Media-Mania.de

 Der Clan der Otori: Das Schwert in der Stille


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Tomaso wohnt in einem kleinen Dorf, abseits der großen Städte und lebt unter den Verborgenen. Er kennt keine Gewalt und lebt in Frieden mit seiner Familie, während er seinem Stiefvater bei seinen täglichen Arbeiten hilft. Seinen eigentlichen Vater kennt er nicht, doch ist ihm dies auch nicht wichtig. Eines Abends macht sich Tomaso auf, um in der Umgebung des Dorfes Pilze zu sammeln, und im letzten Tageslicht vernimmt er die Schreie einiger Dorfbewohner und die Hütten und Häuser des Dorfes stehen in Flammen. Letzteres ist nichts ungewöhnliches, da das ganze Dorf aus Holz erbaut ist, doch Tomaso hört keine Eimer, welche von Hand zu Hand gereicht werden. Als er im Dorf ankommt, sieht er mit Entsetzen, dass das ganze Dorf ermordet wurde, mitsamt seiner Familie.

Tomaso flüchtet, doch drei der Krieger sind hinter ihm her, als ein Fremder in Reisekleidung, ihm in den Weg tritt und ihm mit seinem Schwert das Leben rettet. Es stellt sich heraus, dass der Fremde Lord Shigeru vom Clan der Otori ist und er nimmt sich Tomasos an. Doch das Erste, was Tomaso ablegen muss, ist sein Name, da die Verborgenen überall verfolgt werden und dieser Name zu typisch für sie ist. Dadurch nimmt er den Namen Takeo an und kommt an den Wohnsitz des Lords, der ihn gerettet hat. Dort eröffnet Lord Shigeru seinen Bediensteten und Bekannten, dass Takeo ein ferner Verwandter seiner Mutter sei und er ihn nach ihrem Willen adoptieren wolle, was sie leider aufgrund ihres Todes nicht mehr hatte tun können. Takeo wird klar, dass er seine Vergangenheit geheim halten muss, um sich selbst und Lord Shigeru zu schützen, doch vergessen kann er sie nicht und er möchte sich rächen an dem Mann, der für den Massenmord an seinem Dorf verantwortlich war?

"Das Schwert in der Stille" ist der Auftakt der dreiteiligen Serie "Der Clan der Otori" und beschreibt die Anfänge Takeos und seine Entwicklung hin zu dem, was er später wird. Aber es ist nicht nur eine Beschreibung der Anfänge, sondern für sich genommen, ist das Hörbuch bereits sehr spannend und abwechslungsreich. An manchen Stellen wird das Ohr des Zuhörers etwas überfordert mit den ganzen asiatischen Namen, die sich im ersten Moment erst einmal alle gleich anhören, auch wenn sie vielleicht ganz anders geschrieben werden. Doch auch hierauf wird etwas mehr Rücksicht genommen, als bei den anderen zwei Teilen, da es sich um den Einstieg handelt und somit kommen die Namen erst in der Mitte der dritten CD in größerer Fülle.

Die Geschichte ist wie bereits weiter oben geschrieben spannend und abwechslungsreich. Dadurch wird dem Zuhörer eigentlich nie langweilig und man kann stundenlang einfach nur zuhören, ohne etwas anderes dabei zu tun. Doch im Gegensatz zu anderen Erzählungen, welche des Öfteren als "abwechslungsreich" bezeichnet werden, ist dieses Hörbuch keineswegs chaotisch, sodass man den Überblick verlieren könnte. Ganz im Gegenteil: Durch die beiden Sprecher Marlen Diekhoff und August Diehl, wird das Hörbuch sehr gut strukturiert. Die beiden großen Handlungsstränge sind dadurch getrennt, dass August Diehl aus der Sicht Takeos und Marlen Diekhoff aus der Sicht Kaedes erzählt. Diese Teilung finde ich sehr gut, da der Leser so direkt weiß, wo er sich gerade befindet.

Die beiden Stimmen sind sehr unterschiedlich, doch beide haben ihren eigenen Charme, sodass der Hörer sicherlich schnell Gefallen daran findet. Das Ende ist sehr offen gestaltet, sodass man eigentlich keine andere Wahl hat, als sich auch den zweiten und dritten Teil der Serie zu kaufen. Dieser Kauf lohnt sich auch, denn bei dieser Serie geht es spannend weiter und unvorhersehbare Wendungen bestimmen die Stunden des Zuhörens!

Die sieben CDs befinden sich in zwei großen Hüllen mit jeweils drei oder vier CDs. Dabei sind ist das Cover sehr schön gestaltet mit dem Schwert und der Farbgebung. Leider sind die CDs, welche zwar in schönen Hüllen stecken an sich nicht so schön gestaltet, sondern einfach beschrieben. Doch wen interessiert schon der Aufdruck einer CD, wenn diese in der Anlage liegt und eine so bezaubernde Geschichte, welche einen in die Kultur und die Clans einer magischen asiatischen Welt einführt?

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 7 | Erschienen: 1. August 2005 | ISBN: 3899031628 | Laufzeit: 510 Minuten | Preis: 34,90 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Der Pfad im SchneeDer Pfad im SchneeDer Glanz des MondesDer Glanz des MondesDas Schwert in der Stille