Media-Mania.de

 Meine französische Landküche

Natürlich. Einfach. Genial.

Autoren: Trish Deseine
Übersetzer: Jaqueline Dubois
Verlag: VGS

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Für viele Genießer ist die französische Küche die einzige, die wirklich zählt. Und natürlich kommen sehr viele Spezialitäten und herausragende Köche aus Frankreich. Dennoch ist die Zeit vorbei, in der nach strengen französischen Reglements gekocht wurde. Trish Deseine zeigt in "Meine französische Landküche", wie man simpel und dennoch herausragend kochen kann.

Damit der Leser sich gleich am Anfang herauspicken kann, was ihm am ehesten ins Auge sticht, wurden die Rezepte in ein grobes Raster eingeordnet. Zu Beginn findet man Speisen, die sich fix zubereiten lassen und für die man nicht ewig in der Küche stehen muss. In dem Kapitel "Langsam" findet man Gerichte, die etwas Zeit brauchen. Oftmals machen sie nicht einmal viel Arbeit, haben allerdings längere Kochzeiten. Frischer wird es dann im Kapitel "Roh", in dem Trish Deseine zeigt, wie man mit frischen ungekochten Zutaten fix Mahlzeiten herbeizaubert.

Wer nicht immer einkaufen möchte, der sucht sich ein Gericht, das man mit Zutaten aus der Speisekammer zubereiten kann. Allerdings muss man dazu sagen, dass diese Speisekammer dann auch mit haltbaren französischen Spezialitäten gefüllt sein muss. Für Besuch eignen sich am besten die raffinierten Rezepte. Oft ist die Zubereitung recht simpel - das Besondere daran sind meist die ungewöhnlichen Zutaten. Und für die Süßschnäbel ist das letzte Kapitel mit seinen Kuchen und Cremes.

"Meine französische Landküche" ist ein Kochbuch, in das man vorher einen Blick werfen sollte. Denn Landküche darf man hier nicht mit "schlicht" gleichsetzen. Für einige der Zutaten benötigt man einen Feinschmeckerladen oder einen etwas größeren Geldbeutel. Dafür sind dann die Ergebnisse auch wirklich aromatisch und überzeugen vollkommen. Schön ist auch die unprätentiöse Schreibweise der Autorin, die stets aussagt, dass die Zubereitung keine Hexerei ist, sondern fast von alleine geht. Eine gewisse Kochpraxis muss man allerdings auch mitbringen als Leser. Alle Gerichte werden gut erklärt und durch die schönen und rustikal wirkenden Abbildungen bekommt man gleich Lust, sie auszuprobieren. Sehr schön sind auch die eingestreuten Erklärungen über Lebensmittel wie Camembert, Biogemüse oder französisches Brot. Das bringt dem Leser die französische Küche und Lebensweise noch ein Stück weit näher.

Ein Kochbuch, das beweist, dass die französische Küche delikat und bodenständig zugleich sein kann. Alle Gerichte lassen sich unkompliziert zubereiten und schmecken ganz sicher nicht nur Feinschmeckern sondern der ganzen Familie.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 1. Mai 2009 | ISBN: 9783802536656 | Preis: 24,95 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Köstliches SüdtirolAsia-HäppchenLecker WOKken!Italienisch kochen von A-ZRösti