Media-Mania.de

 Blutbank

Autoren: Tanya Huff
Verlag: Feder & Schwert

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Zwei Figuren der Autorin Tanya Huff sind recht bekannt, da die Romanvorlage in die TV-Serie "Blood Ties" umgesetzt wurde. Vicky Nelson und Henry Fitzroy sind darin die Protagonisten und bilden ein ungewöhnliches Detektivduo. Eines Tages bekommt die langsam erblindende Vicky, eine Torontoer Detektivin, einen neuen Fall von Henry - dem etwas über 400 Jahre alten Vampir, dem Bastardsohn Heinrichs VIII. Im Verlauf des Abenteuers entschließen sich die beiden zur Zusammenarbeit. "Blutbank" schließt nun an diese Ereignisse an, um die Charaktere noch ein wenig mehr zu vertiefen und den Vampirmythos auf eine andere Art darzulegen als bisher bekannt.

"Blutbank" enthält acht gesammelte Kurzgeschichten rund um das Ermittlerduo und gibt Einsicht in die Gedanken der Autorin, wie sie ihre Charaktere wirklich sieht. Wie entwickelt sich Vicky weiter, nachdem sie zu einem Blutsauger wurde? Was gab es Interessantes im Leben von Henry? Die acht Storys sollen das Gesamtbild um die "Chroniken des Blutes" abrunden und zeitgleich die drei Romane "Rauch und Schatten", "Rauch und Spiegel" und "Rauch und Asche" mit den Chroniken verbinden.

Das Buch zeigt auf seinen 256 Seiten etliche Facetten, die für Freunde von Fitzroy und Nelson durchaus unterhaltend, spannend und neu sein dürften. So trifft Henry beispielsweise ein anderes übernatürliches Wesen zufällig bei einem Blinddate, das sorgt schon für den einen oder anderen Schmunzler, während sich Vicky mit Celluci im Bett vergnügt oder zusammen mit ihm auf die Jagd nach Verbrechern geht.

Das Buch an sich ist recht einfach gestaltet. Neben dem "blutigen" Cover, geht es im Innenleben recht human zu. Die einzelnen kurzen Passagen werden durch Symbole jeweils getrennt und im Kopf jeder Doppelseite finden sich Buchtitel und Autorin wieder - eben recht schlicht.

Fazit:
"Blutbank" ist eine Anthologie die man sich durchlesen kann, aber nicht muss. Ein nettes, kleines Addon zu den bereits bestehenden Romanen, welches noch die eine oder andere Information rund um die beiden Figuren Vicky Nelson und Henry Fitzroy preisgibt - nicht weniger, aber auch nicht mehr. Für den recht günstigen Preis von knapp zehn Euro kann man allerdings als Anhänger der Romane durchaus zugreifen.

Nicolas Gehling



Softcover | Erschienen: 01. November 2008 | ISBN: 9783867620413 | Preis: 9,95 Euro | 256 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Bittersüße TodeBlutsschwesternHappy Bissday!BlutzollBlutspur