Media-Mania.de

 Glutenfrei backen

Über 80 leckere Kuchen, Kekse und Brote


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit haben es nicht leicht. Gluten steckt heutzutage nicht nur in Mehl und Mehlprodukten, sondern auch in Fertiggerichten, Senf und Medikamenten. Dennoch gibt es Mehlsorten ohne Gluten. Man muss jedoch zu Beginn sehr viel experimentieren, damit der Kuchen nicht zum Löffeln, sondern zum Schneiden wird, denn Gluten ist ein Bindestoff und fällt plötzlich vollkommen weg. Wie es trotz glutenfreier Ernährung geht, leckere Sachen zu backen, zeigt die Ernährungsberaterin Louise Blair in diesem Buch.

Das Buch beginnt mit einer Einführung, die beschreibt, was Gluten ist. Außerdem wird auf die Krankheit Zöliakie und ihre Symptome und Behandlungsmöglichkeiten eingegangen. Diese Krankheit bekommen Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bei der Einnahme von Gluten. Darüber hinaus werden verschiedene Mehlsorten und Bindemittel sowie das Einkaufen glutenfreier Lebensmittel besprochen.

Die Rezepte untergliedern sich in fünf Kategorien. In der ersten Kategorie „Muffins und mehr“ findet man beispielsweise Rezepte für Pflaumen-Polenta-Muffins, weiße Schoko-Aprikosen-Muffins und luftige Erdbeer-Scones. Danach geht es mit kulinarischen Kuchen wie Orangen-Honig-Kuchen und Schoko-Rum-Kuchen weiter. Es folgen die Kategorie „Knusperkeks & Co.“ und Rezepte wie beispielsweise fruchtige Shortbread-Riegel und englischer Butterkuchen. In der Kategorie „Herrlich herzhaft“ findet man dann unter anderem Rezepte für Weißbrot und Buttermilchbrot sowie Kartoffelfladen mit Thymian. Das Ende bildet die Kategorie „Für kleine Kekskünstler“ mit Rezepten wie Marshmallow-Crispies oder Toffee-Knuspereien. Ein alphabetisches Register rundet das Buch ab.

Wenn bei einem selbst oder einem Mitglied aus der Familie eine Glutenunverträglichkeit festgestellt wird, so bedeutet das meist erst einmal große Ratlosigkeit. Damit man trotzdem noch als Familie an einen Tisch kommen kann, sollten sich möglichst alle umstellen. Dass dies gar nicht so schwer ist und man vor allem nicht auf leckere Backwaren verzichten muss, zeigt dieses Buch. Die Autorin überzeugt mit einer großen Ideenvielfalt und zeigt, dass das glutenfreie Backen kein Verzicht, sondern vielmehr ein Genuss sein kann. Die Rezepte stammen aus der ganzen Welt, die Zutaten sind aber meist im Supermarkt oder im Reformladen erhältlich. Einzig eine zusätzliche Laktoseintoleranz sollte man nicht haben, denn darauf wurde bei diesem Buch nicht gesondert geachtet.

Die Rezepte sind so beschrieben, dass sie leicht gelingen und auch unter der Woche zeitlich zu meistern sind. Die schrittweisen Anleitungen enthalten alle Arbeitsschritte, setzen aber einige Küchengrundlagen voraus. Außerdem enthält jedes Rezept Angaben zu den Nährwerten, der Portionsanzahl, der Zubereitungs- sowie der Backzeit. Einige Rezepte haben noch eine Fotografie des fertigen Gerichts dabei. Dabei werden die Gerichte elegant auf weißem Hintergrund gezeigt und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Zusammen mit dem hochwertigen Papier eine Glanzleistung.

Fazit: Dieses Buch sollte man sich auf jeden Fall zulegen, wenn man eine Glutenunverträglichkeit hat oder jemanden kennt, der eine solche hat, und diesen beim Essen nicht ausschließen möchte.

Vera Schott



Softcover | Erschienen: 1. August 2007 | ISBN: 9783865281265 | Preis: 16,90 Euro | 144 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Backschule - Step by StepDr. Oetker LandbäckereiWeihnachtsbacken von A-ZDie KinderKüche - Wir backenGlutenfrei kochen