Media-Mania.de

 Diskrete Zeugen


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Lord Peter ist der wilden Schönheit Korsikas, der Blutrache und den glutäugigen Frauen dort entkommen und nimmt das erste Mal seit drei Monaten ein Bad. Zu seinem maßlosen Erstaunen hat sein Diener Bunter die gerade ausgepackten Koffer wieder fix und fertig vor die Tür gebracht, als Lord Peter aus dem Bad kommt. Ohne weitere Kommentare reicht ihm Bunter die neueste Ausgabe einer Zeitung.
Hauptmann Cathcart ist erschossen worden. Verdächtigt und inhaftiert ist Lord Peter Wimseys Bruder, der Lord of Denver. Im Gegensatz zu Lord Peter ist sein Bruder Gerald "ein echter blaublütiger Esel", wie Peter immer betont und hat sich durch sein Schweigen die Mordnacht betreffend sehr verdächtig gemacht. Die Voruntersuchung hat gravierende Verdachtsmomente gegen Denver ergeben und der verweigert entlastende Aussagen über seinen Aufenthaltsort in der Mordnacht.
Alle Beteiligten verstricken sich in Widersprüche. Sein Bruder schweigt und behauptet, spazieren gewesen zu sein (bei strömendem Regen, stundenlang, ohne zu wissen wohin).
Seine Schwester Mary schweigt ebenso und schützt Krankheit vor, die anderen Zeugen sagen zwar aus, sind aber im Bett oder in ihrem Zimmer gewesen.
Doch der Herzog hatte wüste Drohungen gegen den Toten ausgesprochen, ihm die geplante Heirat mit seiner Schwester verboten, da Cathcart seiner Vermutung nach als Falschspieler seinen Lebensunterhalt bestritt. Doch den Brief, der diese Informationen Cathcart betreffend enthielt, kann Denver nicht vorlegen. Der Ermordete hingegen hatte in der Nacht selbst die Verlobung gelöst und keine Anzeichen von Reue gezeigt.
Lord Peter steht vor einem Rätsel und, was noch schlimmer für ihn ist, er ist zwar überzeugt, dass sein Bruder unschuldig ist, seine Schwester hingegen macht sich weiterhin sehr verdächtig. Bei einer fast erfolgreichen Fahndung nach dem in der Mordnacht im Garten vermutetem "großen Unbekannten" wird Lord Peter angeschossen. Seine Schwester will den Attentäter schützen und gesteht vor Inspektor Parker den Mord.
Jetzt steckt Lord Peter erst recht in der Bredouille! Wenn er Gerald helfen will, stürzt er seine Schwester ins Unglück. Doch war sie wirklich die Täterin?

Diese werkgetreue Lesung des Buches von Dorothy L. Sayers setzt als Sprecher Christian Brückner ein. Diese geschulte Stimme, bekannt als Synchronsprecher von Marlon Brando und Robert De Niro, liest den gesamten Roman vor. Dies ist eine grandiose Besetzung. Mit Verve und Prägnanz meistert Brückner selbst schwierigste, teils wirklich langatmige Passagen und interpretiert eine solche Vielzahl an Charakteren mit Bravour, dass man dem Audiobuch-Verlag nur zu seiner Wahl gratulieren muss.

Ob höflich gelassen, wie zum Beispiel Mervin Bunter, den Butler von Lord Peter Wimsey, brutal und wütend wie Grimethorp, nervös und zittrig wie Mary Wimsey während ihres Geständnisses oder köstlich unzusammenhängend und dozierend wie die Herzoginnenwitwe von Denver und Peters Mutter - seine Fähigkeit, den Text lebendig und anschaulich werden zu lassen, ist enorm.

Es entsteht dank der Leistung Brückners eine innere Spannung und Lebendigkeit des Geschehens. Die Stimme vermag zu fesseln, zu amüsieren und zu unterhalten. Dieses Hörbuch ist ein Glanzstück in jeder Krimi-Sammlung.

Auf acht CDs bringt es diese Hörbuch-Edition, verpackt in zwei Viererhüllen im Kartonschuber. Einzig der Preis von fast vierzig Euro scheint im Vergleich zum Buchpreis ein wenig hoch zu sein.

Stefan Erlemann



CD | Erschienen: 1. August 2005 | ISBN: 3899641094 | Laufzeit: 595 Minuten | Preis: 39,90 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Hochzeit kommt vor dem FallStarkes GiftDrei Fälle für Lord PeterÄrger im Bellona-ClubStirb ewig