Media-Mania.de

 Die schrecklichsten Mütter der Welt

Autoren: Sabine Ludwig
Produzenten: Eduardo Garcia
Regisseure: Frank Gustavus
Sprecher: Anne Moll
Verlag: Oetinger Audio

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Bruno hat die schrecklichste Mutter der Welt, da ist er sich sicher. Sie zwingt ihn nämlich zum Klavier spielen, obwohl er viel lieber boxen würde. Seine Mutter möchte aus ihm einen kleinen Konzertpianisten machen – aber Bruno kriegt schon Bauchschmerzen, wenn er zum wöchentlichen Unterricht muss.
Auch Sofia hat die schrecklichste Mutter der Welt, denkt sie. Denn ihre Mama bevorzugt den kleinen nervigen Bruder und man kann es ihr nie recht machen. Und als Sofia mit Absicht in der Schule schlechter wird, damit ihre Mutter ihr endlich Aufmerksamkeit schenkt, merkt die das nicht mal!
Emily hat ebenfalls die schrecklichste Mutter der Welt: Denn die ist nicht wie eine normale Mutter, sondern furchtbar schusselig und chaotisch. Sie lässt Emilys Lieblingsbluse einlaufen, es gibt zu oft Dosenravioli und im Supermarkt vergisst sie ihr Portemonnaie, so dass Emily peinlicherweise einspringen muss …

Dann entdecken alle drei Kinder zufällig eine Anzeige: Gesucht wird die schrecklichste Mutter der Welt! Das muss die eigene Mutter sein, ganz klar. Und tatsächlich geschieht kurz darauf etwas Tolles: Alle drei Mütter sind überraschend abgereist, und stattdessen steht nun die gut gelaunte Tante Anna vor der Tür. Jetzt gibt es nur noch Pommes und Pizza zu essen, es wird nie geschimpft und Tante Anna liest einem jeden Wunsch von den Augen ab.
Aber irgendetwas stimmt nicht mit der Tante - nur was? Über eine Anfrage im Internet „Wer kennt Tante Anna?“ lernen sich die drei Kinder schließlich kennen – und kommen in einem großen Abenteuer einer unglaublichen Sache auf die Spur …

„Die schrecklichsten Mütter der Welt“ ist ein wunderbar witziger und spannender Kinderroman über ein Thema, das Kinder wie Erwachsene kennen: Klar, die eigene Mutter ist die beste – aber ziemlich oft ist sie eben auch die schrecklichste Mutter der Welt! Doch was passiert, wenn die Mutter dann auf einmal weg ist und eine Tante zu Besuch ist, die zwar nett ist, die man aber nicht liebhaben kann und die sich äußerst komisch benimmt? Autorin Sabine Ludwig hat in diese Geschichte eine herrlich verrückte Idee eingeflochten, die ein wenig an eine Kinder-Version von „Die Frauen von Stepford“ erinnert. Was mit Tante Anna nicht stimmt und wer hinter der ganzen Sache steckt, kriegen die nun mutter-losen Kinder bald raus – und es verschlägt ihnen glatt die Sprache.
Wirklich genial ist die Hörbuchfassung, die von Anne Moll mit viel Einsatz gelesen wird. Moll findet einfach eine herrliche Stimme für alle Figuren in dieser Geschichte: Als Tante Anna ist sie merkwürdig überdreht und einfach viel zu nett und quietschig. Die verschiedenen Mütter und Kinder sind alle sehr unterschiedlich geraten und sehr treffend – als Emily berlinert Anne Moll heftig (sie kann aber auch mühelos ins Norddeutsche umschwenken), als Streber-Mutter klingt sie aufreizend besserwisserisch, als Öko-Mutter verschroben, als die Stimme vom kleinen nervigen Bruder Nikolas ist sie schlicht und einfach nervtötend. Die Lesung ist so gelungen, dass man sogar als Erwachsener an Molls Lippen hängt und immer wieder herzlich lachen muss.
Die Geschichte selbst ist originell, mit einem großen Augenzwinkern erzählt und streckenweise sehr spannend für kleine Hörer, und sie regt auch ein kleines bisschen zum Nachdenken an. Denn viele Mütter meinen es durchaus gut, schießen dann aber übers Ziel hinaus. Und am Ende, nach vielen Abenteuern und Verwicklungen, sind wir uns sicher: Mama ist die beste – trotz aller Macken und Eigenheiten. Als erwachsener Hörer kann man vielleicht einwenden, dass hier doch ein paar Klischees bedient werden - immerhin werden die Väter nicht ersetzt und müssen auch nicht lernen, wie man bügelt, Sandburgen baut und Pudding kocht -, aber insgesamt ist das alles so lustig und leicht erzählt, dass man der Autorin nicht wirklich böse sein kann.

„Die schrecklichsten Mütter der Welt“ ist eine rundum gelungene, spannende und wahnsinnig unterhaltsame Erzählung für Kinder ab acht Jahren – und auch Erwachsene werden dieser etwas abgedrehten Geschichte als Co-Hörer gerne lauschen!

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 1. August 2009 | ISBN: 9783837304718 | Laufzeit: 272 Minuten | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
WolkentöchterDreihundert BrückenAltes LandDie PatinHappy Parents