Media-Mania.de

 Deutschland wird dir gefallen

Autobiographie


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
In Israel werden er und seine Frau als "Jeckes" belächelt, und es gelingt ihm nicht, Fuß zu fassen. Somit beschließt Rafael Seligmanns Vater, ein deutscher Jude, mit seiner kleinen Familie nach Deutschland zurückzukehren. Man schreibt das Jahr 1957. Die Mutter ist entsetzt, sie möchte nicht im Land derer leben, die ihre Familie weitgehend ausgerottet haben. Doch sie muss sich fügen. "Deutschland wird dir gefallen", sagt der Vater zum gerade einmal zehnjährigen Sohn.

Rafael ist ein spätes Kind - und ein Einzelkind. Die Eltern, insbesondere seine fürsorgliche Mamme, tun alles für ihn, manchmal gar zu viel. In seiner neuen Münchner Umgebung freilich macht er sehr unterschiedliche Erfahrungen mit den Menschen: Er schließt Freundschaften fürs Leben, andererseits wird er immer wieder mit unverhohlenem Antisemitismus konfrontiert und leidet darunter, dass "die anderen" einfach weghören und -sehen.
Auch in der Liebe lässt es sich nicht ausblenden, dass er Jude ist. Als er eine nichtjüdische deutsche Freundin hat, gerät seine Mutter außer sich, weil ihr Vater einer der Täter gewesen sein könnte oder vermutlich gewesen ist, während ihr Vater von Rassenschande spricht. Andererseits scheitert seine Ehe mit einer orientalischen Israelin nicht zuletzt an seinem Deutschtum. Eine Gratwanderung. Aber auch eine Lebensgeschichte, die aufrichtig von Orientierungsschwierigkeiten und Entscheidungsschwächen erzählt, nicht selten freilich ebenso von ganz spontanen, scheinbar unvernünftigen Entschlüssen: Wer außer Rafael Seligmann würde schon eine Beamtenstelle aufgeben, weil er sich zum Romanschriftsteller berufen fühlt?
Ihm ist der Durchbruch gelungen, wie ihm vieles gelungen ist, manches im zweiten oder dritten Anlauf, anderes auf der Stelle; nicht selten trotz erheblichen Gegenwindes: ein "nachgemachtes" Abitur, eine relativ späte Promotion, die Karriere als Journalist und an der Universität, schließlich die Veröffentlichung seiner Romane sowie privates Glück mit ganz unterschiedlichen Facetten.

Rafael Seligmanns Autobiografie ist von Anfang an von Brüchen gekennzeichnet, aber gerade das macht sie so spannend und vor allem so anrührend menschlich. Die erwähnte Aufrichtigkeit, der offene Umgang mit eigenen Fehlern und Versäumnissen lassen Rafael Seligmanns Lebensrückblick sympathisch erscheinen. Und wenn der Autor über seine nicht gerade wenigen Erfolge berichtet, wirkt er zurückhaltend und bescheiden, ohne sein Licht unter den Scheffel zu stellen.
Die titelgebende Prophezeiung seines Vaters hat sich erfüllt, sonst lebte Seligmann sicher nicht mehr in Deutschland. Trotzdem geht der Autor mit seiner Wahlheimat, die seit vielen Generationen Heimat seiner Väter ist, nicht kritiklos um. Antisemitische Tendenzen und persönliche Angriffe schildert er sachlich, ohne dabei zu leugnen, wie sehr sie ihn verletzt haben, aber auch die deutschen Juden und den israelischen Staat müssen sich bisweilen seine Kritik gefallen lassen.
Seligmann schrieb seine Autobiografie meist in knappen, klaren Sätzen, schnörkellos, doch in einem angenehmen, gut lesbaren und allgemeinverständlichen Stil. In Verbindung mit dem enormen Gehalt resultiert daraus ein Buch, das man trotz seines beträchtlichen Umfangs gespannt und ohne viele Unterbrechungen liest.
Nicht zuletzt vermag es der Autor, dem Leser Mut zu machen, unabhängig davon, ob dieser auf der Suche oder in eingefahrenen Strukturen beheimatet ist. Rafael Seligmann ist nichts Menschliches fremd, und doch spricht dieses Buch von immer neuen Aufbrüchen, vom Mut zur Veränderung, zum Unkonventionellen, allen Widerständen zum Trotz, vom Lernen aus Fehlern und Irrwegen, die durchaus ihren Reiz haben können und letztlich wohl zum Leben gehören. Eine charmante und anrührende Autobiografie eines außergewöhnlichen Deutschen und zugleich ein wertvolles Stück Zeitgeschichte..

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 13. September 2010 | ISBN: 9783351027216 | Preis: 24,95 Euro | 461 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der wiedergefundene FreundBibliothek der unerfüllten TräumeDeutsche, Linke und der NahostkonfliktEine Geschichte von Liebe und FinsternisMetzler Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur