Media-Mania.de

 Weihnachtsbacken von A-Z

Von Adventstorte bis Zimtsterne

Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Zur vorweihnachtlichen Zeit gehört auch das Backen von Plätzchen, Stollen und Kuchen. Besonders Familien mit Kindern nehmen sich einen oder mehrere Tage Zeit, um Buttergebäck auszustechen und zu verzieren und Zimtsterne oder Vanillekipferl fertig zu stellen. Denn wenn die Wohnung nach frisch Gebackenem mit Aromen aus Zimt und Koriander duftet, vergeht die Zeit bis Weihnachten selbst doppelt so schnell. Anregungen zum Backen gibt es dafür in "Weihnachtsbacken von A-Z".

Wer die anderen Bücher der Reihe kennt, weiß, dass hier die enthaltenen Rezepte nicht nach einzelnen Themengebieten, sondern nach dem Alphabet geordnet sind. Dank dieser Sortierung lässt sich ein Backrezept, dessen Namen man im Kopf hat, sehr schnell auffinden. Für Liebhaber der klassischen Sortierung gibt es am Buchende ein Register, in dem das Gebäck nach Themen geordnet ist. Sucht man zum Beispiel Konfekt, nach Plätzchen oder Torten, kann man so auf einen Blick erkennen, welche Möglichkeiten das Buch dafür enthält.

Für den verwöhnten Gaumen gibt es hier eine große Anzahl an Naschereien. Plätzchen, Kekse, Konfekt, Kuchen, Stollen, Lebkuchen und Torten lassen keine Wünsche offen. Dabei ist die Mischung zwischen traditionellen Rezepten wie Vanillekipferln und Lebkuchen und modernen Variationen wie Lumumba-Schnitten und Kirschkeksen gut gelungen. Dadurch findet jeder Leser, egal ob er es klassisch liebt, gerne etwas Neues ausprobiert oder es süß oder vollwertig bevorzugt, Gebäck, das auch ihm mundet.

"Weihnachtsbacken von A-Z" ist für diejenigen, die gerne backen und auch mal etwas Neues ausprobieren möchten, eine wunderbare Fundgrube für Kekse, Plätzchen und mehr. Auf fast dreihundert Seiten haben sich über zweihundert Rezepte versammelt, die nachgebacken werden möchten. Schon wenn man einige Blätter aufschlägt, findet man schnell etwas, das man gerne ausprobieren möchte. Grund dafür sind die großzügig im Buch verteilten Abbildungen, da man jedes vorgeschlagene Rezept auch als Bild wiederfindet und sich so schon Appetit holen kann.

Natürlich sind auch die Grundrezepte, die man für die Weihnachtszeit benötigt, enthalten. So gibt es Zimtsterne, Makronen, Honigkuchen, Lebkuchen, Pfeffernüsse und viele andere Klassiker. Neue Kreationen lohnen sich aber ebenfalls zum Ausprobieren wie die Haselnuss-Splitter, Lebkuchen-Muffins, Weihnachtsgugelhupfe in Mini, Orangentrüffel und vieles mehr. Auch die köstlichen Torten mit Zimt und anderen weihnachtlichen Gewürzen verfeinert passen wunderbar auf die Festtafel. Und wer lieber etwas verschenkt, bäckt und baut ein Knusperhäuschen oder einen Adventskalender.

Für Anfänger und Geübte lassen sich alle Rezepte gut nacharbeiten. Die einzelnen Zutaten sind ausführlich zu Beginn nach der Reihenfolge der Verwendung aufgelistet. Auch der Anleitungstext liest sich klar und verständlich. Vor allen Dingen sind die Backrezepte ohnehin zum großen Teil einfach zum Nachbacken. Lediglich die Verzierungen benötigen eine etwas ruhigere Hand. Dank der großen Vielfalt bietet sich das Backbuch gut als Erstausstattung für die Weihnachtszeit an. Hat man seine Favoriten hier nachgebacken, was schon etwas Zeit in Anspruch nimmt, weiß man auch, welche Gebäckart einem selbst liegt.

Eine schöne Sammlung weihnachtlicher Rezepte, mit der man die Adventszeit kulinarisch versüßen kann.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 13. September 2010 | ISBN: 978-3767007161 | Preis: 12,00 Euro | 287 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kuchen, Tartes & CupcakesGlutenfrei backenBackschule - Step by StepDr. Oetker LandbäckereiDie KinderKüche - Wir backen