Media-Mania.de

 Ego isst

Das Single-Kochbuch

Verlag: Ceres Verlag

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Kochbücher sind wunderbar: neue Rezeptideen, leckere Gerichte und tolle Zutaten. Nur dumm, dass man immer gleich Rezepte für vier Personen angeboten bekommt und auch wenn man der Mathematik soweit mächtig ist, so ist es doch oftmals schwer, einen halben Topf Basilikum, eine Viertel Zucchini eine halbe Kugel Mozzarella zu verarbeiten, ohne den Rest wegwerfen zu müssen. Nun hat der Ceres Verlag ein Single-Kochbuch herausgebracht, welches nur Rezepte beinhaltet, die für eine Person geeignet sind.

Das Buch beginnt mit einem kleinen Vorwort, bevor die Rezepte in folgende Kategorien unterteilt sind:
  • Suppen
  • Nudeln & Co.
  • Pfannengerichte
  • Eierspeisen
  • Salate
  • Fleisch & Geflügel
  • Fisch & Meeresfrüchte
  • Aufläufe & Gratins
  • Gemüse & Kartoffeln
  • Desserts
[justify]Am Ende des Buches befindet sich eine Rezeptübersicht mit allen Rezepten und deren Kategorien.

Die Idee eines Single-Kochbuches ist sehr lobenswert und passt sich gut in die heutige Zeit ein, in denen man nur noch selten mit vier oder mehr Menschen an einem Tisch sitzt, wie es die meisten Kochbücher noch als Standard annehmen. Vom ersten Eindruck her ist das Buch auch designmäßig modern angehaucht und schön gemacht. Das Layout der einzelnen Rezepte ist unterschiedlich. Mal wird eine ganze Doppelseite von einem Rezept eingenommen und das verschnörkelte Design fortgeführt. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Rezepte über nur eine Seite, die eher klassisch streng mit klaren Linien aufgemacht sind.

Die Rezepte entsprechen dem Standard des Partnerverlages Dr. Oetker und verfügen über eine gute schrittweise Anleitung zur Zubereitung. Neben der Zubereitungszeit wurden die Nährwertangaben jedoch vernachlässigt. Dafür gibt es viele Hinweise, was zusammen passt, und weitere Tipps zu den einzelnen Rezepten. Darüber hinaus ist jedes Rezept mit einer netten Fotografie versehen.

Die Rezepte an sich sind gut, aber es ist wirklich schade, dass die Rezepte nichts Neues beinhalten, sondern mehr als die Hälfte von dem Partnerverlag Dr. Oetker stammen. Egal ob der Antipasti-Salat oder die Fischsuppe, die Rezepte sind bereits vorher bei Dr. Oetker erschienen. Das bedeutet, dass der Ceres Verlag nur die Rezepte genommen, die Zutaten auf eine Person heruntergesetzt und die bereits vorhandenen Rezepte und Fotografien in einem neuen Design verpackt hat.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 01. Oktober 2008 | ISBN: 9783767009790 | Preis: 9,95 Euro | 96 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Türkisch kochenTapasDie GenussformelRömertopfSchnelle Küche für Genießer