Media-Mania.de

 Horst Petermann, Cuisinier

Autoren: Horst Petermann
Verlag: AT-Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Der in Hamburg geborene Spitzenkoch Horst Petermann führt den Leser mit diesem Kochbuch in seine persönliche Welt des Kochens und der Aromen.
Zu diesem Zweck lässt er sich nicht nur auf 239 Seiten auf den Leser ein, sondern macht dies auch in einem ausgesprochen großen Format. Etwa dreißig mal dreißig Zentimeter umfasst das von einer transparenten und stabilen Folie geschützte Werk - und wiegt dabei knapp drei Kilogramm.

Auf den ersten Seiten erzählt Horst Petermann von seinem Werdegang. Er beginnt hierbei mit seiner Kindheit und endet beim Jetzt. Sein wechselnder Bezug zu Speisen und ihrer Bedeutung in seinem Leben wird deutlich, auch Rückschläge und schwere Zeiten werden dem Leser nicht verschwiegen.
Dieser einleitende Abschnitt des Buches ist mit einigen Schwarz-Weiß-Photographien von Horst Petermann bei der Arbeit illustriert und sorgt insgesamt dafür, diesen Mann nicht als einen abgehobenen Koch der Spitzenklasse zu sehen, sondern ihn als ganz normalen Menschen zu erleben, der in seinen Träumen, Wünschen und Vorstellungen überhaupt nicht fern aller anderen ist.

Der Rezeptteil beginnt mit den Vorspeisen, die weiter unterteilt wurden in kalte, warme und vegetarische Speisen, Pasta, Risotti und Suppen.
Die Hauptspeisen unterteilen sich in Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel, Innereien, Haar- und Federwild.
Käsegerichte, kalte und warme Desserts sowie Friandises bilden die Nachspeisen und schließlich werden im Kapitel Grundrezepte die Zubereitung von Fonds, Jus, Confits, Würzölen, Pestos und Teigen beschrieben.

Einem jeden Rezept ist in diesem Buch eine Doppelseite gewidmet.
Während eine Seite ausschließlich einer ganzseitigen Farbabbildung des Gerichtes in professionellem und appetitlichem Arrangement vorbehalten ist, hält die jeweils andere Seite gleich mehrere Bonbons parat.
Zunächst erfolgt der Titel des Rezeptes in französischer Sprache, darunter erneut in deutscher. Ein Titel wie "Foie-gras-Praline auf Apfel-Chutney mit Enten- und Erbsenmousse im Glas und glasiertem Wachtelbrüstchen auf einer Kefenvinaigrette" stellt hierbei vielleicht in der Länge, nicht aber von der Struktur her eine Ausnahme dar.
Die Zutaten sind jeweils für vier Personen angegeben, die Kochanleitung ist detailliert und wie bereits die Einleitung keineswegs abgehoben, sondern sehr nachvollziehbar gestaltet.
Zu jedem Rezept befindet sich die Angabe eines empfohlenen Weines mitsamt der Angabe, für welche Art Gerichte dieser Wein zudem besonders geeignet ist und warum.
Eine Zutat aus jedem Gericht, nicht unbedingt der Hauptbestandteil, wird in einer Außenspalte zudem stets genauer vorgestellt. Hierbei wird auf allgemeine Kennzeichen ebenso eingegangen wie auf Zubereitungsmöglichkeiten, Geschmack und Horst Petermanns Bezug zu eben diesem Lebensmittel.
Abgerundet wird das Werk durch ein Rezeptregister, in dem alle 127 Rezepte alphabetisch innerhalb der jeweiligen Kategorien gelistet sind.

Dieses Werk ist mehr als ein Kochbuch und auch mehr als ein Einblick in das Leben des Spitzenkochs Horst Petermann - es ist ein Fest. Es lädt dazu ein, immer wieder fasziniert auf die großen Abbildungen zu blicken und die Zusammenstellungen zu studieren.
Nährwertangaben jeder Art fehlen, was nicht weiter verwundert, denn hier geht es um Gourmets. Viele Zutaten sind sehr exklusiv und teuer, so beispielsweise Austern, Kaviar oder Trüffel, doch in der Tat sind es oft auch "ganz normale" Zutaten, mit denen die vorgestellten Kreationen realisiert werden, und so finden sich bei den ausführlichen Informationen zu den einzelnen Zutaten auch Auberginen und Karotten.

Der besondere Zauber diesen Buches liegt vor allem darin, auf der einen Seite eine Küche und eine Leidenschaft aufzuzeigen, die man kaum aus dem Alltag kennt, auf der anderen Seite aber auch niemanden auszuschließen, so dass es sich durchaus auch für Hobbyköche ohne prall gefüllten Geldbeutel lohnt, einige Rezepte nachzukochen.
Dieses Buch fördert und fordert die Liebe zum Kochen gleichermaßen, spricht Leser jeder Coleur gleichermaßen mit Respekt an, und all dies hätte man nicht wundervoller zu einem Buch machen können als im vorliegenden Fall.

Tanja Elskamp



Hardcover | Erschienen: 1. Oktober 2004 | ISBN: 385502829X | Preis: 95 Euro | 239 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Sterne-SnacksGenießen auf den WeltmeerenChristian BauKoch doch 2Kochen für Freunde