Media-Mania.de

 Italienisch kochen von A-Z

Von Antipasti bis Dolci


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Die italienische Küche ist in den letzten Jahren in Deutschland beliebter denn je. Mit intensiven Farben und einer großen Vielfalt an gesunden Zutaten überzeugt die Küche fast jeden Kritiker. Dabei sind die Gerichte je nach Region ganz unterschiedlich. Der Dr. Oetker-Verlag hat nun ein Buch herausgebracht, das sich voll und ganz der italienischen Küche widmet und von Antipasti bis Dolci viele Rezepte für jeden Tag bietet.

Das Buch beginnt mit einem kleinen Vorwort. Außerdem werden die Standardangaben zu Abkürzungen und den Hinweisen zu den Rezepten zu Beginn des Buches gegeben. Danach sind die circa dreihundert Rezepte des Buches - wie es der Titel bereits sagt - nach Alphabet sortiert. Am Ende des Buches befinden sich zwei Register. Im italienischen Register findet man alle Rezepte nach italienischen Rezepttiteln sortiert. Danach folgt ein Register, in dem die Rezepte nach Hauptzutaten sortiert sind. Ein alphabetisches Register ist nicht notwendig, da die Rezepte wie beschrieben alphabetisch sortiert sind.

Die einzelnen Rezepte sind alle nach dem gleichen Muster aufgebaut: Je nachdem, wie bekannt der italienische Name des Gerichts ist, wird entweder dieser oder der deutsche Name als Titel angegeben. Der jeweils andere Titel ist etwas kleiner daneben abgedruckt. Außerdem sind die Charakteristika des jeweiligen Rezepts mit einem Schlagwort wie "Schnell" oder "Gut vorzubereiten" beschrieben. Die meisten Rezepte sind für vier Portionen geschrieben. Außerdem erhält man Nährwertangaben sowie Angaben zur Zubereitungszeit; Backzeiten und ähnliches werden gesondert angegeben. Die Zutaten sind nach den einzelnen Komponenten des jeweiligen Gerichts sortiert aufgelistet. Darauf folgt eine schrittweise Anleitung zur Zubereitung. Bei jedem Rezept gibt es darüber hinaus eine Abbildung des fertigen Gerichts.

Die Anleitungen zu den einzelnen Rezepten sind sehr gut geschrieben und leicht verständlich. Mit einem Grundwissen in der Küche lassen sich die Gerichte ohne Probleme zuzubereiten. Dabei sind die Beschreibungen dennoch kurz gehalten. Aufgrund der schrittweisen Anleitung kann man auch während dem Kochen immer wieder zu dem Punkt springen, an dem man gerade bei der Zubereitung ist.
Für jedes Rezept gibt es eine Fotografie des fertigen Gerichts. Die Fotografien entsprechen dem hohen Standard des Verlages und lassen einem das Wasser bei Rezepten wie beispielsweise "Lasagne mit Pilzen und Schinken", "Kaninchen in Olivensauce" oder "Fischsuppe" das Wasser im Munde zusammen laufen. Dabei sind die Fotografien so groß, dass es keine weißen Flächen auf der jeweiligen Seite des Rezeptes gibt. Die Hintergründe der Bilder sind mit vielen Details geschmückt, die farblich auf das Gericht angepasst wurden. Eine solide fotografische Leistung!

Die Rezeptauswahl selbst ist sehr gut gelungen. Man findet viele verschiedene Rezepte für Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts. Die vorgestellten Gerichte sind sehr vielfältig und man findet für jeden Geschmack das richtige Rezept. Die meisten Rezepte sind so gestaltet, dass sie den Geldbeutel beim Einkauf der Zutaten schonen. Einzig bei der Menge an Olivenöl, Butter und anderen Fetten sollte man bei diesem Buch etwas aufpassen, um nicht in die Breite zu gehen. Mit einem Blick auf die Kalorienangaben findet man aber auch einige Rezepte, die einen leichten Ausgleich bilden.

Mit diesem Buch erhält man einen Einblick in die klassische, italienische Küche für den Alltag. Hier und da findet man auch Rezepte für besondere Anlässe, in erster Linie kann man die Rezepte aber gut in recht kurzer Zeit im Alltag nachkochen. Eine tolle Bereicherung im Kochbuchregal!

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. April 2009 | ISBN: 9783767005242 | Preis: 9,95 Euro | 320 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Venedig-KochbuchAntipasti, Tapas & mehrAntipasti & TapasSpanisch kochenItalienisch kochen von A-Z