Media-Mania.de

 BBC Planet Earth Calendar 2010

Verlag: teNeues

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Der Kalender „BBC Planet Earth Calendar 2010“ beinhaltet zwölf Fotografien der weltweit erfolgreichen BBC-Fernsehserie aus dem Jahre 2008. Im Format dreißig mal dreißig Zentimeter zeigt der Kalender im aufgeklappten Zustand oben das Foto, unten das Monatskalendarium.
Zu sehen sind Aufnahmen eines Tigers im Schnee, dreier Pinguine vor winterlicher Kulisse, eines giftgrünen Frosches auf einer Blüte, einer Löwenmutter und drei ihrer Jungen, einer Riesenschildkröte, eines Urwaldausschnitts, eines Pandabären, einer jungen Sattelrobbe, das Bild von vier Elefanten, eines Zackenbarsches vor bunten Korallen, den auf dem Titel ersichtlichen Ausschnitt einer Sanddüne und eine Ansicht des Himalayas.
Das Kalendarium ist sechssprachig (englisch, deutsch, französisch, italienisch, spanisch, niederländisch), bietet Platz für Einträge und Notizen und listet Feiertage auf, die in Europa, Schottland, den USA und weiteren Ländern wichtig sind.
Im Notizfeld des Kalendariums findet sich eine in sehr kleiner Schrift gehaltene Erläuterung, was auf dem jeweiligen Foto zu sehen ist.

An diesem Kalender scheiden sich die Geister. Neben genialen Aufnahmen stehen recht beliebige, teils unscharfe und wenig beeindruckende Bilder. Fasziniert das Bild eines tropischen Frosches, langweilt das Bild der Löwenmutter, zumal die drei Kleinen unscharf im Vordergrund zu sehen sind. Ist das Bild von vier Elefantenhinterteilen eine lustige und spannende Tierfotografie mit ungewöhnlichem Blickwinkel, wirkt die Ansicht eines Regenwaldhangs wenig fesselnd. Auch der Panda bietet wenig Herausragendes, der Barsch hingegen wird einen Monat lang mit Sicherheit immer wieder betrachtet. Schildkröte und Sattelrobbe – und mag das weiße Tierchen auch noch so süß aussehen – sind verzichtbar, das Bild eines Tigers und die Ansicht des Himalayas eher Mittelmaß und kaum länger den Blick bannend. Die Ansicht der Düne hingegen ist fantastisch.

Das Kalendarium verdient sich die Note „ausreichend“. Es ist unübersichtlich, überfrachtet und durch viel zu viele Feiertage, die fast niemanden – egal in welchem Land man diese multinationale Ausgabe kauft – interessieren.

Die Druckqualität ist gut, die Dicke des Papiers hingegen viel zu gering. Als Poster wird man die zwölf Bilder kaum einsetzen können. Und selbst wenn es naturgemäß Geschmacksache ist, welches Foto einem gefällt und welches nicht, ist der Kalender insgesamt gesehen allenfalls Mittelmaß. Für den Preis allerdings geht er in Ordnung und wird in so manchem Kinderzimmer seinen Platz finden – denn für Kinder sind die Aufnahmen offensichtlich ausgesucht worden und werden von dieser Klientel – so sie denn den Kalender kaufen kann und darf – sicherlich gute Noten bekommen.

Stefan Erlemann



Softcover | Erschienen: 1. Juli 2008 | ISBN: 9783832738792 | Preis: 11,95 Euro | 13 Seiten | Sprache: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Geburtstagskalender AfricanArtGeheimnisvolle Natur 2011Im Garten 2010Colours of Nature 2010Beautiful World 2010