Media-Mania.de

 Der Dunkle Turm (Graphic Novel), Band 2: Der lange Heimweg


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


"Der lange Heimweg" ist der zweite Teil der aufwändigen Graphic Novel um Stephen Kings Dunkler Turm-Saga und knüpft unmittelbar an die Geschehnisse aus "Der Revolvermann" an. Diesmal verlässt die Handlung allerdings den bekannten Pfad von Kings siebenteiliger Romanreihe. Während "Der Revolvermann" im Prinzip die Handlung von "Glas" wiedergab, beschreibt "Der lange Heimweg", was Alain, Cuthbert und Roland unmittelbar danach auf ihrem Heimweg nach Gilead zustieß.

Nach den Ereignissen, die sich in Mejis zutrugen, ist Roland innerlich gebrochen, doch noch ist seine Wandlung zum Revolvermann, so wie wir ihn später kennen, nicht vollzogen. Gemeinsam mit Cuthbert und Alain, seinen besten Freunden und Mitgliedern des Ka-Tet, ist er auf dem Heimweg aus der Baronie, zurück nach Gilead. Den Jungen ist ein rachsüchtiger Trupp der Einwohner Hamblys auf den Fersen, allen voran Clay Reynolds, der letzte Überlebende der Großen Sargjäger. Die Verfolger stellen sich jedoch schnell als kleinstes Übel heraus, denn Roland gerät erneut in den Bann der rosafarbenen Kugel, der "Pampelmuse", jener bösartigen Kristallkugel aus Maerlyns Regenbogen. Roland verliert das Bewusstsein und ist in der Welt innerhalb der Kugel gefangen, wo er zuerst Marten und dann dem leibhaftigen Scharlachroten König gegenübersteht.
Alain und Cuthbert stehen währenddessen vor der schwierigen Aufgabe, Rolands leblosen Körper auf einem äußerst gefahrvollen Weg unbeschadet nach Hause zu transportieren.
Und nicht nur Alain und Cuthbert befinden sich in Gefahr: Auch der geistig zurückgebliebene Sheemie folgt dem Ka-Tet. Leider kommt er vom Weg ab und landet in einem verlassenen Dogan, einer Experimentierstation der Großen Alten, wo Magie und Maschinen einst eine unheilvolle Allianz eingingen. Eine Begegnung der unheimlichen Art verändert den armen Sheemie hier für immer ?

Fans des Dunklen Turms werden sich freuen, dass hier ein Teil der Handlung erzählt wird, der so in Kings Romanen gar nicht vorkam und der doch so entscheidend ist für Rolands weitere Entwicklung. Neben dem jungen Revolvermann, der einen einsamen Kampf in Maerlyns bösartiger Kugel ficht, stehen hier vor allem die Charaktere Alain und Cuthbert im Mittelpunkt. Sie sind großartig getroffen, vor allem Alain, der ewig zu Scherzen aufgelegt ist, auch im Angesicht höchster Gefahr. Atemberaubend ist auch Rolands frühe Konfrontation mit dem Scharlachroten König, mit dem ihn mehr verbindet, als er wusste.
Die spannende Geschichte, die in "Der lange Heimweg" erzählt wird, nimmt nur ungefähr die Hälfte des großformatigen Hardcover-Bandes aus dem Splitter Verlag ein, die zweite Hälfte sind aufwändig gestaltete Anhänge. Sie enthalten zunächst eine Reihe von wunderbar illustrierten Artikeln, die die Hintergründe zur Geschichte und zu Mittwelt erzählen, beispielsweise über die Mutanten, die Dogans und die Rolle von North Central Positronics. Auch die Wächter der Balken und die Festung des Scharlachroten Königs sind hier beschrieben und gezeichnet. Der zweite Teil der Anhänge beinhaltet die Variantcover zur Serie, ein Making-of sowie eine Reihe von Skizzen der Comiczeichner.
Wie bereits Teil eins lässt auch dieser Band das Herz des Lesers durch die atmosphärisch-düsteren Zeichnungen, die hohe Qualität von Papier und Druck und die makellose und fast verschwenderisch schöne Aufmachung höher schlagen. Ein besonderes Lob verdienen diesmal die Dialoge, die Stephen Kings Stil perfekt aufgreifen und dem Ton der Romane sehr eng folgen, obwohl die Story für diesen Teil ja nicht aus Kings Feder stammt, sondern von Robin Furth entwickelt wurde.

Der Preis von knapp vierzig Euro ist für diesen wunderschönen Hardcover-Band auf jeden Fall gerechtfertigt - ein Muss für Fans von Kings Turm-Saga! Wer allerdings erwartet, genau wie bei Band eins eine Nacherzählung von einem der Romane zu erhalten, wird enttäuscht. "Der lange Heimweg" schlägt ein Kapitel auf, das Rolands weiteren Weg - und den seiner Freunde - nach den Ereignissen aus "Glas" beleuchtet.

Christina Liebeck



Hardcover | Erschienen: 1. Mai 2009 | ISBN: 9783868690132 | Originaltitel: The Dark Tower: The Long Road Home | Preis: 39,80 Euro | 240 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Reise beginntZwischenstationVerratDer Untergang GileadsDer lange Heimweg