Media-Mania.de

 Die Schatzinsel


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Fünfzehn Mann auf des toten Manns Kiste,
Ho ho ho und 'ne Buddel mit Rum!


"Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson gehört zu den Klassikern der Kinderbuch- und sogar Weltliteratur. Ursprünglich für Kinder geschrieben, begeistert die Abenteuergeschichte um den jungen Jim Hawkins und den einbeinigen John Silver auch Erwachsene seit vielen Generationen.
Die Geschichte ist recht schnell erzählt: Jim Hawkins' Mutter besitzt ein kleines Gasthaus mit dem Namen "Admiral Benbow", mit dem sie den Lebensunterhalt für sich und ihren Sohn verdient. Bereitwillig nehmen die beiden einen alten Kapitän mitsamt seiner Seemannstruhe bei sich auf und lassen ihn sogar im Gasthaus wohnen, als das Geld schon längst aufgebraucht ist. Der Käpt'n ist an und für sich ein recht ruhiger und umgänglicher Mann, einzig seine Bitte an Jim, nach einem Fremden mit nur einem Bein Ausschau zu halten und ihn beim Auftauchen dieses Mannes zu warnen, scheint ungewöhnlich. Der Einbeinige lässt sich nicht blicken, wohl aber ein mysteriöser Blinder, der dem alten Kapitän einen Zettel in die Hand drückt und wieder verschwindet.

Dann überschlagen sich die Ereignisse: Der betagte Käpt'n erleidet vor Aufregung einen Schlaganfall. Jim nimmt sowohl den Zettel, auf dem ein Treffen um zehn Uhr des gleichen Abends vereinbart ist, und den Schlüssel zur Truhe des toten Seemannes an sich. In der Truhe findet er eine Schatzkarte, die er ratsuchend dem Friedensrichter der Stadt vorlegt. Kurz entschlossen machen Friedensrichter Trelawney, der Arzt Dr. Livesey und Jim Hawkins sich auf, um eine Schiffscrew zusammenzustellen und den sagenhaften Schatz des Seeräubers Flint zu finden - denn um nichts anderes handelt es sich bei der Karte: Einen Wegweiser zur Schatzinsel, auf der Flint seine über viele Jahre hinweg erbeuteten Reichtümer versteckt hat.

Die in aller Eile angeheuerte Crew erweist sich jedoch als wenig vertrauenswürdig: Es handelt sich zum Großteil um ehemalige Piraten, die mit Flint gesegelt sind und nun die Gelegenheit ergreifen, sich ihrerseits den verschollenen Schatz zu sichern. Unter ihnen befindet sich auch John Silver - der Einbeinige.

Schatzjäger aufgepasst: Insgesamt wird, trotz des Titels des Buches, nur sehr wenig nach Schätzen gesucht. Kern der Handlung ist die Auseinandersetzung der rechtschaffenen Crew um Kapitän Smollet, zu der auch Jim Hawkins, Dr. Livesey und Friedensrichter Trelawney gehören, und der Gruppe der Meuterer, die den Schatz für sich beanspruchen. Auf der Schatzinsel kommt es zu zahlreichen Kämpfen, Intrigen und Auseinandersetzungen, bei denen sehr bald auch Tote zu beklagen sind. Zwischen allen Fronten steht der schlitzohrige John Silver, der die Parteien munter gegeneinander ausspielt und seinen Kopf immer wieder aus der Schlinge zieht.
Trotz des Mangels an tatsächlichen Schatzsuch-Aktivitäten ist Stevensons Geschichte zeitlos spannend und unterhaltsam. Vor allem die facettenreiche Zeichnung der Charaktere ist ihm ausnehmend gut gelungen. Der clevere und mutige Jim Hawkins und der windige John Silver sind Figuren, die heute weltbekannt sind und die oft aufgegriffen und zitiert werden.

Bei der hier rezensierten Version der "Schatzinsel" handelt es sich um ein Hörspiel aus dem Hörverlag. Es umfasst zwei Audio-CDs mit einer Gesamtlänge von gut 130 Minuten. Das Hörspiel hält sich eng an die Romanvorlage, weist aber gegenüber dem Buch einige Kürzungen auf. Jims Vater etwa taucht gar nicht auf, die Konfrontationen im "Admiral Benbow" sind ebenfalls stark gekürzt, so dass bisweilen kleinere Verständnisfragen beim Hörer auftauchen - es geht einfach alles ziemlich schnell. Dennoch wird nichts Wesentliches ausgelassen.

Die Produktion ist gelungen, die Sprecher sind wunderbar gewählt und gehen voll in ihren Rollen auf. Vor allem Christian Stark als Jim Hawkins und Dietmar Mues als John Silver stechen durch ihre markanten Stimmen und liebevolle Umsetzung der Figuren heraus. Die ausgezeichnete Geräuschkulisse, die von Kay Poppe und Carsten Richter entworfen wurde, und die atmosphärisch sehr gelungene Musik von Jan-Peter Pflug machen dieses Hörspiel zu einem echten Hörgenuss für Fans von klassischer Abenteuerliteratur!

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 2 | Erschienen: 1. August 2002 | ISBN: 9783895849992 | Laufzeit: 130 Minuten | Originaltitel: Treasure Island | Preis: 6,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das vergessene VolkFluch des PiratenDie SchatzinselDie SchatzinselDie Schatzinsel