Media-Mania.de

 Sukkubus, Band 1: Camilla

Serie: Sukkubus, Band 1
Autoren: Thomas Mosdi
Illustratoren: Laurent Paturaud
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Maximilien Robespierre ist in Frankreich ein mächtiger Mann. Er nutzt das Gesetz, das es ihm erlaubt, seine Feinde ohne Wenn und Aber hinzurichten und schwingt sich so in immer höhere Positionen. Doch das bleibt auf Dauer natürlich nicht unbemerkt und ruft viele Neider auf den Plan. Außerdem empfinden immer mehr Bürger diese Art von Regentschaft als grausam und Robespierre immer mehr als Diktator. Sein gut gehütetes Geheimnis: Ohne Hilfe wäre er nie so weit gekommen. Es ist die attraktive Camilla, die immer wieder heimlich zu ihm kommt und ihn als ihr Werkzeug benutzt. Sie gibt ihm die richtigen Hinweise und Signale, wo er nicht auf Gegenwehr stößt. Schließlich befindet er sich unweigerlich in ihrem Bann und genießt zusätzlich die fleischlichen Lüste, die sie ihm bietet.

Brutalität und Macht sind die Werkzeuge, die man einsetzen muss, um zu seinen Zielen zu gelangen. Das wissen die Töchter Liliths, zu denen auch Camilla gehört. In einer gefährlichen Mischung aus politischer und sexueller Macht sowie einer gehörigen Portionen kämpferischen Könnens gelingt es ihnen, Frankreich nach ihren Vorstellungen zu formen. Doch es gibt Gegner, die nicht nur wissen, dass es die Töchter Liliths sind, die Maximilien Robespierre lenken, sondern dass sie ganz bestimmte politische Ziele verfolgen. So entbrennt ein Machtkampf, der unter der brodelnden Oberfläche des einfachen Bürgertums seinen Lauf nimmt.

Maximilien Robespierre hat tatsächlich existiert und eine nicht unbedeutende Rolle in der Geschichte der französischen Revolution gespielt. Seiner Anklage ist es geschuldet, dass Ludwig XVI. hingerichtet wurde. Allerdings sollte der Adelige seinem Beispiel nur allzu bald folgen. Dieses und andere geschichtliche Ereignisse sind in diesen Comic eingeflossen. Allerdings spiegelt er nur oberflächlich die Realität wider und verknüpft reales Geschehen mit fiktiven Begebenheiten. Dabei wird teilweise fast zu genau auf Details geachtet. So wird Robespierre hier mit einer Verletzung am Kiefer gezeigt, als er zur Guillotine geführt wird, es wird aber nicht erklärt, woher die Verletzung stammt. Um zu wissen, was vorgefallen ist, müsste man sich schon sehr gut in der Geschichte auskennen oder aus Neugier in der Biografie des Franzosen nachschlagen.

Thomas Mosdi und Laurent Paturaud heben einen sehr komplexen Comic geschaffen, der allerdings nur schwer durchschaubar ist. Man darf jedoch darauf hoffen, dass einige der Rätsel in den nachfolgenden Bänden aufgelöst werden. Trotzdem bleibt es eine Tatsache, dass es schwer fällt, in die Geschichte einzutauchen, und man immer wieder neu sortieren muss, mit welchem Charakter man es gerade zu tun hat und wie dieser zu den anderen Figuren steht.

Ein weiterer Aspekt des Comics ist die Erotik, die einen nicht unerheblichen Teil ausmacht. Die Frauen werden alle als ausnahmslos schlank, üppig und extrem attraktiv dargestellt. Der Zeichner Laurent Paturaud geizt nicht damit, ihre Reize zu zeigen, wo es nur irgendwie geht. Ein entblößter Busen ist keine Seltenheit und sorgt zusätzlich dafür, dass sich die Lektüre eher an männliche Leser richtet.

Die Zeichnungen selbst sind gut gelungen und sehr detailreich ausgearbeitet. Die meist dunkel gehaltenen Farben spiegeln das Lebensgefühl der damaligen Zeit wider.

Das meiste Vergnügen an einem Comic dieser Art dürften echte Geschichtskenner haben. Wenn einem das historische Geschehen vollkommen vertraut ist, kann man die mystischen Verschwörungstheorien, die hier entworfen wurden, sicher besser nachvollziehen.

Bine Endruteit

Probe



Hardcover | Erschienen: 22. Dezember 2009 | ISBN: 978-3868690866 | Originaltitel: Succubes: Carmilla | Preis: 13,80 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Kind des TierkreisesKraa - Das verlorene TalErosärgerRoxelaneSukkubus