Media-Mania.de

 Backen am Stiel, im Glas & im Tontopf

Autoren: Dr. Oetker
Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Bei einer Umfrage, was es am Stiel gibt, würde den meisten wahrscheinlich auf Anhieb Eis einfallen. Wenn man fragen würde, was es aus dem Glas gibt, würden Getränke genannt werden und was man mit Tontöpfen macht, käme mit großer Wahrscheinlichkeit die Antwort "Basteln" oder "Blumen einpflanzen". Doch darum soll es in diesem Buch nicht gehen, sondern hier geht es - wie es der Titel bereits sagt - um Backen am Stiel, im Glas und im Tontopf. Etwas verrückte Vorstellung, doch lädt einen das Cover bereits dazu ein, munter aufzuschlagen und sich wie ein Kind auf die leckeren Rezepte und süßen Ideen zu stürzen, welche nicht nur etwas für den Gaumen, sondern auch für das Auge sind.

Auf den ersten beiden Seiten des Buches findet man direkt die Titelrezepte, bevor es mit dem eigentlichen Buch losgeht. Nach einem kurzen Vorwort findet man einige wichtige Hinweise über die Stiele, welche man für den Kuchen verwenden kann, geeignete Gläser, Tontöpfe und die nötige Einschubhöhe im Backofen. Danach geht es sofort mit den Rezepten los und man findet in fünf große Kategorien unterteilt viele unterschiedliche Rezepte. Dabei gibt es von würzigen Kuchen über Kuchen mit Alkohol bis hin zu Schokoladenkuchen und phantasiereichen Kuchen für Kinder viele einfallsreiche Rezepte und Variationen. Am Ende des Buches findet man sowohl ein Themen-, als auch ein alphabetisches Register.

Das Buch schafft es, den Leser mit wundervollen Bildern und einfachen Beschreibungen für sich zu gewinnen und ihn in einen Zustand der kindlichen Begeisterung aufgrund der vielen feinen Verzierungen und originellen Ideen zu versetzen. Oder kennen Sie jemanden, der schon einmal Popcornkuchen am Stiel gemacht hat?
Doch die Faszination allein macht ein Backbuch noch lange nicht zu einem gelungenen Werk. Leider muss man auch hier anmerken, dass sich die Inhaltsangabe erst am Ende des Buches befindet, wobei ein kleiner Überblick über das, was einen erwartet, am Anfang doch sehr wünschenswert wäre.

Doch ansonsten muss man sagen, dass die Rezepte nicht nur faszinierend aussehen, sondern auch recht einfach nachzumachen sind und detailreiche Informationen selbst den ungeübten Hobbybäcker zu einem Backprofi in den Augen der Freunde und Bekannte machen kann, denn diese originellen Backideen kommen bei Groß und Klein gleichermaßen gut an. Die Zutaten sind layouttechnisch vom Rezept getrennt, sodass ein stimmiges Gesamtbild entsteht und jedes Rezept ist fotografisch abgebildet.

Zusätzlich findet man bei jedem Rezept noch Nährwertangaben und eine durchschnittliche Zubereitungszeit. Wie bei so ziemlich allen Kuchenarten gilt natürlich, dass man nicht unbedingt auf Diät sein sollte, wenn man solche Köstlichkeiten ausprobiert, doch das ist wohl selbstverständlich. Ansonsten kann dem Leser nur noch viel Spaß beim Backen und denjenigen, die in den Genuss der Kuchen am Stiel, im Glas oder im Tontopf kommen, guten Appetit gewünscht werden. Das Buch ist einfach einzigartig.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. September 2005 | ISBN: 3767008289 | Preis: 9,90 Euro | 95 Seiten

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
WaffelnTorten CoutureKäsekuchenHochzeitstortenBacken auf dem Lande