Media-Mania.de

 Der Grüne Zweig: Die 13 Leben des Heinrich Lübke

Verblüffende Fundstücke aus der Karriere eines deutschen Biedermanns


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Heinrich Lübke - fragt man heute nach, so weiß selten jemand sofort, um wen es sich hierbei handelt. Werner Pieper stellte es eines Abends fest, als er sich mit Teenagern aus der Ex-DDR unterhielt. Wer ist Heinrich Lübke denn nun? Der Sauerländer ließ in seiner Zeit als Häuptling aller Bundesrepublikaner (1959-69) die peinlichsten Sprüche vom Stapel. "Sie müssten eigentlich mehr Beifall spenden, weil ich zwischendurch trinken muss, um meine Stimme zu schonen." (1. Mai 65, Berlin vor 250.000 Zuhörern) Doch ist das alles? Nein. Werner Pieper hat sich daran gemacht, Menschen zu fragen, wer denn nun dieser Lübke sei und viele unter vierzig konnten sich nicht daran entsinnen.

Die dreizehn Leben wurden im Inhaltsverzeichnis aufgeteilt und jedes der Kapitel beginnt mit einem Zitat Heinrich Lübkes. Da heißt es zum Beispiel "Der gefallene Unschulds-Engel - Ich habe heute morgen mein Rückgrat in Ordnung gebracht." So hat Werner Pieper allein das Inhaltsverzeichnis so interessant gestaltet, dass man sofort nachblättert, um nach zu sehen, was genau sich in diesem Kapitel befindet. So wird hier über Lübkes Anfänge als Bundespräsident berichtet. Zum Beispiel sagte er an seinem 65. Geburtstag "Wenn Sie von dem neuem Bundespräsidenten etwas Negatives hören, dann denken Sie: Er ist noch in der Lehre."

Das Buch wird zusätzlich mit Fotos, Karikaturen und Zitaten zum Thema Heinrich Lübke bereichert. Bissig, humorvoll und doch informativ hat Werner Pieper eine Biografie geschaffen, die einfach lesenswert ist. Danach können wohl auch die letzten mit dem Thema Lübke etwas anfangen und das Lächeln über diesen Bundespräsidenten sondergleichen verstehen. Und wieder ist aus der anfänglichen Idee Werner Piepers, nur eine Broschüre zu machen, ein Buch geworden.
Abgerundet wird das Buch durch eine Einleitung, in welcher der Autor erklärt, wie es zu dem Buch kam und auch mit einem Bekenntnisbrief des Autors an Heinrich Lübke.

Fazit: Trockener Stoff, könnte man meinen. Doch dann beginnt man zu lesen und kommt gar nicht mehr aus dem Lesen raus. Der Untertitel trifft auf Heinrich Lübke voll und ganz zu: die Karriere eines deutschen Biedermanns. Trocken, witzig und doch sein Ziel verfolgend zieht sich sein Leben hin und man kann über seine Frau Wilhelmine ebenso schmunzeln, wie auch über den ehemaligen Bundespräsidenten selbst. Ein Leben hätte wohl nicht interessanter dargestellt werden können.

Cordula Fiedler



Taschenbuch | Erschienen: 1. Januar 2004 | ISBN: 978-3922708223 | Preis: 10 Euro | 160 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover
Wissenstest DeutschlandDeutschland hörenGeschichte Deutschlands im 20. JahrhundertChronik Deutschland 1945-2014Das Zucker-Buch