Media-Mania.de

 Iss dies, nicht das

Blitzschnell das richtige Essen wählen

Autoren: Robert Fischer
Verlag: riva Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Nicht jeder hat die Zeit und Muße, sich gesunde, frische Mahlzeiten zu kochen oder nach einem Essensplan zu leben und jede Kalorie zu zählen. Berufstätigen bleibt in der Mittagspause oft nur der Gang ins nächste Fastfood-Restaurant und abends nach dem Job der Einkauf im Supermarkt. Auch möchte man auf bestimmte Lebensmittel vielleicht einfach nicht verzichten und auch mal mit den Kindern ins Burger-Restaurant.

''Iss dies, nicht das - Blitzschnell das richtige Essen wählen'' ist eine Art Einkaufsführer durch den Produktdschungel im Supermarkt. Er soll helfen, fix die ''richtigen'' Lebensmittel auszuwählen. Gemeint sind diejenigen mit weniger Kalorien. So ist es anscheinend nicht erforderlich, auf die geliebte Erdbeerkonfitüre zu verzichten, denn durch die Wahl des richtigen Produktes innerhalb einer Produktgruppe lassen sich durchaus schon mal bis zu fünfzig Prozent Kalorien einsparen.

Das etwa DIN A5 große Querformat startet mit einer Einführung zur Verwendung des Buches und einer Erklärung der wichtigsten Nähr- und Inhaltsstoffe der vorgestellten Lebensmittel. Auch bekommt der Leser eine Anleitung dazu, das Kleingedruckte auf den Packungen zu entziffern. Anschließend folgen auf fast zweihundert Seiten Farbtafeln, welche alle untersuchten Lebensmittel zeigen, wobei auf der linken Seite jeweils die Empfehlungen abgedruckt sind, im grünen Rahmen, und auf der rechten die Produkte, von denen man besser die Finger lässt, möchte man sein Gewicht halten. Diese sind signalrot umkreist. Die Produkte im blauen Kästchen unterscheiden sich nicht wesentlich untereinander und sind quasi "neutral". Unter der Abbildung enthält ein kleiner Kasten Artikelname, Kalorien pro 100 Gramm oder pro Portion und einige Nährwerte und Inhaltsstoffe. Am unteren Seitenrand finden sich Hinweise und Anmerkungen zu den Tests und eine Erklärung, warum bestimmte Produkte der jeweiligen Kategorie zugeordnet sind.

Der Food-Journalist und Fotograf Robert Fischer ist leidenschaftlicher Koch und Feinschmecker und hat deshalb ab und an mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. Doch statt Verzicht auf die Lieblingslebensmittel lehrt er die Kunst der richtigen Wahl. Bei der Untersuchung seiner Lieblingslebensmittel bemerkte er, dass es bei den einzelnen Produkten innerhalb einer Gruppe gewaltige Kalorienunterschiede gibt und erstellte eine Übersicht, die er in diesem Buch veröffentlicht.

So braucht der Leser sich nicht mit komplizierten Theorien auseinanderzusetzen über Metabolismus, den Fettstoffwechsel des Körpers und wie man diese Erkenntnisse denn nun am besten bei der täglichen Ernährung berücksichtigt. Nein, es reicht ein Blick auf die richtige Seite des Buches und es ist klar, welche Lebensmittel gefahrlos konsumiert werden können, ohne ihre Spuren in der Körpermitte zu hinterlassen und den Genießer in eine After-Eat-Depression zu stürzen.

Die Produkte sind vom Frühstück bis zum Abendbrot geordnet und es finden sich auch Snacks, Zwischenmahlzeiten und Süßigkeiten. Selbst Grillsaucen fehlen nicht. Die Produktpalette des ursprünglich in den USA erschienenen Buches wurde an den deutschen Markt und Geschmack angepasst und enthält Nahrungsmittel, die hier in deutschen Supermärkten erhältlich sind.

Das Buch will ausdrücklich keine Diät-Anleitung sein. Die Empfehlungen richten sich nach den Kalorien der Produkte und geben keine Hinweise darüber, ob ein Lebensmittel auch gesund ist. Es ist geeignet für Personen, die regelmäßig im Supermarkt einkaufen gehen. Gezeigt werden ausschließlich ver- und bearbeitete Produkte. Das Frischeangebot – Obst, Gemüse, Fleisch - ist komplett ausgespart. Die letzten Seiten enthalten als Extra eine Gegenüberstellung von Produkten jeweils bei McDonalds, Burger King und Subway.

Das Buch fördert das Bewusstsein für die Kalorienmenge von bestimmten Lebensmitteln und regt an, doch öfter mal das Kleingedruckte auf den Packungen zu studieren. Hat eine Pizza tatsächlich so viele Kilokalorien? Es ist tatsächlich sehr übersichtlich und lädt zum Blättern ein. Es motiviert, bei der Erstellung des Einkaufszettels doch mal das genaue Produkt, welches gekauft werden soll, dazu zu schreiben. Auch Fallen werden aufgezeigt, so die, sich von der kalorienärmeren Sorte gleich die doppelte Portion auf den Teller oder das Brot zu packen.

Die Idee ist frisch und witzig und auch die Umsetzung stimmt und man fragt sich, wieso nicht schon früher jemand auf diese Idee gekommen ist. Die Sortierung auf die linke und die rechte Buchseite und die farbigen roten, grünen und blauen Rahmen sowie die ''Daumen'' nach oben oder unten bieten eine optimale visuelle Orientierung.

Sabine Seip



Softcover | Erschienen: 19. April 2010 | ISBN: 9783868830620 | Preis: 14,90 Euro | 188 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Schlau kochenNudeln machen schlank: 100 leckere Rezepte (Sondereinband)Restlos!Schnell und schlank von A-ZDie Nebenbei-Diät