Media-Mania.de

 Ich will dich nicht töten

Serie: John Cleaver, Band 3
Autoren: Dan Wells
Übersetzer: Jürgen Langowski
Verlag: Piper

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Zum dritten Mal stellt sich John Cleaver den mörderischen Dämonen in seiner Heimatstadt. Diesmal fordert er die lebensgefährlichen Wesen sogar gezielt heraus, denn er hat für die Dämonin mit dem Namen Niemand eine Fährte gelegt und hofft nun paradoxerweise, dass endlich ein Mord geschieht, damit er seinen Verdacht bestätigt sieht und er sich an die Arbeit machen kann.
Als dann tatsächlich ein Einwohner von Clayton grausam ermordet wird, ist es geradezu eine Erlösung für den Teenager, und rasch geschehen weitere Morde doch diesmal scheint nichts zusammenzupassen. Nach welchem Muster geht der Mörder vor? John ist sich sicher, dass Niemand, ein mutmaßlich weiblicher Dämon, die brutalen Taten begeht. Oder gibt es noch einen weiteren Mitspieler in diesem mörderischen Katz-und-Maus-Spiel? Hinzu kommt, dass sich in Clayton auf einmal Teenager-Selbstmorde häufen. Gibt es eine Verbindung?
Nebenbei hat John wieder mit seinem Privatleben zu kämpfen. Nach den grauenhaften Ereignissen aus "Mr. Monster" hat seine Freundin Brooke sich von ihm abgewendet, zu schockiert war sie von seinem Verhalten und seinem wahren Gesicht. Dafür interessiert sich plötzlich Marci, das heißeste Mädchen der Schule, überraschend für John. Einerseits findet er das schön, andererseits fürchtet er sich, Marci zu nahe zu kommen, denn seine dunkle Seite möchte ständig hervorbrechen und töten, töten, töten

Auch im dritten Band der John Cleaver-Reihe verknüpft Dan Wells wieder sehr packend Spannung, Emotionen (ja, obwohl John ein Soziopath ist, geht es viel um Gefühle) und Wahnsinn; der Autor setzt bewusst grausame Morde und Johns düsteres Innenleben ein, um den Leser an das Buch zu fesseln und ihn atemlos Seite um Seite umblättern zu lassen.
Die morbide Faszination, die der eigenwillige Protagonist und das Thema "Serienkiller" unbestritten verströmen, ist auch hier wieder reichlich vorhanden. Dabei lässt uns Dan Wells die meiste Zeit an Johns komplexem Innenleben teilhaben, der die Ereignisse aus der Ich-Perspektive erzählt. Der Sechzehnjährige glaubt nach wie vor, dass ihn ein Schicksal als Serienkiller erwarten könnte, schließlich weist er praktisch alle typischen Anzeichen auf nur möchte er das eigentlich nicht, er möchte niemandem weh tun. Ein ganz normaler, unbekümmerter Teenager kann John aber auch nicht sein. Nur durch strenge Regeln, die er sich selbst auferlegt, kann er sein inneres Monster mühsam im Zaum halten. Die Jagd auf die Dämonen kommt ihm daher gerade recht, denn so kann er sich mit seinem Lieblingsthema beschäftigen und gleichzeitig die unheimlichen Wesen zur Strecke bringen. Doch der dritte Besuch der Dämonen in Clayton County birgt für John nicht nur eine Menge Verwirrung und Gefahr, sondern auch Tod und Verlust, der ihn wirklich trifft.
Dan Wells lässt am Ende des Romans ein wenig offen, ob die Reihe damit tatsächlich beendet ist oder ob es noch eine Fortsetzung geben könnte Stoff genug wäre auf jeden Fall vorhanden, nachdem es am Ende eine überraschende Enthüllung gibt.
Wie auch die anderen beiden Teile ist "Ich will dich nicht töten" optisch nett aufgemacht, das Softcover hat wieder den typischen rauen Schnitt, der dem Buch in Kombination mit dem auffälligen Cover einen zerfledderten, ein wenig unheimlichen Look gibt. Übrigens sollte man die Romane der Reihe nach lesen, denn im dritten Teil wird die Auflösung aus "Mr. Monster" verraten.

"Ich will dich nicht töten" ist ein gelungener, mitreißender und am Ende sehr dramatischer Abschluss (?) von Dan Wells' faszinierender Thriller-Reihe. Zwar könnte man durchaus sagen, dass sich der krasse Wow-Effekt, den man beim Lesen von Teil eins verspürte, inzwischen ein wenig abgenutzt hat, dennoch ist die John Cleaver-Reihe ein sehr cooler, spannender und morbider Lesespaß für Fans blutiger Unterhaltung à la "Dexter", der unter die Haut geht.

Eine Leseprobe aus "Ich will dich nicht töten" gibt es bei Piper Fantasy.

Christina Liebeck



Softcover | Erschienen: 13. September 2010 | ISBN: 9783492267816 | Originaltitel: Full of Holes | Preis: 12,95 Euro | 528 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
NarbenkindDu bist noch nicht totMr. MonsterIch bin kein SerienkillerIch bin kein Serienkiller