Media-Mania.de

 Edition Grips!: Mythen und Legenden

Helden, Monster, Fabelwesen

Serie: Edition Grips!
Illustratoren: Martin Ring
Verlag: Contmedia Verlag

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die Edition Grips! hat es sich zum Ziel gesetzt, verschiedene Wissensgebiete kindgerecht aufzuarbeiten. 30 Bände sind bis dato in dieser Reihe des Contmedia-Verlags erschienen, die sich jeweils mit überraschend unterschiedlichen Fachrichtungen befassen. Neben ganz klassischen Themen wie etwa der “Eiszeit”, dem “Alten Ägypten” oder den “Samurai” widmet sich eine überschaubare Anzahl von Bänden auch etwas phantastischeren Themen. Zu dieser kleinen Gruppe zählt der Band “Mythen und Legenden”.

Der Untertitel “Helden, Monster, Fabelwesen” trifft den Inhalt des Buches allerdings wesentlich besser. Denn zwar erklären die Autoren eingangs, worum es sich bei Sagen, Legenden und Mythen überhaupt handelt, die folgenden Kapitel beschäftigen sich aber eher mit dem Inhalt der jeweiligen Stoffe als mit einer fachlichen Auseinandersetzung. Sich in einem Sachbuch, dass sich an eine Zielgruppe aus Erstlesern richtet, allzu wissenschaftlich mit der Materie des Mythos und seiner Abgrenzung zur Legende und Sage zu beschäftigen, ist sicher nicht ratsam. Deshalb ist die Beschränkung auf das schablonenhafte Schildern der wesentlichen Merkmale macher Sagenhelden und mythischen Figuren durchaus nachvollziehbar. Das erklärt dann auch die sehr bunte Mischung, die “Mythen & Legenden” präsentiert: Mit einer Beschreibung der biblischen Judith eröffnet der Band nach dem allgemeinen Teil seine skizzenhafte Vorstellung altertümlicher Helden. Ihr folgen Siegfried, der germanische Drachentöter, der britische König Artus und Robin Hood sowie diverse Gestalten der griechischen Mythologie (das geflügelte Pferd Pegasus beispielsweise, oder der Minotaurus). Etwas überraschender ist die sich darin anschließende Vorstellung moderner Mythen wie etwa jene um Dracula, um Frankensteins Monster, den Yeti oder Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Diese hätte man in einem Sachbuch wie diesem nicht unbedingt erwartet, sie wirken aber erfreulicherweise nicht fehl am Platz, sondern machen “Mythen und Legenden” nur umso farbenfroher. Abgerundet wird der Sammelband durch einen Ausblick auf die mythischen Orte Atlantis und Avalon sowie einen kurzen Text, in dem Erwähnung findet, dass die heutige Fantasy sich gern der alten Stoffe bedient.

Inhaltlich bleiben die Texte sehr an der Oberfläche. Sie sind kurz, knapp und prägnant gehalten und dadurch für Kinder leicht verdaulich. Die Buchstaben selbst sind in großer, fettgedruckter Schrift gehalten. Zusätzlich wird nahezu jede Seite durch farbige, allerding sehr schlicht gehaltene Illustrationen aufgepeppt. Was fehlt, sind hier und da ein paar Abbildungen altertümlicher Kunstgegenstände oder klassischer Gemälde, die zur Thematik sicher durchaus gepasst hätten und das Buch noch einmal aufgewertet hätten.

Wie alle Bände der Edition Grips! ist auch dieser Band von einem schützenden, weichen Hardcover umhüllt, ungefähr DIN A 4 groß und schließt mit einem kleinen Quiz, das das vermittelte Wissen abfragt.

Trotzdem fragt man sich unterm Strich, wie interessant “Mythen & Legenden” für die kleinen Leser wirklich ist. Kinder, die sich für die alten Sagengestalten interessieren, finden hier sicher Details, die sie neugierig auf mehr machen. Vor dem Kauf sollte man aber vielleicht zunächst einen Blick ins Buch werfen, ob die Erwartungen, die man an den Band stellt, auch wirklich erfüllt werden. Denn wenn das Kind, für das das Buch gedacht ist, sich sehr für dieses Themengebiet interessiert, ist es vielleicht mit einer klassischen Sagensammlung besser beraten.

Christian Handel



Hardcover | Erschienen: 1. Oktober 2009 | ISBN: 9783941497122 | Preis: 9,95 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die PiratenDie 7 WeltwunderSamuraiDie Geschichte der legendären Länder und StädteLegenden