Media-Mania.de

 Katie Chandler, Band 3: Verzaubert um Mitternacht

Ein magischer Roman

Serie: Katie Chandler, Band 3
Autoren: Shanna Swendson
Übersetzer: Birgit Schmitz
Verlag: Fischer

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Nachdem Katie Chandler aus dem beschaulichen Texas nach New York gezogen war, musste sie schnell lernen, dass es Magie auf dieser Welt gibt und sie als eine der wenigen Menschen immun gegen diese ist. Aber neben wirklich seltsamen Anblicken bescherte diese Eigenschaft Katie einen Job bei der Firma MMI (Hex and the City). Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit stand Katie schon wieder vor neuen Problemen: Die Firma hatte einen Maulwurf, der mit der Gegenseite zusammenarbeitete, und zudem verlor sie ihre Immunität (Alles außer Hex). Dank der Hilfe von Owen Plamer, einem jungen und unglaublich mächtigen Zauberer von MMI, konnte das Problem gelöst und der Maulwurf gefangen genommen werden. Zudem kam sie auf der Weihnachtsfeier mit Owen zusammen, für den Katie schon seit dem Tag ihrer Einstellung schwärmte. Doch damit fangen die Probleme natürlich erst an.

Schon vor ihrem ersten richtigen Date trifft Katie auf eine sehr seltsame alte Dame, die behauptet, ihre gute Fee zu sein. Nach Ansicht von Ethelinda, der Fee, die schon Aschenputtel und ihren Prinzen zusammenbrachte, kann Katies Liebesleben jede Hilfe gebrauchen, die es kriegen kann. Fortan geht kein Date mehr glatt. Entweder funkt die Arbeit dazwischen oder Katie passiert ein verrückter Unfall nach dem anderen. Selbst ein Besuch bei Owens Pflegeeltern wird gestört, als Bösewicht Idris erst eine Werbekampagne schaltet und dann seine eigene Firma eröffnet. Schnell wird klar, dass da noch jemand im Hintergrund die Fäden ziehen muss. Um mehr zu erfahren, soll Katie wieder auf ihre Immunität verzichten - eine Einladung an alle Gegner von MMI, erneut zuzuschlagen.

Was hat man sich denn nur dabei gedacht? Diese Frage begleitet einen öfter, wenn man "Verzaubert um Mitternacht" liest. Zunächst wundert man sich, dass der Verlag auf das sonst typische "Hex" im Titel verzichtet und auch Feen und verzauberte Frösche von Cover und Kapitelüberschriften verbannt hat. Dann fragt man sich, ob es funktionieren kann, wenn die Heldin schon am Ende des zweiten Romans ihren Traumprinzen bekommt. Schließlich hätte man das "sie kriegen sich doch" noch gut über einen weiteren Roman hinauszögern können. Allerdings kann man als Leser beruhigt sein: Beziehungsleben kann Shanna Swendson genauso gut darstellen wie ein verzaubertes Manhattan. Nur dass Katie sich am Ende der Geschichte von den Hindernissen und Problemen ihres Beziehungsalltags immer weiter ins Bockshorn jagen lässt, stößt dann doch negativ auf und lässt sich nicht so ganz nachvollziehen.
Was die Autorin über weite Strecken allerdings nicht erzeugen kann, ist ein ordentliches Bedrohungspotential. Die Bösewichte wirken ungefähr so gefährlich wie in einem Disney-Film und sind auch ähnlich effektiv. Erst spät im Roman gelingt es, eine nachvollziehbare Situation zu schaffen, in der man Katies Angst und Sorgen verstehen kann.
Auch den wirtschaftlichen Aspekt kann die Autorin nicht wirklich aufgreifen - so bleiben die Tätigkeiten von MMI weitgehend im Dunkeln, und wie genau Idris mit seiner Firma den alten magischen Monopolträger bedroht, kann man höchstens raten.
Wenig Neues bietet auch der Handlungsstrang um die verlorene Immunität von Katie, da diese bereits im letzen Roman thematisiert wurde.

So plätschert der Roman gemütlich vor sich hin und hat leider nur wenige Highlights zu bieten. Immerhin gelingt es der Autorin am Schluss endgültig, die Geschichte in eine Serie umzuwandeln, auch wenn man sich als Leser fragt, warum ein vermeintliches Happy End doch noch umgedreht werden musste.
"Verzaubert um Mitternacht" ist ein nettes Buch geworden, das man gut an einem kalten Tag auf dem Sofa lesen kann. Es schließt direkt an den Vorgängerband der Serie an und sollte deswegen nicht losgelöst von den anderen Bänden gelesen werden. Wirklich fesseln kann der Band leider nicht, wer aber wissen möchte, wie es mit Katie weitergeht, sollte zugreifen.


Susanne Fischer



Taschenbuch | Erschienen: 01. Oktober 2008 | ISBN: 9783596180936 | Originaltitel: Damsel Under Stress | Preis: 8,95 Euro | 398 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das ZeichenKassandras TräumeVampire zum FrühstückAlles außer HexHex and the City