Media-Mania.de

 Gestell für Spieltafeln

Verlag: bartl GmbH

Cover
Gesamt ++++-
Bedienung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Dieses Gestell ist die Grundlage für die „Action Games“-Spieltafeln aus dem Hause „bartl“. Der an eine Staffelei erinnernde Aufbau eignet sich dazu, verschiedene Spiele durch einfaches Einschieben aufzunehmen. Einige davon kennt man zum Beispiel aus dem Kindergarten oder von Straßenfesten. Es gibt zum Beispiel ein Glücksrad, die Wurfbude zum Dosenwerfen oder den „Mount Everest“, ein Spiel für zwei Personen, bei dem man mit Hilfe von zwei Fäden eine Kugel zu ihrem Ziel bringen muss. Mit diesem Gestell und den verschiedenen Aufsätzen kann man die Spiele platzsparend unterbringen, denn die Halterung kauft man nur einmal und die Tafeln selbst sind flache Bretter mit den entsprechenden Spielvarianten.

Doch kann das Gestell den hohen Ansprüchen genügen, die zwangsläufig an Kinderspielzeug gestellt werden? Es ist komplett aus Holz hergestellt, was ihm eine extreme Stabilität verleiht. Selbst wenn im Eifer des Gefechts mal jemand gegen den Aufsteller läuft und er umfällt, passiert ihm so schnell nichts. Bis auf kleinere Macken, die in die Kategorie „normale Gebrauchsspuren“ fallen, nimmt er keinen Schaden.

Das Gestell funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Es ist zusammenklappbar, so dass man es leicht transportieren oder verstauen kann. Für den sicheren Stand sorgen zwei Holzstützen, die seitlich mit vier Schrauben zu befestigen sind. Daran ist zusätzlich ein Leinentuch befestigt, das herunterfallende Kugeln oder Dosen auffängt. Die Spieltafeln werden ganz einfach in die dafür vorgesehenen Rillen geschoben. Die beiliegende Holzplatte mit dem Aufdruck „Action Games“ kann entweder unter oder über der Spieltafel eingeschoben werden, so lässt sich die Höhe der Tafeln auf kleinere und größere Kinder anpassen.

Ein Nachteil sind die Füße des Aufstellers, die schlicht in einem 90°-Winkel gehalten sind. Die Füße kommen aber durch das Aufklappen des Gestells nicht in einem Winkel von 90° auf dem Boden auf, so dass das Ganze also lediglich auf den Rändern steht, wodurch ein Teil der Standfestigkeit verloren geht. Weiterhin sind einige der verbindenden Schrauben so stark angezogen, was wahrscheinlich einer maschinellen Verarbeitung zuzurechnen ist, dass das Holz an diesen Stellen bereits zu reißen beginnt. Fairerweise muss man aber sagen, dass diese Nachteile die Benutzbarkeit das Gestell kaum oder nur sehr gering beeinflussen, sie wirken sich eher auf die Haltbarkeit aus, da das Holz schneller Schaden nehmen wird.

Der Aufsteller, in den man immer wieder neue Spiele integrieren kann, ist trotz einiger Mängel gut gelungen. Echtholz, eine stabile Verarbeitung, die leichte Handhabbarkeit sowie die Möglichkeit des leichten Verstauens und Transportierens machen ihn in seiner Einfachheit zu einem professionellen Begleiter. Bei diesen Vorteilen sieht man über die nicht ganz optimal angefertigten Füße gerne hinweg. Das Gestell eignet sich hervorragend als Grundausstattung für die verschiedenen Spieletafeln und ist besonders Kindergärten oder Familien, die einen Garten besitzen, zu empfehlen, denn etwas Platz braucht man schon, um die Spiele nutzen zu können.

Hinweis: Es handelt sich hier ausschließlich um das Gestell, die Spieletafeln müssen separat erworben werden.

Bine Endruteit



| Erschienen: 1. September 2007 | Preis: 105,50 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Alle FünfCast CubyTrick-SchlossSpieltafel WurfbudeSpieltafel Mount Everest