Media-Mania.de

 Aishiteruze Baby, Band 1: Aishiteruze Baby - Band 1

Serie: Aishiteruze Baby, Band 1
Autoren: Yoko Maki
Übersetzer: Maria Römer
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Jung, sexy und erfolgreich, das alles passt auf Kippei Katakura. Mit seinen siebzehn Jahren ist er auf der High School der Mädchenschwarm und genießt das in vollen Zügen, und nur er ist sich selbst der nächste. Doch das ändert sich mit dem Eintreffen seiner kleinen Kusine Yuzuyu. Kippei wird von seiner großen Schwester dazu verurteilt, sich um die Fünfjährige zu kümmern, deren Mutter spurlos verschwunden ist. Yuzuyu entpuppt sich als ein zuckersüßes und herzensgutes Wesen, aber kann sie damit ihren neuen "großen Bruder" für sich gewinnen?
Kippei bemüht sich währenddessen, das Vertrauen, das Yuzuyu in ihn setzt, durch selbstgemachte Schulbrote wirklich zu verdienen, aber jemand setzt alles daran, das zerbrechliche Selbstbewusstsein der kleinen Yuzuyu zu untergraben und sie zum Weglaufen zu animieren, um Kippei wieder ganz für sich allein zu haben. Wie das nur enden mag?


Mit "Aishiteruze Baby" von Yoko Maki wird der Leser mitgenommen in eine interessante Zwangsgemeinschaft. Der Mädchenschwarm Kippei wird hierbei für die zurückgelassene Yuzuyu als neue Bezugsperson auserkoren. Anhand der Bilder von Yoko Maki lässt sich sehr schön erkennen, wie mit beiden Hauptfiguren ein Wandel durchgeht, zeigt der Autor die Welt doch immer wieder aus den verschiedenen Blickwinkeln seiner zwei Hauptfiguren durch in Bilder gegossene Gedankenmonologe. So fällt es auch gar nicht schwer, speziell für Yuzuyu Sympathie zu entwickeln und mit ihr zu leiden oder sich mit ihr zu freuen. So ist dem Leser auch die Möglichkeit gegeben, zusammen mit Kippei sein Herz zu entdecken und zu sehen, wie aus dem Egoisten plötzlich ein fürsorglicher "großer Bruder" wird.
Dieser Manga weist damit eine Handlungstiefe auf, die vielen seiner Artgenossen fehlt. Es gibt eine klare Entwicklung und Verwicklungen, die mit schönen Bildern vom Leser verfolgt und miterlebt werden können.
Zum Ende gibt es noch eine kleine Zugabe, ein sogenanntes "Baby-Tagebuch" in dem Yoko Maki die Entwicklung seines Mangas festhält.

Auf jeden Fall ist "Aishiteruze Baby" ein sehr einnehmender Manga, den Yoko Maki hier zustande gebracht hat, und man kann gespannt sein, wie er diese Geschichte weiterführt.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 01. September 2008 | FSK: 13 | ISBN: 9783867195133 | Originaltitel: Aishiteruze Baby | Preis: 6,50 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
PILDetektiv Conan Band 37Emma 01Grimms MangaDevil of the Victory