Media-Mania.de

 Mein großes Grundkochbuch


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


Jeder Koch hat einmal klein angefangen, das heißt: als kompletter Anfänger ohne Vorkenntnisse. Um sich diese anzueignen, eignet sich das "große Grundkochbuch" hervorragend.

Das Buch beginnt mit dem Handwerkszeug eines Kochs: Welche Gerätschaften sollte man unbedingt besitzen? Was sind die unterschiedlichen Gartechniken und welche Unterschiede gibt es? Zudem erleichtert ein Küchen-ABC das Nachschlagen von besonderen Begriffe, und eine Pannenhilfe sorgt dafür, dass man sich retten kann, wenn mal etwas schief geht.

Danach folgen die eigentlichen Rezepte in der Menüreihenfolge: Nach den Vorspeisen folgen Suppen und Salate, bevor es an die Hauptspeisen geht. Hier wird jeder Bereich gesondert aufgeführt: Soßen erhalten ihr eigenes Kapitel, ebenso wie Gemüse, Kartoffeln & Reis und Pasta. Es folgen Fisch und Meeresfrüchte, bevor die Fleischsorten kommen: Rind & Kalb, Schwein, Geflügel sowie Wild & Lamm.
Den Abschluss bilden Mehl- & Eierspeisen sowie Desserts.

Zwischendurch gibt es viele Einschübe, die den Leser etwa über Käse, Wein, Gewürze und vieles anderes aufklären.

Zuletzt gibt es ein Rezeptregister, sodass leicht und schnell jedes Rezept nachgeschlagen werden kann.

Die Auswahl der Rezepte ist gut gelungen: Zumeist werden die grundlegenden Rezepte vorgestellt - so fehlt denn auch nicht ein Rezept für Salzkartoffeln -, doch auch einige anspruchsvollere Rezepte sind enthalten. An diese werden die Anfänger gekonnt herangeführt.
Die Bandbreite der gewählten Rezepte ist enorm: Viel Gutbürgerliches ist zu finden, wie die Forelle Müllerinart oder die gefüllte Gans, aber auch italienische und französische Küche, wie Spaghetti alla Carbonara oder Boeuf Bourgignon, ist vertreten. Daneben gibt es noch das eine oder andere arabisch oder asiatisch angehauchte Gericht (Falafel oder eine Reispfanne gefällig?), sodass die gesamte (Koch-)Welt versammelt ist.
Nicht jedes Rezept ist mit einem Foto vertreten, was bei der Fülle an Rezepten jedoch nicht schwer wiegt. Die Fotos sind gut gelungen und machen Appetit auf die abgebildeten Speisen. Des Weiteren gibt es noch Fotos, die schwierige Handgriffe erklären, so zum Beispiel bei den Rinderrouladen: Auf drei Fotos wird der Koch an das Rouladenwickeln herangeführt: Zuerst das Belegen, dann das Wickeln und zuletzt das Fixieren der Rouladen mit Spießen ist zu sehen. So wird das Kochen kinderleicht.

Dieses Buch ist ein Muss für jeden Kochanfänger. Die Rezepte werden gut erklärt und können jedem Anspruch und jedem Vorkönnen gerecht werden. Auch für blutige Anfänger sind die Rezepte leicht nachzukochen. Durch die enorme Vielfalt an Cuisinen der verschiedensten Länder macht das Grundkochbuch andere Werke (für den Kochanfänger) fast unnötig. Doch auch für etwas erfahrenere Köche ist das Werk interessant, denn es bietet den idealen Boden für eigene Experimente, da es mehrere Grundrezepte anbietet, die die Basis für eigene Gerichte bilden können. Deshalb: volle Punktzahl!

Sabine Hunsicker



Hardcover | Erschienen: 1. Februar 2009 | ISBN: 9783817466948 | Preis: 14,95 Euro | 480 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
GrundbackbuchItalian BasicsKochen für AnfängerIndien BasicsNo. 1