Media-Mania.de

 Eiskalte Liebe

Autoren: Linda Howard
Übersetzer: Catrine Elsner
Verlag: Mira Taschenbuch

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Mit ihren sechsundzwanzig Jahren hat Sallie Jerome schon eine Menge erreicht. Sie hat ein abgeschlossenes Journalismus-Studium und arbeitet als Reporterin für ein wöchentliches Nachrichtenmagazin. Ihr Chef dort ist nett, mit den meisten anderen Kollegen kommt sie ebenfalls gut aus und ist auf dem besten Weg, eine steile Karriere anzustreben.
Doch dann ändert sich alles. Ihr Chef eröffnet ihr, dass der Verlag einen neuen Besitzer hat, Rhydon Baines. Sallie versucht sich ihr Erschrecken nicht anmerken zu lassen. Denn Rhy ist niemand anderes als ihr seit sieben Jahren von ihr getrennt lebender Ehemann.

Kurz nachdem sie achtzehn geworden war, verlor Sallie ihre Eltern durch einen Autounfall. Rhy, der zehn Jahre älter ist, kümmerte sich damals um sie; Sallie, die damals noch Sarah hieß und ein pummeliges, schüchternes Mädchen war, verliebte sich in ihn. Rhy wurde ihr erster Liebhaber, sie heirateten, Sallie wurde schwanger, doch ihr Sohn kam tot zur Welt. Rhy ließ sie immer wieder lange Zeit allein und verließ sie schließlich ganz, mit den Worten, sie solle sich bei ihm melden, wenn sie Frau genug für ihn sei.
Zutiefst verletzt durch seine Demütigung beschloss Sallie zu kämpfen, sie begann zu studieren, nahm ab, ließ ihre Haare wachsen und lernte, für sich selbst zu sorgen.

Doch nun ist Rhy zurück, erkennt sie natürlich sofort und sofort ist auch wieder die starke Anziehungskraft zwischen ihnen vorhanden. Aber Sallie wehrt sich gegen ihre Gefühle. Zwar gab es immer nur Rhy für sie, andere Männer interessierten sie auch in den Jahren nicht, in denen er fort war, doch sie will nicht wieder verletzt werden. Rhy aber möchte sie zurück erobern. Leider verhärten sich die Fronten zwischen ihnen noch weiter, als Rhy auf die Idee kommt, Sallie Auslandseinsätze zu verbieten. Doch dann ergibt sich ein Auftrag, den niemand außer Sallie annehmen kann. Rhy hat aber auch da schon eine Lösung: Er wird sie einfach begleiten.

Linda Howard ist für ihre wunderbaren Liebesromane schon lange bekannt und hat eine riesige Fangemeinde. Auch mit diesem Roman hält sie den gewohnten Standard. Das Original erschien zwar bereits 1982, doch ist die Handlung absolut nicht angestaubt, im Gegenteil, "Eiskalte Liebe" fesselt von der ersten Zeile an und ist in einem herrlich leicht lesbaren Schreibstil verfasst.
Sallie ist eine sehr sympathische Heldin, Rhy ein typischer Linda Howard-Held: Ein harter, starker Mann, leidenschaftlich in allem, was er macht, dabei allerdings sehr dominant. Dabei kommt er öfter als ziemlich egoistischer Mistkerl rüber, der über Sallie bestimmen will. Das allerdings, weil er sie beschützen und zurückhaben will, was er allerdings auf eine nicht gerade taktvolle Art versucht. In ihrer Ehe damals nervte es ihn, dass Sallie sich so an ihn klammerte, weshalb er sie dann verließ. Das macht ihn auch nicht gerade sympathischer und erschwert es natürlich auch Sallie, mit ihm zusammen sein zu wollen, obwohl sie immer noch Gefühle für ihn hegt. Sie hat nie aufgehört, ihn zu lieben.
Einerseits wünscht Rhy sich eine starke Frau an seiner Seite, andererseits will er gerne bestimmen. Sallie bietet ihm jedoch oft die Stirn oder versucht es zumindest, denn Rhy weiß, wie er Streitigkeiten und Diskussionen beenden kann, nämlich indem er Sallie verführt. Obwohl sie in seinen Armen stets dahinschmilzt, scheut sie sich nicht davor, ansonsten ihre Meinung zu vertreten. Jedenfalls solange, bis Rhy ihr den nächsten Körperkontakt bietet - küsst er sie oder berührt sie, sind schnell alle ihr Vorhaben erst mal vergessen.
So kommt Rhy schon sehr machohaft rüber, zumal immer wieder betont wird, was für ein leidenschaftlicher Liebhaber er ist und wie großartig der Sex mit ihm ist. Er ist ein typischer Alpha-Held und diese sollte man schon mögen, um Spaß an diesem Buch zu haben.
Erotik ist nur sehr dezent drin, doch das stört nicht weiter, die Liebesszenen sind zwar kürzer als in anderen Büchern von Linda Howard und nicht so heiß, aber lesen sich auch schön.
Interessante und oft auch sehr sympathische Nebenfiguren sind gut in die Geschichte mit eingeflochten, ebenso Sallies Arbeit als Reporterin.
Das alles macht "Eiskalte Liebe" zu einem wahren Lesegenuss. Ein spannender Liebesroman, so richtig zum gemütlichen Schmökern!

Maren Frank

Probe


Taschenbuch | Erschienen: 1. August 2010 | ISBN: 978-3899417401 | Originaltitel: An Independent Wife | Preis: 8,95 Euro | 256 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
KatzentischSommergeheimnisseSchicksal!Bedeutende Objekte und persönliche Besitzstücke aus der Sammlung von Lenore Doolan und Harold Morris, darunter Bücher, Mode und SchmuckDie Geschichte von Henry und mir