Media-Mania.de

 Mini - Max - Diät

Autoren: Karin Iden
Verlag: Gräfe & Unzer

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Eine Diät mit minimalem Aufwand und maximalem Erfolg, wer träumt denn nicht davon? Nun kommt Karin Iden mit einem Buch und verspricht dem Leser genau das. Dabei sollen die Leser nicht nur Zeit, sondern auch Geld und Stress sparen. Das hört sich sehr verführerisch an.

Die Einleitung des Buches beginnt mit einigen Erklärungen wie beispielsweise die tägliche Reduzierung auf 1200 Kalorien oder wie man diese Diät erfolgreich umsetzen kann, wenn man ganztägig arbeiten ist. Ebenso geht die Autorin auf das immer knapper werdende Geld ein und wie man im Supermarkt sparen kann. Nach dieser Einführung geht es mit allgemeinen Informationen zur Ernährungsumstellung weiter. So sollte man zuerst den Body-Maß-Index (BMI) errechnen und sich nicht allzu unrealistische Ziele stecken, da man ansonsten schnell enttäuscht werden kann. Außerdem erklärt die Autorin den Unterschied zwischen Appetit und Hunger, und warum Zwischenmahlzeiten ein absolutes Muss während der Diät sind.

Nun geht es los mit einen grundsätzlichen Dingen, welche man verinnerlichen sollte. So gibt es einiges über Kalorien und einige Merksätze, wie man mit Maß isst, welche Getränke man am besten zu sich nimmt und welche Essenstoffe man wie oft zu sich nehmen sollte.

Nun kommt der eigentliche Teil des Buches. Um dem Leser die Zeit zu sparen, sich einen Einkaufszettel zusammenzustellen, hat die Autorin dies auch bereits gemacht und so findet man erst einmal einen Einkaufszettel mit haltbaren Lebensmitteln, welche für die drei Wochen der Diät benötigt werden. Danach findet man für jede Woche noch einmal einen gesonderten Einkaufszettel mit den Lebensmitteln, die man für die jeweilige Woche braucht. Wenn man nun alle Lebensmittel eingekauft hat, kann es losgehen. An jedem Tag der Woche findet man ein Frühstück, gefolgt von einer Zwischenmahlzeit und dem Mittagessen. Darauf folgen die zweite Zwischenmahlzeit und das Abendessen.

Das Mittagessen ist immer mit einem kleinen Bild dargestellt, sodass man sich leichter vorstellen kann, was man gerade kocht. Bei allen Mahlzeiten findet man eine Preis- und Zeitangabe, sodass man die Kosten und die Zeit, die man benötigt, um das Essen herzurichten, besser einschätzen kann. Die Diät ist so konzipiert, dass keine Mahlzeit länger als zwanzig Minuten Vorbereitung in Anspruch nimmt und die Tageskosten für die Lebensmittel nicht mehr als sechs Euro betragen. Somit wird die Diät weder für den knappen Geldbeutel, noch für den gestressten Arbeiter unrealistisch.

Auf den Seiten befinden sich immer wieder Küchentipps, sodass man die Lebensmittel nicht verschwendet und die Arbeit zügiger geht. Zusätzlich gibt es auch immer wieder Einkaufstipps, damit man auch weiß, was man kaufen kann, wenn man eine spezielle Zutat nicht findet und ähnliches.

Allgemein kann man sagen, dass das Prinzip sehr verlockend ist: Wenig Zeit, wenig Stress und wenig Geld und trotzdem optimal abnehmen. Allerdings sollte man sich die Rezepte vorher einmal durchlesen, denn diese sind doch eher etwas gewöhnungsbedürftig und sicherlich nicht jedermanns Sache. Hinzu kommt, dass zwar zu Beginn der dritten Woche steht, dass man von vorne anfangen soll, wenn man den gewünschten Effekt noch nicht erreicht hat, doch wenn man nun wie die Autorin verkündet, circa ein Kilo pro Woche abnimmt und beispielsweise zwanzig Kilogramm abnehmen möchte insgesamt, soll man dann fünf Monate lang immer im Zweiwochenrhythmus das Gleiche essen? Da sollte es mehr Abwechslung geben oder zumindest noch einige Vorschläge, welche dies auf einen Rhythmus über vier bis sechs Wochen erweitern.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. August 2005 | ISBN: 3774269696 | Preis: 8,90 Euro | 80 Seiten

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Pink Elephant CookingIss dies, nicht dasDie Nebenbei-DiätDie Baukasten-DiätSolo für Genießer