Media-Mania.de

 Kinder-Weihnachtsbäckerei


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Wann ist endlich Weihnachten? Eine Frage, die vor allem Kindern keine Ruhe lässt. Um die Zeit bis zum Heiligen Abend zu verkürzen und eine vorweihnachtliche Stimmung Einzug halten zu lassen, greifen viele Erwachsene und Kinder zu Zucker, Mehl und Eiern und kneten und formen, was das Zeug hält. Ob Zimtsterne oder Butterkeks, Lebkuchen oder Knusperhäuser. Der Möglichkeiten gibt es viele, die Familie mit süßen Näschereien zu verwöhnen und gemeinsam mit den Kindern in der Weihnachtsbackstube tätig zu werden.

Doch bevor es so richtig losgeht und der Kuchenduft das Haus erfüllt, gibt es einige Dinge zu beachten, um knackige Müslikekse oder einen leckeren Weihnachts-sternkuchen frisch aus dem Ofen holen zu können. So widmen sich die Autoren Monika Römer und Oliver Brachat in einer kurzen Einführung wichtigen Tipps, praktischen Küchenhelfern und verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die für das Backen mit Kindern eine große Rolle spielen. Hierzu haben sich die Autoren eine gute Möglichkeit ausgedacht, um vor allem den etwas größeren Kindern zu zeigen, welche Rezepte sie alleine ausprobieren können und bei welchen sie die Unterstützung eines Erwachsenen brauchen. Mit Hilfe von Sternen weisen sie darauf hin, ob das Rezept einfach (1 Stern), etwas schwieriger (2 Sterne) oder aufwendig (3 Sterne) zuzubereiten ist. Aber keine Angst, auch der Hinweis, dass der Backofen prinzipiell nur von Erwachsenen zu bedienen ist, fehlt hier nicht.

Nach kurzer Vorrede geht es frisch ans Werk und so beschäftigt sich das erste Kapitel des Buches, das den Titel "Ausstechen und Aufspritzen" trägt, mit der Herstellung von verschiedenartigen Plätzchen. Den Beginn machen hierbei die Zimtsterne. Eine vorwiegend weihnachtliche Variante, die kleine Leckermäulchen vor allem wegen der zuckersüßen Glasur mögen. Weiter geht es mit Vanilleplätzchen, Schokostreifen und Friesenringen mit Hagelzucker. Aber auch raffiniertere Knabbereien wie Nussecken oder bunte Spitzbuben fehlen in dieser Sammlung nicht und lassen jeden Plätzchenliebhaber die richtige Variante finden.
"Formen und Bauen" heißt das nächste Kapitel, das vor allem den Weihnachtsbäckern viel Spaß bereiten wird, die gerne kreativ tätig sind. So finden diese eine Anleitung für Mini-Knusperhäuschen vor oder können sich der etwas aufwendigeren Herstellung eines großen Hexenhauses aus Lebkuchen widmen. Dies sind Rezepte, die schwieriger zu bewerkstelligen sind und die Hilfe von Erwachsenen bedürfen.
Das abschließende dritte Kapitel mit dem Titel "Kuchen backen und verzieren" widmet sich den weihnachtlichen Kuchenvarianten, wie zum Beispiel der Herstellung eines Christmas-Pies oder von Weihnachtsküchlein aus dem Glas. Eine eher fruchtige Variante, die mit Schokoteig und Birnenstückchen versehen, überaus lecker schmeckt. Das abschließende Register listet alle Rezepte alphabetisch auf und lässt so die eine oder andere Leckerei schnell auffinden.

Das handliche und mit liebevoll arrangierten Fotos versehende Backbuch beinhaltet auf 63 Seiten 24 Rezepte, die nicht nur die Vorweihnachtszeit versüßen, sondern sich auch wunderbar als Geschenkideen eignen. So staunen Kinder bestimmt nicht schlecht, wenn ihnen am ersten Dezember anstelle des alljährlich üblichen Schokoladen-Adventskalenders, ein Mini-Muffins-Adventskalender präsentiert wird oder selbstgemachte Shortbread-Elche den Teller schmücken. Aber auch Eltern oder Großeltern können leicht mit selbstgefertigten Lebkuchenfiguren oder Kokoskonfekt am Weihnachtsabend überrascht werden. Eine bunte Vielfalt, die kinderleicht erklärt, mit ein paar nützlichen Tipps versehen ist. Wer sich allerdings erst einmal anschauen möchte, was er seiner Familie präsentiert, findet zu jedem Rezept eine Abbildung der fertiggestellten Bäckerei vor. Eine Zutatenliste und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung ergänzen die Rezepte und garantieren gutes Gelingen. Es sei denn, es passiert das, was Rolf Zuckowski in seinem Kinderlied "In der Weinachtsbäckerei" mit nur einem Wort deklariert hat: Verbrannt!

Fazit:
"Kinder-Weihnachtsbäckerei" ist ein liebevoll arrangiertes Backbuch für die Weihnachtszeit, das Groß und Klein eine überschaubare Anzahl von Rezepten präsentiert, die gut nachzuarbeiten sind und deren Zubereitung garantiert viel Freude bereitet.

Einen Blick ins Buch gibt es auf der Verlags-Website.

Dorit Wiebke



Hardcover | Erschienen: 1. September 2010 | ISBN: 978-3881178167 | Preis: 9,95 Euro | 63 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
BrotLiebevolle Geschenke aus der KücheWeihnachtsbacken von A-ZKinderkuchenDie KinderKüche - Wir backen