Media-Mania.de

 Fürsten, Händler, Intriganten

Spielhilfe zum Lieblichen Feld / Horasreich


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Leitbarkeit
Preis - Leistungs - Verhältnis
Das Horasreich ist, sollte man seinen Einwohnern Glauben schenken, das zivilisierteste Land auf dem aventurischen Kontinent. Wie sehr man diese Ansicht teilt, hängt wohl gleichsam mit der Einstellung zu den dortigen Bewohnern zusammen. Denn Vielen wird das durch den sozialen Status bestimmte Zusammenleben von Fürsten, Händlern und Bauern mit all seinen Facetten des gesellschaftlichen Umgangs immer befremdlich erscheinen. Nichtsdestotrotz muss ein jeder zugeben, dass es sich um eines der fortschrittlichsten Reiche handelt.
Der fruchtbare Boden und das milde Klima in der Region zwischen Meer und den Goldfelsen haben dem Land nicht nur eine gute wirtschaftliche Stellung, sondern auch den Beinamen "Liebliches Feld" eingebracht. Hier ist wohl auch der Grund für den großen Fortschritt zu suchen. Der erfolgreiche Schiffsbau, die ausgefeilte Technik und die Wissenschaft beschäftigen die Bewohner ebenso, wie die Kunst und die Liebe zur Mode, auch wenn dies auf andere Völker befremdend wirken kann. Doch hat der Wohlstand des Landes auch dafür gesorgt, dass das kleine Kaiserreich mit seinen Kronmarken und mächtigen Händlergilden immer wieder in Intrigenspielen zu versinken scheint. Je edler sich die Bevölkerung gibt, desto eher mag sie den brutalen Kampf vermeiden, jedoch auch die hinterlistigen Wege des Betrügens und der Intrige bevorzugen.
So kann das Land in seinen Weiten von den Zyklopeninseln bis nach Drôl genug Abenteuer für einen Streiter mit sich bringen, auch wenn große Ungeheuer fehlen. Die Rivalitäten des Adels und das Ränkespiel der Händler bringen hierbei neben den Kämpfen gegen das Kalifat und die Piraten der Meere neue Herausforderungen mit sich und können somit für einen Mann oder Frau mit Mantel und Degen ebenso die Erhebung in den Titularadel bedeuten, wie den gesellschaftlichen Abstieg. Manchmal kann es jedoch auch noch gefährlicher werden, sollte man zwischen dir Fronten rivalisierender Adelsgeschlechter oder in die Schussbahn des Geheimdienstes, einer Loge oder eines Ordens geraten. Denn auch wenn sich hier die Demokratie im Kleinen durchzusetzen sucht, so sind manche Vorgehensweisen noch hinterlistiger und gefährlicher als der offene Kampf.

Die Box aus der dritten Edition des Schwarzen Auges besteht aus 3 Büchern, diversen, teilweise farbigen Karten und 2 Bögen Ausrüstungskarten über landestypische Gegenstände und Kleider. Sie beinhaltet das Gebiet des Lieblichen Feldes / Horasreich, bestehend aus den Königreichen Yaquiria und Drôl und den Zyklopeninseln.

Das erste Buch, das Reich des Horas, befasst sich mit dem Lieblichen Feld und den angrenzenden Provinzen. Hierin finden sich Beschreibungen über die Landschaften, das Staatswesen und die Städte des Reiches. Die Besonderheiten der verschiedenen Landschaften werden deutlich hervorgehoben und zeigen gleichzeitig die Bedeutung verschiedener Provinzen auf. Die äußerst detailreiche Darstellung des Staatswesens findet sich hier in Form von Geschichtsschreibung, der horasischen Gesellschaft und der Staatsorganisation wieder. Äußerst genau und aufschlussreich wird die Politik des Reiches im Bezug zur Mentalität und des Lebensalltags dargestellt, sodass ein klares Bild der horasischen Gesellschaft entsteht.

Das Buch "Fürsten, Händler, Intriganten" befasst sich ausgiebig mit den Hintergründen der Gesellschaft, sowie deren Lebensstil und Karrieremöglichkeiten. Hinzu kommen Beschreibungen wichtiger Personen und Organisationen des Landes.
Nachdem somit die Staatsorganisation dargestellt wurde, geht es in diesem Buch um den Staatsaufbau - dem Wechselspiel innerhalb der Gesellschaft. Zu betonen sind hier die Kapitel über das Rechtssystem und die Ehrenhaftigkeit, die einen sehr guten Einblick in die horasische Kultur geben. Die Ausführungen zu den Machtgestalten und Mächtegruppen ist ebenfalls detailliert geschildert, dürfte jedoch nur für den wahren Horas-Begeisterten von Relevanz sein, auch wenn das Hintergrundwissen für manche Abenteuer eine große Bereicherung darstellen. Mit einem Glossar über horasische Begriffe und Namensbeispielen endet das zweite Buch.

Das Heft "Im Schatten des Adlers" birgt Abenteuer, wie auch Szenariovorschläge, die auf das dargestellte Reich abgestimmt sind. Hierunter befinden sich "Xeledons Gelächter", in welchen sich die Helden auf die Jagd nach einem Zauberbuch im Namen des Draconiter-Ordens begeben, "Der Bund von Meer und Land", welcher durch die Adligen droht verletzt zu werden, sowie "Ketten aus Gold", "Sphärenklänge" und "Sumus Kelch", die als Szenariovorschläge einen guten Einstieg und Schwerpunkt für weitere Abenteuer bilden.
Leider sind die Abenteuer nicht sonderlich gut durchdacht und eher schlicht gehalten, was den verwirrenden Intrigenspielen und Ränkespielen im Reich nicht wirklich gerecht wird. Dennoch sind sie gut für eine "Mantel und Degen"-Kampagne geeignet, um das Reich des Horas kennen zu lernen und sich mit dessen Eigenheiten auseinander zu setzen.

Ergänzend beinhaltet die Box zwei farbige Karten der Region, sowie der Städte Vinsalt und Grangor. Weitere Karten von Städten sind zwar nur in schwarz-weiß gehalten, geben aber mit den Büchern, deren Stadtbeschreibungen auf die Karten ausgerichtet sind, eine gute Übersicht.

Alles in allem ist die Box eine der detailreichsten aus der DSA-Regionalreihe und wird den feinen Einzelheiten des Horasreiches mehr als gerecht. Teilweise scheint die Detailtreue den Leser etwas zu tief in die Gesellschaft führen zu wollen, sodass nur wahre Interessenten die Lektüre mit Begeisterung verfolgen werden.
Im Grunde handelt es sich jedoch um eine äußerst gute Spielhilfe für die Region oder Charaktere aus selbiger und zeigt den interessanten Wettstreit mit dem Mittelreich. Zu loben ist die gute Recherche über reale historische Entwicklungen, an welchen sich die Welt des Schwarzen Auges immer wieder anzulehnen sucht, wodurch das Regionalmodul noch authentischer wirkt.
Die Qualität der Bücher mit ihren zahlreichen Illustrationen ist deutlich besser als die früherer Werke, sodass zusammen mit den detaillierten Einzelheiten über den Hintergrund ein lobenswertes Preis-Leistungs-Verhältnis entsteht.

Markus Bug



Softcover | Erschienen: 1. Mai 1996 | ISBN: 3890642683 | Preis: 9,95 Euro | 312 Seiten | Sprache: deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Codex MonstrorumMeister der DämonenGeographia AventuricaAventurischer AlmanachAventurien