Media-Mania.de

 ... für Dummies: Statistik für Dummies

Serie: ... für Dummies
Autoren: Deborah Rumsey
Übersetzer: Beate Majetschak
Verlag: Wiley-VCH

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Dem Einen oder Anderem klappen sich beim Thema Statistik vielleicht die Zehennägel hoch. Unvergessen sind die Stunden in muffigen Mathematikklassenzimmern in denen sich Schüler und Studenten an Wahrscheinlichkeitsbäumen, Hypothesentests und Schätzwerten die Zähne ausbeissen. Nicht ohne Grund zählt daher die Statistik zu den meist-gehassten Disziplinen der Mathematik. Zwar ist die Materie der Statistik sehr abstrakt, dennoch kann sie anhand von anschaulichen Beispielen aus konkreten Lebenssituationen verständlich gemacht werden. Dieses Kunststück versucht Deborah Rumsey ihrem Statistik Buch aus der "...für Dummies"-Reihe, erschienen im Wiley-VCH Verlag. Das umfassende Werk wurde von Beate Majetschak übersetzt und durch Heidrun König fachlich korrigiert.

"Statistik für Dummies" gliedert sich in acht Teile. Zunächst wird in einer Einführung erklärt, wie das Buch zu benutzen ist und welche Voraussetzungen der Leser mitbringen sollte. Deborah Rumseys Zielgruppe sind alle Personen, die keine Erfahrungen mit Statistik aufweisen, aber mit Statistiken im Alltag konfrontiert werden. Das Buch soll dabei helfen, die Hintergründe dieser Statistiken kennenzulernen und selbst anzuwenden.

Im ersten Teil des Buches geht es los mit den beschriebenen Statistiken aus dem Alltag. Außerdem werden hier bereits einige grundlegende Begriffe der Statistik eingeführt und dem Leser vertraut gemacht. Teil zwei erläutert die Grundlagen der Veranschaulichung der gewonnenen Daten mit Diagrammen. Die Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung, also die Basis der Statistik, findet ihren Platz in Kapitel vier. Im fünften und sechsten Teil geht es dann ans Eingemachte: Zufallsverteilung, Genauigkeit, Fehlerquote, Mittelwerte, Standardabweichung und die richtige Anwendung von Schätzwerten sind nur ein paar der mathematischen Instrumente, die für die Statistik von Bedeutung sind und in diesen Kapiteln vermittelt werden. Der sechste Teil widmet sich den Hypothesentests, die wissenschaftliche Thesen absichern können. Wie statistische Studien richtig ausgeschöpft werden können, das erfahren die Leser im Kapitel sieben. Im abschließenden Teil des Buches werden die Kriterien für eine gute Umfrage beleuchtet und häufige Fehler, die beim Erarbeiten der statistischen Werte auftreten können, thematisiert.

"Statistik für Dummies" ist so geschrieben, dass der Leser an jeder Stelle einsteigen kann. Dies hat sich im Test auch bestätigt, allerdings empfiehlt es sich als Statistik-Neuling die einführenden Kapitel zunächst komplett durchzuarbeiten um am Ende nicht das große Fragezeichen vor den Augen zu haben, weil wichtige Begriffe übersprungen wurden.

Als sehr nützlich erweisen sich dazu auch die Symbole, die am Rand der Texte und Rechenbeispiele gegeben sind. Diese machen den Leser beispielsweise darauf aufmerksam, dass der ein oder andere Abschnitt oder die ein oder andere Formel von besonderer Bedeutung ist. Diese Randsymbole erleichtern zudem das spätere Auffinden von bestimmten Textstellen.

Als Erheiterung finden sich im Buch kleine Cartoons zum Thema Statistik, die dem Leser nicht selten ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Der doch recht dröge "Unterrichtsstoff" wird mit interessanten Beispielen, zumeist aus der Wissenschaft, aufgelockert. Nicht selten wird auf fehlerhafte Statistiken, die den Betrachtern nur etwas vorgaukeln, eingegangen. Getreu dem Motto: "Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast."

Schon beim Aufschlagen des Buches kann festgestellt werden, dass das Werk keinesfalls nur aus Formeln mit knappen Erklärungssätzen besteht. Vielmehr wird dem Leser sehr wortreich erklärt für welche Werte die Buchstaben in den Formeln stehen: Was in anderen Statistikwerken beispielsweise mit "Z = Z-Wert für das Konfidenzniveau" beschrieben ist, dem widmet Deborah Rumsey gleich eine ganze Seite. Dadurch liest sich das Buch eher wie eine Art Roman, nicht wie eine Anleitung zur Statistik. Für alle, denen die Mathematik mit nackten Zahlen nicht so sehr liegt ist dies sicherlich sehr hilfreich, Pragmatikern wird das Buch aus diesem Grund aber eher keine Freude bereiten.

Fazit:
"Statistik für Dummies" ist gut dazu geeignet, vorhandenes Wissen wieder aufzufrischen oder längst vergessene Formeln und Vorgehensweisen zu rekapitulieren. Auch als Nachschlagewerk eignet sich "Statistik für Dummies" durch das gute Register und die Hervorhebungen und Symbole hervorragend und bereichert somit jedes gut sortierte Bücherregal.

Durch die ausführliche Einführung in die Thematik und die vielen Beispiele ist das Buch durchaus auch für Statistik-Neulinge geeignet. Diesen sei aber zur Unterstützung das zugehörige Übungsbuch (ebenfalls erschienen im Wiley-VCH Verlag) ans Herz gelegt.

Julia Langosz



Softcover | Erschienen: 10. Februar 2010 | ISBN: 9783527705948 | Preis: 19,95 Euro | 360 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Angewandte Statistik in Geografie und UmweltwissenschaftenDas Bilderbuch des nützlichen und unnützen WissensStatistik für Naturwissenschaftler für DummiesEntwicklung naturwissenschaftlichen Denkens zwischen Phänomen und SystematikNeues Lernen