Media-Mania.de

 Hessen Häppchen

Verlag: B3 Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Hessen is(s)t vielseitig kein Wunder bei den sehr unterschiedlichen Regionen von Kassel bis fast an den Neckar, von Lorch bis Lorsch. Dominiert wird das Bundesland vom Rhein-Main-Gebiet mit dem international geprägten Frankfurt im Zentrum. Aus dieser Mischung resultiert ein Land, in dem es sich gut leben und eben auch gut genießen lässt.
Dass es in diesem Buch nicht vorrangig um urige hessische Spezialitäten geht, verrät schon der Untertitel: Land, Leute, Leibgerichte. Es werden regionale Besonderheiten, Institutionen und Spezialitäten aller Art hervorgehoben, und der Leser findet im Anschluss die interessantesten Gerichte dazu. Der Prinz von Hessen präsentiert seinen gleichnamigen Sekt, die Kassel Huskies feiern eine Party im Schrebergarten, und die Dressurreiterin Ann Kathrin Linsenhoff stellt ihre Lieblingsrezepte vor. Außerdem lernt der Leser natürlich hessische Nationalgerichte kennen, etwa die Grüne Soße, im Anschluss jedoch gleich auch Kräutergerichte mit internationalem Flair.
Flüssiges kommt beispielsweise in Form von hessischen Weinen und vor allem von Apfelwein aufs Tapet, jedoch, in Verbindung mit einem innovativen Möbeldesigner, auch als Tee. Gastronomen mit höchst unterschiedlichen Schwerpunkten machen den Leser mit ihren Einrichtungen, ihrer Philosophie und ihren bevorzugten Rezepten vertraut, und was die Städelschule mit guter Küche zu tun hat, kann man bei der Lektüre ebenfalls herausfinden.
Ran an die Buletten? Hackfleischbällchen gibt es in Hessen natürlich auch. Ebenso aber Strudel von Zander und Lachs auf Apfelweinsoße, marinierten Spargel (natürlich frisch vom hessischen Erzeuger) mit Zitronen-Kapern-Vinaigrette oder, wie bei Frau Linsenhoff, einfachen, doch überaus leckeren Spinatauflauf.

Dieses Buch räumt auf mit Vorurteilen: Hessen ist gerade aus kulinarischer Sicht mehr als die Summe von Handkäs' mit Musik, Grüner Soße und Apfelwein, auch wenn diese Spezialitäten natürlich nicht unterschätzt werden sollten. Die Rezepte sind zum Teil Werk innovativer Köche und Gastronomen, zum Teil findige Abwandlungen von Klassikern, zum Teil eine Art regionales Kulturerbe. Die meisten kocht man problemlos nach, andere, ursprünglich auf die Möglichkeiten von Sterneköchen ausgelegt und dem Leser zuliebe bereits etwas "heruntergeschraubt", erfordern vom Hobbygastronomen einigen zeitlichen und finanziellen Aufwand und Geschick bei der Zutatenbeschaffung.
Sämtliche Rezepte sind mit Fotografien versehen und übersichtlich in Zutatenliste, im Allgemeinen für vier Personen ausgelegt, und Anleitung gegliedert. Anregungen kann man sich hier wirklich in Hülle und Fülle holen, ob für ein Abendessen unter der Woche, ein romantisches Dinner zu zweit, eine Grillfete oder eine elegante Feier.
Wie die hessische Küche sich nicht auf die genannten Spezialitäten reduzieren lässt, so besteht dieses Buch nicht nur aus Rezepten. Portraits zumeist weniger im Rampenlicht stehender, jedoch durchaus bedeutender Hessen, teils in Interviewform und immer ansprechend und informativ bebildert, zeigen auf, wie man in Hessen nebst Kultur auch florierende Betriebe schaffen und unter Umständen, wie Seine Hoheit Prinz Heinrich Donatus Philipp Umberto, Hessen zur Marke machen kann. Der Gastronom, der zum Wohle seiner Gäste selbst Landwirtschaft und Schweinezucht betreibt, ein Landwirt im Hauptberuf, der sich auf qualitativ hochwertige Produkte spezialisiert hat, Winzer und Apfelweinhersteller, aber auch die schon erwähnten Eishockey-Profis und viele Frankfurter mit ganz unterschiedlichem ethnischen Hintergrund sowie etliche andere Alt- und Neuhessen verleihen diesem Buch zahlreiche bunte Facetten. Dass die Landeshauptstadt Wiesbaden nicht recht zum Zuge kommt, verzeiht die Frankfurter Rezensentin gern.
So originell, vielseitig und bunt wurde Hessen wohl noch nie portraitiert. Die einzelnen Interviews und Artikel und die Rezepte ergeben gemeinsam ein so positives und ausdrucksstarkes wie realistisches Bild von einer lebenswerten Region im Herzen Deutschlands.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 1. Mai 2009 | ISBN: 9783938783238 | Preis: 29,90 Euro | 264 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Wandern im OdenwaldGenießen unter freiem Himmel - Rhein-MainMarcellino's Restaurant Report 2010. Frankfurt und UmgebungFrankfurter ArchitektourGutscheinbuch mit Restaurant- und Freizeitbons von Schlemmerblock.de Frankfurt 2010