Media-Mania.de

 Das Schwarze Auge - Hörbücher: Der Scharlachkappentanz


Cover
Gesamt ++++-
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
In „Der Scharlachkappentanz“ von Lena Falkenhagen erfährt der geneigte Hörer, wie es dazu kam, dass der Hofmagier Galotta den besagten Tanz erleiden musste. Diese demütigende Erfahrung führte später dazu, dass Galotta den Zug der tausend Oger gegen das Mittelreich führte. Tausende von unschuldigen Opfern nur wegen einer Demütigung ...

Erzählt wird die Geschichte aus Sicht einer der von Galotta versklavten Elfen, das Ganze spielt sich am Hof des Kaisers Hal ab und eine gewisse Nahema ai Tamerlein ist nicht ganz unbeteiligt daran …

Die gleichnamige Kurzgeschichte erschien im Sammelband „Magische Zeiten“.

Die Geschichte wird langsam erzählt und spielt sich komplett in einem Raum ab. Dort veranstaltet Kaiser Hal einen tulamidischen Abend; anwesend sind unter anderem diverse Adlige, die Galotta verpflichtete Elfe Nachtwind, Nahema und später auch Galotta. Wirklich viel passiert nicht, aber es gibt mehrere Faktoren, die das Hören doch interessant machen. Vor allen Dingen ist die Angelegenheit natürlich historisch interessant, man will wissen, wie es zum Sturz Galottas kam. Dann die Sichtweise der Erzählung, hat Nachtwind doch einen eigenen und interessanten Blick auf die Ereignisse. Letztlich die Verwicklung der mysteriösen Nahema ai Tamerlein, ist diese doch immer für einen besonderen Auftritt gut. Ihre Motivation bleibt hier unklar, aber es scheint eine alte Feindschaft zwischen ihr und Galotta zu existieren. Die Darstellung des dekadenten Königshofs ist Lena Falkenhagen gut gelungen, ihre Geschichte richtet sich aber insgesamt eher an DSA- als allgemein an Fantasy-Fans.

Die Umsetzung als Hörbuch ist sehr gut geraten, das neue Sprecher-Duo Tanja Haller und Michael Holdinghausen weiß zu überzeugen; Axel Ludwig ist nur als Gastsprecher vertreten. Tanja Haller trägt weite Teile der Handlung, da diese ja aus Sicht der weiblichen Elfe erzählt wird und Haller auch die Nahema spricht. Holdinghausen spricht den berauschten Kaiser Hal ebenso passend wie den Hofmagier Galotta. Der Sprecherwechsel ist geglückt, die DSA-Lizenz wieder bei Horchposten und die Fans glücklich ...

Das Hörbuch ist im Moment exklusiv als Download auf dem Markt, laut Verlag ist aber eine zukünftige Veröffentlichung auf CDs geplant.

„Der Scharlachkappentanz“ ist für DSA-Fans zu empfehlen, die an der Thematik interessiert sind. Direkte Spannung kommt erst am Ende auf und Action im eigentlichen Sinne ist Mangelware. Wer Interesse an aventurischer Geschichte hat und Intrigenspiele spannend findet, kann aber zugreifen.

Bernd Wachsmann



Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das zerbrochene Rad - DämmerungDer ScharlatanDie EntdeckungDas Jahr des Greifen: Die AmazoneNach der Predigt