Media-Mania.de

 Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt

Kurioses aus dem Cockpit


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Piloten und das restliche Kabinenpersonal haben einen anspruchsvollen Job und tragen Verantwortung für hunderte Menschenleben. Da könnte man doch erwarten, dass sie auch wissen, wie sie sich ausdrücken sollten, um keine unnötigen Ängste zu schüren, vor allem, da viele Menschen sowieso schon unter Flugangst leiden. Doch weit gefehlt, wie diese Sammlung amüsanter Sprüche von Bord zeigt.

In zehn Kapiteln werden alle Stationen eines Fluges beschritten und mit Sprüchen garniert. Vom Start, der teilweise schon dadurch behindert wird, dass nicht immer klar ist, wo das Flugzeug eigentlich hinfliegen soll, geht es weiter zu der obligatorischen Sicherheitseinführung. Wenn hierbei öfter Versprecher oder unpassende Kommentare fallen würden, mit Sicherheit würden die Passagiere in Zukunft den Ausführungen aufmerksamer folgen. Leider gibt es immer wieder Turbulenzen beim Flug, die vor allem unerfahrene Fluggäste verunsichern. Manchmal sind die Ausführungen aus dem Cockpit dann alles andere als hilfreich. Auch technische Probleme treten hin und wieder auf, auch wenn diese oftmals harmloser sind als sie dargestellt werden. Bei Flügen in fremde Länder kommt zu den normalen Problemen des Fliegens auch noch das Verständigungsproblem hinzu, oder aber das Problem, dass die Maschine nicht landen kann, weil Kühe auf der Bahn sind. Egal, wie wenig Treibstoff noch im Tank ist.
Schlechtes Wetter erhält ein eigenes Kapitel, eigentlich unnötige Blödeleien unter der Besatzung ebenfalls. Mit dem Kapitel der Landung ist das Buch noch nicht abgeschlossen, schließlich muss das Flugzeug auch noch den Weg zum Gate finden, was manchmal gar nicht so einfach ist.
Im Anschluss erklärt ein Flugpsychologe, warum Piloten und Flugzeugbesatzung manchmal Schwierigkeiten mit ihrer Ausdrucksweise haben.

Beim Durchlesen dieser Episoden wird man als Leser drei Kreuze machen, weil man nicht an Bord war. Manches ist doch dazu geeignet, dass einem angst und bange wird, während anderes doch ganz charmant ist und zum Schmunzeln anregt. Die Spiegel Online-Redaktion hatte Leser aufgefordert, ihre bizarrsten Erlebnisse an Bord eines Flugzeuges einzuschicken, das Ergebnis ist hier versammelt. Und bizarr sind sie wirklich, die Geschehnisse, die sich hier finden. Ob sich alles wirklich so zugetragen hat? Man sollte es nicht einfach so hinnehmen, manches wirkt dann doch zu unglaubwürdig, um wahr zu sein. Aber unterhaltsam ist es. Auch wenn man diesen Band wohl nicht an Bord eines Flugzeuges mit einem nervösen Sitznachbar lesen sollte. "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt" kann durchaus unterhalten, vor allem, wenn man es häppchenweise liest - das hier ist wirklich kein Buch, das streng von der ersten bis zur letzten Seite durchgelesen werden kann.

Anja Thiemé

Probe


Taschenbuch | Erschienen: 12. März 2010 | ISBN: 9783548373263 | Preis: 7,95 Euro | 187 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
PragCityTrip KölnReif für die InselWer fliegt mit?Pauschaltourist