Media-Mania.de

 Kosmos Naturführer: Welcher Pilz ist das?

Extra: Pilze und ihre Baumpartner


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Pilzesammeln ist ein schönes Hobby, nicht zuletzt, weil es mit ausgiebiger Beschäftigung mit der Natur einhergeht und darüber hinaus für viel Bewegung an frischer Luft sorgt.
Da die meisten Pilzfreunde freilich auf das Sammeln und den Verzehr essbarer Pilze aus sind und nicht jedem ein erfahrener Pilzsammler als Führer zur Verfügung steht, ist für den Anfänger – und oft auch für Menschen, die schon einige Pilzarten gut kennen, sich aber für weitere interessieren – ein entsprechender Ratgeber wichtig.

Der neue Kosmos-Naturführer enthält außer dem Bestimmungsteil eine recht detaillierte und gut bebilderte Einführung, mittels derer man sich einen Überblick über die Biologie der Pilze und weitere relevante Themen verschaffen kann. Es geht darin um das richtige Sammeln von Pilzen, um den Aufbau und das Leben von Pilzen, wobei sich ein ausführliches Kapitel mit den Partnerschaften zwischen manchen Bäumen und Pilzen, aber mit Totholz abbauenden und schmarotzenden Pilze befasst. Auch die Beziehung zwischen Pilz und Tier wird betrachtet. Weitere Kapitel widmen sich dem Pilz als Bereicherung der Küche, dem Kultivieren von Pilzen und Pilzgiften.
Der Bestimmungsteil ist in sieben Abschnitte gegliedert, die man übrigens ohne viel Blättern aufgrund der unterschiedlich gefärbten Seitenabschnitte finden kann: „Hutunterseite mit Röhren“, „Hutunterseite mit hellen, wachsartigen Lamellen“, „Hutunterseite mit hellen, oft brüchigen Lamellen“, „Hutunterseite mit Lamellen und unberingtem Stiel“ und so weiter. Auf diese Weise kann man einen Fund rasch im Führer verorten.
Auf den Bestimmungsteil folgen Angaben zu weiterführender Lektüre und zu Websites, ein Register und die Rufnummern der Informationszentralen für Vergiftungsfälle („Giftnotrufzentralen“).

Der Bestimmungsteil enthält nebst deutschem und lateinischem Namen zunächst Piktogramme mit den Informationen bezüglich Essbarkeit, Ungenießbarkeit oder Giftigkeit, Art Waldes oder der sonstigen Umgebung, in dem der Pilz vorkommt, und Lebensweise: Symbiose mit Bäumen, Totholzverwerter oder Parasit.
Es folgen Angaben zu Beschaffenheit und Größe des Hutes, zu den Röhren oder Lamellen, zum Stiel, zu den Eigenschaften des Fleisches, zur Farbe der Sporen, zum Speisewert sowie zu Zeit und Ort des Vorkommens – die „Erntezeit“ findet man noch einmal auf einer Art Zeitstrahl am unteren Rand der jeweiligen Seite. Der sich anschließende Punkt „Wissenswertes“ informiert beispielsweise über Doppelgänger.

Jedem Pilz ist mindestens eine ganze Seite gewidmet, wovon die Hälfte von einem Foto eingenommen wird. Gerade bei Pilzführern sind im Allgemeinen Zeichnungen, ergänzt von Fotos, zu bevorzugen, weil Fotos oft nicht alle benötigten Informationen zum Aussehen enthalten. Die Fotos im neuen Kosmos-Führer hingegen lassen nichts missen: Sie zeigen junge und ältere Exemplare, Hutober- und Unterseiten, ausgegrabene Pilze mit Knolle und sonstige Besonderheiten in hinreichender Deutlichkeit. In Anbetracht dieser Tatsache darf man sich natürlich über die ansprechenden Fotos freuen.
Auch die Textinformationen, übersichtlich und problemlos verständlich dargeboten, überzeugen mit ihrer Qualität und Anschaulichkeit. Dem Benutzer kommen darüber hinaus die Informationen auf und in den Klappen entgegen, die einen ausgeklügelten Bestimmungsschlüssel, eine Anleitung zum Zubereiten und Konservieren und einen Pilzkalender enthalten.
Die Angaben bezüglich der Giftigkeit haben sich in letzter Zeit oft geändert. So sind etliche früher als essbar eingruppierte, zum Teil gar beliebte Pilze den Giftpilzen zugeordnet worden, nachdem man mehr Kenntnisse auch über die Giftwirkung gesammelt hat. Hier ist der Kosmos-Führer offensichtlich auf dem neusten Stand, sodass man sich auf ihn verlassen kann. Zweifelsfälle werden benannt.
Der Führer kann mit sämtlichen benötigten Informationen aufwarten. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist er schwerer geworden, was nicht zuletzt auf den Einführungsteil zurückgeht, der sehr viel Wissenswertes bietet und jeden Pilzfreund begeistern wird. Unter anderem sind die Erläuterungen zum Verhältnis Pilz und Baum sehr interessant.
Handlich und robust ist auch diese Ausgabe. Man findet darin die wichtigsten Speise- und Giftpilze, aber ebenso viele weitere, nicht so häufige, interessante Arten. Praktisch, informativ, gründlich, leicht verständlich: so macht die Benutzung eines Pilzführers Spaß und hilft weiter!

Regina Károlyi



Softcover | Erschienen: 1. Juni 2009 | ISBN: 9783440115619 | Preis: 14,95 Euro | 397 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Biologisch Gärtnern1200 PilzeDer neue Kosmos-SchmetterlingsführerWelcher Pilz ist das?Sammlerset Pilze