Media-Mania.de

 New York 2010

Sehnsuchts-Kalender mit 53 Postkarten

Illustratoren: Siegfried Layda
Verlag: Harenberg

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
New York ist für viele nicht nur eine Traumstadt und „the place to be“, sondern auch ein Ort, der die Sehnsüchte anzieht wie kein zweiter.
So bietet sich New York natürlich auch für einen der Sehnsuchts-Kalender aus dem Hause Harenberg an. Auch für das Jahr 2010 bekommt man 53 Kalenderblätter geboten, die aus einem Kalendarium und einer abtrennbaren New York Postkarte bestehen.

Der Kalender besitzt eine stabile Rückwand aus Pappe. Aus dieser kann man einen Aufsteller heraustrennen, um den Kalender auf den Tisch zu stellen. Gleichzeitig gibt es eine Einkerbung in der Pappe, um den Kalender auch an die Wand zu hängen, wenn einem dies lieber ist.
Die einzelnen Seiten des Kalenders sind zweifach perforiert. So kann man die ganze Seite abtrennen und danach einfach Postkarte von Kalendarium trennen. Natürlich kann man so auch eine Postkarte gleich abreißen, wenn einem das Motiv nicht gefällt oder man sie dringend versenden möchte – und das Kalendarium einfach noch für die Woche stehen lassen.

Das Kalendarium besteht aus sieben Kästchen mit gut lesbaren Zahlen und kleinen Angaben für die Wochentage über diesen. Feiertage wurde in rot abgegeben, welcher Tag ist, steht in roter Schrift über den Zahlen. Sollte kein Feiertag sein und trotzdem ein denkwürdiger Tag, zum Beispiel Silvester, steht dies in schwarzer Schrift über den Zahlen.

Die Motive können bei 53 Kalenderblättern natürlich etwas mehr variieren, als dies bei nur zwölf Seiten möglich gewesen wäre. Und so sieht man im Laufe eines Jahres nicht nur die typischen Bilder wie den Time Square oder die Skyline New Yorks, sondern auch immer wieder kleine Ausschnitte der Stadt, etwa Ansichten des Central Parks oder Details von den vielen klassischen Wolkenkratzern.

New York-Fans werden so viele Eindrücke und Motive sammeln können, die einen sofort an den Big Apple denken lassen – wenn man um den Kontext eines New York-Kalenders weiß. Ansonsten könnten einige der Ansichten auch aus Boston, Kanada oder vielleicht sogar Asien sein. Wer also nur einen Kalender mit wirklich repräsentativen Ansichten New Yorks will, der sollte besser auf die Monatsvariante umsteigen.

Die Qualität der Fotos entspricht einer gängigen Postkarte. Man erhält professionelle, manchmal sogar clever gewählte Motive, die allerdings ohne künstlerischen Anspruch schnörkellos serviert werden. Auch hier gilt: Wer mehr will, braucht einen anderen Kalender.

Wer aber die Abwechslung liebt und ein Jahr lang auch mal kuriose Ausschnitte New Yorks erleben will, der könnte mit diesem Kalender wirklich seine Freunde haben und seine Sehnsucht etwas stillen können.

Susanne Fischer



Softcover | Erschienen: 19. Februar 2009 | ISBN: 9783411804634 | Preis: 14,99 Euro | 53 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Auf den Spuren von Marco Polo 2010New York fürs HandgepäckNational Geographic Explorer: New YorkDie Gärten von New YorkMerian live! New York