Media-Mania.de

 Cliffhanger


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Al Greenwood hasst sein Leben - und seine Frau Audrey. Ein regnerischer Sonntagnachmittag scheint ihm die ideale Gelegenheit zu sein, sie loszuwerden: Nach einem Streit verlässt sie das Haus in ihrem gelben Regenmantel. Al erwartet sie am Kliff, ein kleiner Schubs ins Kreuz und der gelbe Regenmantel, samt Audrey, fällt. Alles könnte so schön sein, doch als Al wieder zu Hause ankommt, räkelt sich Audrey vor dem Kamin, zu allen Schandtaten bereit. Wen aber hat Al dann von der Klippe gestoßen? Alles deutet daraufhin, dass es seine uneheliche und allen verheimlichte Tochter Miranda war, die seit jenem Sonntag vermisst wird. Oder ist sie doch, wie vermutet wird, mit einem neuen Liebhaber durchgebrannt?

Tim Binding hat eine Vorliebe für skurrile Figuren. Da ist der unzufriedene und zynische Ich-Erzähler Al Greenwood, der seine Asagi-Kois liebt und seinen Wohnwagen und verzweifelt herauszufinden versucht, wen er am Sonntag denn nun eigentlich von der Klippe gestoßen hat. Dann gibt es zwei Detectives, von denen der eine der Vorsitzende des lokalen Koi-Vereins ist und sich mehr für die Asagis als für den Fall zu interessieren scheint. Die Nachbarin, die nie das Haus verlässt und dessen Mann ein Verhältnis mit Al?s unehelicher Tochter hatte. Und natürlich Mrs. Schnüffelnase, ehemaliger Groupie und jetzige Nachbarin der Greenwoods, die statt Petersilie Marihuana über die Gemüsekroketten streut, und so nicht nur Al und Audrey, sondern auch Detective Rump auf einen ordentlichen Dope-Trip schickt.

Binding schafft es, dass man beinahe Mitleid mit dem mordenden und fremdgehenden Ehemann hat, der seine Frau immer noch am Hals hat und dazu Angst, dass er statt ihrer seine geliebte Tochter getötet haben könnte. Allerdings schwingt man dank des schwarzen Humors nicht wirklich mit, sondern hat viel mehr Vergnügen daran, ihn an Bindings Angel zappeln zu sehen. Währenddessen liest man gespannt weiter, um mit Al herauszufinden, wo Audrey am Sonntag eigentlich gewesen ist und wer am Kliff stand. Am Ende gibt es schließlich einen Gewinner und einen Verlierer, einen davongekommenen Schuldigen und einen verhafteten Schuldigen - und zwei tote Kois.

Ein skurriler, nicht ganz klassischer Krimi mit feinstem schwarzen Humor.

Katja Maria Weinl



Hardcover | Erschienen: 01. August 2008 | ISBN: 9783866480896 | Originaltitel: Cliffhanger | Preis: 19,90 Euro | 350 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
NextSchuldigCrescendoDer König und die TotenleserinCliffhanger