Media-Mania.de

 Rollenkekse

Autoren: Dr. Oetker
Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Kekse sind immer was Feines, egal ob zum Kaffee, als Frühstück oder einfach nur zwischendurch zum Naschen. Doch immer beim Bäcker welche zu holen, wird mit der Zeit sehr teuer und die Einheitskekse aus dem Supermarkt sind auch nicht so toll, dass man sich immer davon ernähren könnte. Mal ganz davon abgesehen: Selbst gemacht schmeckt es doch immer noch am besten!
Die einfachste Möglichkeit der selbst gemachten Kekse sind die so genannten Rollenkekse. Man macht einen einfachen Teig, formt diesen zu einer Rolle und legt diese in den Kühlschrank bis sie schön fest geworden ist. Dann schneidet man die Rollen in einzelne Scheiben und schiebt diese auf einem Blech in den Ofen. Schnell, einfach und unkompliziert!
Natürlich gibt es aber auch bei den Rollenkeksen wieder Unterschiede und viele verschiedene Varianten. Nun präsentiert Dr. Oetker ein Backbuch, welches sich speziell mit Rollenkeksen beschäftigt und bietet viele neue Rezepte, die sich nicht nur interessant anhören, sondern auch leicht umsetzbar und richtig lecker sind!

Wie bei fast allen Koch- und Backbüchern von Dr. Oetker beginnt das Buch auf den ersten beiden Seiten mit den Titelrezepten, bevor das eigentliche Buch beginnt. Nach einem kurzen Vorwort kommt - nicht ganz nach der Gewohnheit von Dr. Oetker und deshalb sollte es hier lobend erwähnt werden - ein Inhaltsverzeichnis. Darauf folgt noch eine kleine Einführung, bevor es mit den Rezepten losgeht. In diesem Buch findet man viele wirklich gute Rezepte von den Klassikern über gewürzte, fruchtige und schokoladige Kekse bis hin zu Spezialitäten, welche besonders beim feierlichen Kaffee mit Freunden und Bekannten einen guten Eindruck hinterlassen werden. Am Ende des Buches findet man noch ein alphabetisches Register.

Diese Art des Backens kennt nicht nur viele verschiedene Variationen, sondern ist im Gegensatz zum altbekannten Plätzchen ausstechen zu Weihnachten auch noch sehr zeitsparend und macht weniger Arbeit. Doch dass weniger Arbeit nicht zwingend ein schlechteres Resultat bedeutet, zeigt dieses Buch.

Die einzelnen Rezepte sind wie immer bei Dr. Oetker sehr detailliert beschrieben und einfach nachzubacken, sodass man auch für schwerere Rezepte kein professioneller Bäcker sein muss, obwohl selbst diese in diesem Buch noch einige Anregungen erhalten können. Etwas abschreckend dagegen ist die wohl allgemein etwas längere Zutatenliste, doch wenn man sich einmal die Liste bei einem für sich interessanten Rezept durchliest, bemerkt man schnell, dass es nur auf den ersten Moment sehr viel aussieht und eigentlich gar nicht soviel ist. Die Rezepte sind auch sehr schonend für den Geldbeutel, sodass man sich die Kekse auch einfach einmal zwischendurch leisten kann. Zu jedem Rezept findet man eine Fotografie des möglichen Resultats, die zum Nachbacken einlädt und dem Leser das Wasser im Mund zusammen laufen lässt.

Fazit:
Allgemein kann man sagen, dass es ein wirklich gelungenes Buch ist, welches durch die Aufmachung und Ideenvielfalt ebenso besticht wie durch leckere Rezepte und gelungene Fotografien. Und für 8,90 ? sollte man wirklich zugreifen bei diesem Buch!

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. September 2005 | ISBN: 3767007541 | Preis: 8,90 Euro | 95 Seiten

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
WaffelnTorten CoutureKäsekuchenHochzeitstortenBacken auf dem Lande