Media-Mania.de

 Like Milk & Honey 02

Serie: Like Milk & Honey, Band 2
Autoren: Wataru Yoshizumi
Übersetzer: Rosa Vollmer
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Masato Yoshii ist ein an Kunst interessierter Highschool-Schüler in Japan mit einem sehr ausgefallenen Spleen: Er interessiert sich nur für Mädchen, die bereits eine feste Beziehung haben. Dabei möchte er nicht das bestehende Paar auseinander brechen, denn sobald das Mädchen ihren Freund verlässt, ist auch mit ihm Schluss. So eilt ihm der Ruf eines mehr oder minder fiesen Playboys voraus.

Doch all dies ändert nichts daran, dass sich Moka Konno in Masato verliebt. Da sie aber keinen Freund hat und auch niemand anderen möchte als Masato überredet sie den seltsamen Jungen, dass sie doch zumindest einfach so Freunde sein könnten. Aber können sie das wirklich? Während Moka zwischen der Begeisterung für die neue Freundschaft und ihrem Wunsch, das daraus mehr werden könnte, hin und her gerissen ist, missbraucht Masato ihr Vertrauen, indem er Mokas beste Freundin anmacht. Nur Masatos Freund Iwasa fällt die Veränderung auf aber er hat auch ein eigenes Interesse an Moka.

Wataru Yoshizumi ist eine Expertin, wenn es um süße kleine, dabei aber auch realistische Liebensgeschichten geht. Auch bei "Milk & Honey" bleibt sie ihrem Rezept treu. Sicher, ihr Held hat eine sehr seltsame Macke, wenn es um die Wahl seiner Freundinnen geht, aber die Autorin findet eine einfühlsame Erklärung für dieses Verhalten.
Ihre Geschichte kommt wieder ohne Bösewichte aus. Sicher haben viele Charaktere auch ihre negativen Seiten, dabei sind aber alle sympathisch und haben verständliche Motive für ihr Handeln.

In dieses realistische und zum Teil auch erwachsene Setting passen die Hintergründe des Mangas sehr gut. Besonders bei Mokas Date ist das heutige Japan sehr genau wiedergegeben worden. Was für japanische Leser Wiedererkennungswert hat, ist für Leser hierzulande ein guter Einblick in ein anderes Land. Auch viele kleine Traditionen und Verhaltensweise kann man aus diesem Manga aufschnappen, zum Beispiel das Verhalten am Valentinstag und seinem Gegenstück, dem White Day (an ersterem schenken Frauen Süßigkeiten, beim zweiten revanchieren sich die Männer).

Auch das Charakterdesign ist gelungen und passt zum Manga. Die Figuren sind realistisch und modern gestaltet, ohne dass Yoshizumi auf die genretypischen Verniedlichungen und Übertreibungen verzichten würde. Sicher sind hier keine traumhaft-schönen Bilder zu finden, die man stundenlang anstarren würde. Dafür passt hier alles perfekt zusammen: Handlung, Ton, Zeichnungen.

Wer eine süße, kleine Liebesgeschichte sucht, die weder zu kitschig, noch zu distanziert ist, der ist bei Wataru Yoshizumis "Milk & Honey" genau richtig. Mit sympathischen Charakteren und einer sanften, beinahe ruhigen Handlung, die trotzdem kurzweilig und sehr unterhaltsam ist, ist auch diese Geschichte wieder ein kleines Juwel geworden.

Susanne Fischer



Taschenbuch | Erschienen: 28. Januar 2010 | ISBN: 978-3867197465 | Originaltitel: Datte suki-nandamon | Preis: 6,5 Euro | 176 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Prinzessin Sakura 06Prinzessin Sakura 03JapanPrinzessin Sakura 05Like Milk & Honey 01