Media-Mania.de

 Anne - Die Hörspielserie, Folge 19: Verwirrung der Gefühle

Anne in Four Winds


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
In der vorhergehenden Folge ist es Anne endlich gelungen ist, Kontakt mit ihrer schönen, aber scheuen und undurchsichtigen Nachbarin Leslie Moore aufzunehmen. Die zarte Freundschaft, die sich zwischen den beiden ungleichen Frauen entwickelt, ist allerdings alles andere als einfach. Immer wieder zieht sich Leslie zurück oder, noch schlimmer, reagiert ungehalten und verletzend, ohne dass sich Anne einen rechten Reim darauf machen kann. Es fällt ihr offensichtlich schwer, sich für Anne und Gilbert zu freuen, die ihr erstes Kind erwarten.

Dann trifft der attraktive Schriftsteller Owen Ford in Four Winds ein und mietet sich für den Sommer über bei Leslie als Feriengast ein. Seine Anwesenheit scheint Leslie sichtlich gut zu tun und die junge Frau scheint aufzublühen. Anne fragt sich bald, ob die beiden romantische Gefühle füreinander hegen aber eine Beziehung kommt für Leslie und Owen freilich niemals in Frage. Schließlich ist Leslie bereits verheiratet, auch wenn ihre Familie sie in diese unglückliche Ehe gezwungen und an einen Mann gebunden hat, der nicht nur ein Pflegefall ist, sondern nach seinem Unfall auch sein Gedächtnis verloren hat

Wie bereits in den beiden vorangegangenen Episoden ist auch die Folge 19 der zwanzigteiligen Hörspielserie nach den Romanen von Lucy Maud Montgomery deutlich ernster als frühere Folgen. Das ist nicht unbedingt jedermanns Sache, zumindest jedenfalls gewöhnungsbedürftig. Anne und ihr Jugendfreund Gilbert sind inzwischen erwachsen geworden, Familienmenschen und stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Da ist es nur natürlich, dass sich ihre Probleme und Erlebnisse von denen ihrer Jugend unterscheiden. Aber gerade die leichten, humorvollen Abenteuer ihrer Kindheit in Avonlea machen den Charme der Anne-Geschichten aus. "Verwirrung der Gefühle" wartet hingegen vor allem mit kleinen und großen Tragödien auf: Ein vergnügtes, lockeres Hörerlebnis sollte man also nicht erwarten. Gottlob sind die Sprecher durch die Bank Profis und überzeugen, wenngleich die angestaubten Moralvorstellungen des vorherigen Jahrhunderts es mitunter notwendig machen, dass die Figuren sich ein bisschen überzogen darstellen. Dagmar von Kurmin schlüpft ein weiteres Mal in die Rolle von Marilla Cuthbert, die aus Green Gables herbeieilt, um "ihrem Mädchen" nach einem unerwarteten und schweren Schicksalsschlag beizustehen.

"Verwirrung der Gefühle" ist deshalb eine Folge für die Hörer, die im Verlauf der Reihe zu Anne-Fans geworden sind und wissen wollen, wie ihre Geschichte weitergeht. Wer es nicht schwermütig mag, ist unter Umständen besser damit beraten, nach Folge zwölf, spätestens jedoch nach Folge 16, die Serie vorzeitig zu beenden.

Christian Handel



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 29. Mai 2010 | ISBN: 9783785742730 | Laufzeit: 61 Minuten | Originaltitel: Anne's House of Dreams | Preis: 8,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
In guten wie in schlechten ZeitenAnne in Windy Poplars - Abschied von SummersideAnne in Windy Poplars - Das zweite Jahr in SummersideEin neues ZuhauseEin neuer Anfang