Media-Mania.de

 Cubitus Classic, Band 1: Ein Fass voll Humor

Serie: Cubitus Classic, Band 1
Autoren: Dupa
Herausgeber: Mirko Piredda
Übersetzer: Martin Surmann
Verlag: Piredda Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Cubitus ist dick, faul und gefräßig. Wenn er nicht schläft, döst oder frisst, nimmt er sich entweder die Nachbarskatze Paustian vor oder mimt den Begleiter von Marcel oder Bojenberg, einem alten Seebären, der die verrücktesten Ideen immer erst mit und an Cubitus ausprobiert. So muss er, wenn Boje mal wieder durch den Park will, der natürlich für Hunde verboten ist, als Mensch verkleidet neben Boje hergehen und dem Feind in Gestalt eines aufmerksamen Streifenpolizisten entgegentreten. Dass meist Bojenberg für den Hund gehalten und von dem eifrigen Polizisten niedergeschlagen wird, überrascht den schlauen Hund dabei überhaupt nicht – er ist halt der geborene Schauspieler –, ganz im Gegensatz zu Boje, dem niemand den alten Seebären abnimmt.

Leider muss Cubitus auch dem Freiheitsdrang Bojes folgen und in der freien Natur erleben, was man alles falsch machen kann – vor allem was Boje falsch machen kann und was Cubitus ausbaden muss. Wären nicht die gelegentlichen Abenteuer mit Außerirdischen, Waschstraßenbesitzern, Einbrechern und Zirkuselefanten – Cubitus‘ Leben könnte als langweilig angesehen werden.

Von 1968 bis 2000 zeichnete und textete der Belgier Luc Dupanloup unter dem Künstlernamen Dupa die Comicreihe „Cubitut“. In Belgien bereits berühmt, dauerte es lange, bis der weiße Wuschelhund auch in anderen europäischen Ländern zu einer Kultfigur wurde. Nach dem Tod Dupas im Jahr 2000 legte der Hund eine Pause ein, um im Jahre 2005 unter der Feder von Michel Rodrigue eine bejubelte Wiederauferstehung zu feiern.

Die Reihe wurde in Deutschland von verschiedenen Verlagen betreut. Die Bände eins bis einundzwanzig – weitere werden folgen – sind bei Carlsen, Phoenix und Piredda erschienen – bei letzerem Verlag sind sie als „Rote Reihe“ inzwischen beim zweiundzwanzigsten Band angekommen. In der „Blauen Reihe“ werden nun endlich die niemals in Deutschland erschienenen ersten sechs Bände geplant. Der allererste Cubitus-Band ist demzufolge der vorliegende „Ein Fass voll Humor“.

Lange nicht so ausgereift, nicht so akzentuiert und im Charakter des Hundes noch nicht so festgelegt, sind es fast Fingerübungen des großen Dupa. Hier steht er am Anfang einer glänzenden Karriere, die Cubitus zum absoluten Kult werden ließ.
Und auch wenn die Witze nicht immer zünden, die Bilder noch nicht die Perfektion der späteren Alben erreichen und das Album mit Sicherheit eher im Mittelfeld der Reihe anzusiedeln ist, muss man einfach die Geburtsstunde dieses Hundes, seine ersten Schritte in die Welt hinein und seine ersten Erfahrungen mit Marcel, Paustian und Bojenberg gesehen haben, um ermessen zu können, wie er zu einer der ganz Großen in der Welt des Comics werden konnte.

Stefan Erlemann



Softcover | Erschienen: 15. Oktober 2009 | ISBN: 9783941279650 | Originaltitel: Cubitus - Du meilleur Tonneau | Preis: 11,50 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Gib schön PfötchenDie roten HügelGarfield Gesamtausgabe 13Ente in AntikEin Kumpel kehrt zurück