Media-Mania.de

 Deutschlandatlas

Unser Land in 200 thematischen Karten


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
"Deutschlandatlas. Unser Land in 200 thematischen Karten" von Dirk Hänsgen, Sebastian Lentz und Sabine Tzschaschel ist alles andere als ein schnöder Atlas, der solange im Regal verstaubt, bis seine politisch-administrativen Grenzen veraltet sind. In über 200 thematischen Karten werden zahlreiche hochaktuelle Themen kartographisch aufgearbeitet.

In zehn Bereichen werden verschiedene Themen behandelt: Im Kapitel "Die Bevölkerung und ihre Dynamik" werden beispielsweise aktuelle Daten zur demographischen Entwicklung der deutschen Bevölkerung dargestellt. Zwei weitere Abschnitte greifen die Wirtschaft Deutschlands auf. Neben den übersichtlich gestalteten Karten wird in jedem Kapitel intensiv auf das Datenmaterial und aktuelle Trendentwicklungen eingegangen. Zahlreiche kleine Schaukästen ergänzen die Karten und bereichern die erläuternden Begleittexte, die beim Verstehen der Karten sehr hilfreich sind und gute Hintergrundinformationen liefern.

Der Bereich "Bildung und Kultur" beantwortet unter anderem die Frage, welche Fußballstadien mit welchem Fassungsvermögen und welcher Höhe des Kartenverkaufs/Stadionauslastung es in Deutschland gibt. Nicht nur thematische Karten, sondern auch Luftaufnahmen und historische Abbildungen sind im Kapitel "Städte und Stadtentwicklung" zu finden. Im Abschnitt "Staat und Infrastruktur" und "Der Naturraum" wird auf die politische und naturräumliche Entwicklung Deutschland eingegangen. Dass auch Erdbeben in Deutschland stattfinden zeigt zum Beispiel eine Karte über die Epizentren. "Gestaltete Umwelt" greift die Land- und Forstwirtschaft auf, das Kapitel "Alltagsleben" beinhaltet thematische Karten aus den unterschiedlichsten interessanten Bereichen, so zum Beispiel eine Übersicht der Eheschließungs- und Scheidungsraten. Deutschlands Position in der Welt wird im letztes Kapitel aufgearbeitet.

Das Design der Karten ist sehr ansprechend und keinesfalls eintönig. Durch den Einsatz unterschiedlicher Signaturen und gestalterischen Mitteln gibt es in jeder Karte immer wieder interessante Details zu entdecken. Durch die hohe Auflösung der Karten sind diese auch bei sehr kleinen Signaturen immer gut lesbar. Der qualitativ hochwertige Druck der Karten macht das Blättern im Atlas zu einer echten Freude.

Da die Belgeittexte zu den Karten von unterschiedlichen Verfassern geschrieben wurden, fällt es dem Leser eventuell manchmal schwer, den roten Faden zu erkennen. Einige Texte sind recht schwer verständlich geschrieben und beinhalten viele Fachworte, andere hingegen sind sehr lesenswert und hilfreich. Positiv zu erwähnen sind die vielen Hinweise auf Literaturquellen die zum tieferen Einsteigen und Entdecken animieren.

Die Tatsache, dass das renommierte Leibniz Institut für Länderkunde die Daten für den Atlas aufgearbeitet hat, macht diesen zu einem hochwertigen Nachschlage- und Zitierwerk.

Auf jeder Seite wartet eine neue Karte mit interessanten Inhalten, manche sind bekannt, manche überraschend neu und nicht selten kurios. Der Deutschlandatlas sollte in keinem Haushalt fehlen. Neben Atlanten mit topographischen Karten stellt er eine echte Möglichkeit der Erweiterung des Wissens über das eigene Land dar. Die Aktualität der verwendeten Daten ist kaum zu übertreffen, schade nur, dass diese bei einigen Themenbereichen auch schnell wieder veralten. Aber spätestens in ein paar Jahren wird es vielleicht einen aktualisierten Band aus dem Primus Verlag geben.

Julia Langosz



Hardcover | Erschienen: 1. Februar 2010 | ISBN: 3896786822 | Preis: 39,90 Euro | 240 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Atlantica. Der neue große Satelliten-WeltatlasHaack Weltatlas für Sekundarstufe IAtlas der VorgeschichteNeuester Universal-Atlas für Alte und Neue ErdkundeHistorischer Weltatlas