Media-Mania.de

 Grünfutter

Vegetarisch

Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Zum Glücklichsein bedarf es keines Fleischs und Fischs. Knackiges, buntes Gemüse und Obst, Getreide, Reis und Nudeln können auf sehr vielfältige Art und Weise zubereitet werden. Leider haben diese Lebensmittel in den letzten Jahren jedoch immer mehr die Rolle der eintönigen, meist nur wenig gewürzten Beilage eingenommen. Dr. Oetker hat nun ein Buch herausgebracht, welches sich ganz und gar dem Grünfutter widmet.

Nach einem Vorwort folgt ein doppelseitiger Ratgeber mit allgemeinen Hinweisen zu den Rezepten sowie zur Grundausstattung in der Küche. Danach folgen die Rezepte, die in insgesamt sechs Kategorien unterteilt sind:
  • Sattmacher - Suppen und Eintöpfe
  • Leckeres aus Pfanne und Topf
  • Heißes aus dem Ofen
  • Pasta - was sonst?
  • Für den kleinen Hunger
  • Der süße Abschluss
Am Ende des Buches befindet sich ein Kapitelregister neben einem alphabetischem Rezeptregister.

Nach den beiden Titeln "Studentenfutter" und "Studentenfutter multikulti" gibt es nun ein weiteres Buch, das sich dem Leser in der gleichen Aufmachung präsentiert: Frech, bunt, teils grob gezeichnet, teils fotografiert. Mit grünen Schildern wird die Kategoriezuordnung der einzelnen Rezepte gekennzeichnet. Die Zutaten befinden sich meist in bunten Kästen, die keinen festen Platz im Design haben, sondern von Rezept zu Rezept an unterschiedlichen Positionen zu finden sind.

Zu jedem Rezept gibt es eine Fotografie des fertigen Gerichts. Die Fotografien gehen dabei nahtlos in Zeichnungen über. Oftmals findet man auch Bilder und Zeichnungen, die keinen direkten Zusammenhang mit den Rezepten haben. Bei den einzelnen Rezepten befinden sich Angaben zu den Zubereitungszeiten, Garzeiten sowie zur Portionsanzahl. Daneben findet man bei den Zutaten Angaben zu den Nährwerten.

Die Anleitungen für die Zubereitung der Gerichte ist schrittweise gegliedert und ist wie vom diesem Verlag gewohnt gut und verständlich geschrieben. Bei den einzelnen Rezepten gibt es noch viele zusätzliche Informationen wie passende Beilagen, teils mehrere Tipps und Informationen zu den Zutaten.

Leider wird der ganze positive Effekt des Buches durch die Rezeptauswahl zunichte gemacht. Die Rezepte sind nichts Besonderes und gehören in die Kategorie von Rezepten, die man bereits tausend Mal gesehen hat. Mit diesem Buch schlägt der Verlag genau in die Kerbe, in die vegetarische Gerichte nicht wieder hineingeraten sollen - einfach langweilig. Sicherlich kann man das ein oder andere Rezept im Alltag mal machen, aber es wird keine Bewunderungsrufe aus den Reihen der Esser geben.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. Oktober 2008 | ISBN: 9783767009783 | Preis: 9,95 Euro | 96 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Soja und TofuKäse aus FrankreichIndienLust auf vegetarischVegetarisch