Media-Mania.de

 Horror Collection, Folge 5: Horror Collection

"Savage Island - Insel der Toten" - "Lovesick - Sick Love" - "Inzest Killer"


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Die Horror-Collection geht in die fünfte Runde. Wieder einmal gibt es drei ausgewählte Filme aus dem Horrorgenre auf einer DVD. Diesmal sind folgende Filme mit dabei:

"Savage Island"
Während eines Besuchs auf einer recht einsamen Insel passiert dem jungen Ehepaar Julia und Steven ein fataler Fehler. Während der Autofahrt zu Julias Eltern fahren sie etwas an. Zuerst halten sie das Opfer für ein Tier, doch es stellt sich heraus, dass es der Sohn der einzigen anderen Familie, der Savages, auf dieser Insel war. Als die Savages dies herausfinden, fordern sie das Baby von Julia und Steven ein. Ein blutrünstiger Streit um Leben und Tod entbrennt auf der einsamen Insel.

"Lovesick - Sick Love"
In einem alten englischen Hotel arbeitet Julia als Aushilfszimmermädchen. Ihr Freund Istvan hat es sich derweil mit der Russenmafia verscherzt, da er dieser Geld schuldet. Julias Chef Michael leidet unter seiner alten, ekelhaften Mutter, welche seine Annäherungen an Julia unterbindet. Kurzum, es entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung mit unschönen Entwicklungen. Zuerst gaukelt Julia Michael Liebe und Zuneigung vor, um an sein Geld zu kommen, doch Michael schlägt zurück und betäubt Julia immer wieder, um sie dann zu vergewaltigen. Julia ist zuerst ahnungslos, doch dann serviert sie Michael die Rechnung und auch die Russenmafia und die Polizei stehen vor der Hoteltür ...

"Inzest Killer - Bad Brains"
Wenn Bruder und Schwester sich einig sind, ist das meist etwas Gutes. Doch hier verschleppen Alice und Davide ihre Opfer und leben ihre grausamen Fantasien an ihnen aus. Das Spiel geht so lange gut, bis ihren Mirco in die Hände fällt, denn statt der üblichen Situation dreht sich das Blatt, Mirco kennt die beiden besser, als es ihnen lieb ist. Ein bizarres Spiel rund um Wahnsinn und sinnloses Gemetzel entbrennt ...

Die fünfte Edition dieser Horror-Collection fällt erneut recht durchwachsen aus. Für den kleinen Preis werden drei Filme angeboten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Insgesamt taugt diese DVD jedoch für einen trashigen Horrorabend mit ein bisschen nackter Haut.

"Savage Island" bietet einen soliden Filmablauf in einer annehmbaren Qualität. Die Handlung kann, wie so oft in diesem Genre, nicht unbedingt überzeugen und auch nicht mitreißen. Zu Beginn startet der Film, auch in einer für einen B-Movie starken Umsetzung, mit guten Ideen und Mitteln, verflacht aber im Laufe der Spielzeit zunehmend und strandet mit einem unerhört schlechten Ende. Dabei sind die Schauspieler teilweise keine Unbekannten und die gezeigten Leistungen müssen sich nicht verstecken. Dafür darf sich das Drehbuch gerne aus Scham verstecken: Dümmliche Dialoge, unausgefeilte dramaturgische Entwicklungen und Logikfehler vermiesen einen technisch recht interessant gestalteten Film.

"Lovesick - Sick Love" kombiniert Sex und Horror in der bekannt merkwürdigen Art und Weise. Während zu Beginn die nackte Haut der Darsteller noch mit einem Augenzwinkern von den eingeblendeten Namen verdeckt wird, geht es im Laufe des Films zurück an die nackten Tatsachen. Die Mischung aus dem perversen Spiel des Protagonisten mit einer für einen B-Movie guten Handlung ergibt die Tatsache, dass dieser Film der beste der DVD ist. Neben allerlei Delikten wird der Zuschauer mit Mord, Sex und einer Handlung unterhalten. Das verdient durchaus Anerkennung.

Was zuvor gelobt wurde, hätte "Inzest Killer - Bad Brains" auch gut getan. Eine Handlung, die nachvollziehbar und im Ansatz logisch ist, bleibt dem Zuschauer leider verwehrt. Dafür gibt es Sex, bizarre Spiele mit den Opfern und Blut. Viel Blut - dazu gibt es einige Rückblenden in das Leben des kranken Geschwisterpaares, welche aber auch nicht viel reißen können. Handlung wird durch Blut ersetzt, teilweise sogar recht nett umgesetzt - wirklich überzeugen kann das Werk jedoch nicht.

Das DVD-Menü ist nett, aber einfach gestaltet. Es bietet nur die Optionen, die jeweiligen Filme oder eine kurze Trailershow von Epix zu starten.

Insgesamt bietet die fünfte "Horror Collection"-Folge Blut, Sex und teilweise sogar Handlung. Neben einer guten Kameraführung auf "Savage Island" und gut umgesetztem altem Flair bieten die Filme kurzweilige Unterhaltung zum kleinen Preis - allerdings muss man dafür eindeutig eine Vorliebe für Trash oder Splatter oder am besten für beides zugleich haben.

Nicolas Gehling



DVD | Disc-Anzahl: 1 | EAN: 4047879400698 | Erschienen: 28. August 2009 | FSK: 18 | Laufzeit: 255 Minuten | Preis: 11,99 Euro | Sprache: Deutsch | Untertitel verfügbar in: Keine

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Locked in a RoomBad BiologyHorror Collection 1The LandlordPiranha 2