührend, lustig, eklig, bittersüß - diese und unzählige weitere Eigenschaften ließen sich nennen. Denn hier begegnet dem Leser ein solch vielfältiges eigenes Universum, dass es einfach nur einen Riesenspaß macht, Barbie zu den Schären der Träume zu folgen. Zeichnerisch fällt nur das ganz in schwarze Seitenränder gehüllte dritte Kapitel aus dem Rahmen. Im Gegensatz zu den anderen Kapiteln ist der Stil hier sehr fahrig, die Bilder kaum sehenswert und wenig ausgearbeitet. Doch passt dies ausnehmend gut zum Inhalt dieses fast ins Horror-Genre spielenden Geschehens.

"Sandman: Über die See zum Himmel oder Das Spiel von dir", wie der gesamte Titel korrekt lautet, ist völlig unabhängig von allen anderen Bänden lesbar. Es ist auch für Neu-Einsteiger ein glanzvolles Beispiel für den Mut, die Erfindungsgabe und die Kreativität von Neil Gaiman.

Doch Vorsicht: Wer nicht sehen will, wie einer Leiche Gesicht, Augen und Zunge herausgeschnitten werden und diese Fratze dann an die Wand genagelt wird, bevor man auch noch viele Seiten Dialog mit dieser "Kreatur" miterleben muss, sollte vielleicht erstmal einen Blick ins Innere dieses prachtvoll ausgestatteten Panini-Produkts werfen.

Stefan Erlemann



Softcover | Erschienen: 01. Juni 2008 | ISBN: 9783866076006 | Preis: 19,95 € | 184 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Sandman: Präludien & NotturniSandman: Das PuppenhausSandman: TraumlandFabeln und ReflexionenÜber die See zum Himmel