Media-Mania.de

 House of Night, Folge 1: Gezeichnet

Serie: House of Night, Folge 1
Autoren: Kristin Cast, P. C. Cast
Sprecher: Marie Bierstedt
Übersetzer: Christine Blum
Verlag: Lübbe Audio

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Zoey ist sechzehn, als ein Vampyr an ihrer Highschool auftaucht und sie mitten im Flur bei den Spinden zeichnet: Auf ihrer Stirn erscheint ein leuchtend blaues Mal, das aller Welt verkündet, dass sie sich in eine Vampyrin verwandeln wird. Denn anders als in anderen Vampir-Geschichten wird man in der Welt des House of Night nicht durch den Blutaustausch mit einem Vampir zum Blutsauger, die Wandlung ist mystischer Natur und vollzieht sich nur Schritt für Schritt wie eine physikalische Mutation – die nicht alle "Gezeichneten" überleben. Manche Jung-Vampyre sterben, ehe sie zum Vollblut-Vampyr werden. Trotz dieses eher biologischen Vorgangs betrachten die Menschen die Vampyre skeptisch. Kein Wunder also, dass Zoey ziemliche Schwierigkeiten hat, ihrem Umfeld von ihrem Schicksal zu erzählen. Freunde und Familie gehen auf Abstand – einzig ihre Großmutter, in deren Adern Indianerblut fließt, hält zu ihr und bringt sie schließlich ins House of Night, eine Art Internat und Privatschule nur für Jung-Vampyre, wo diese auf ihr späteres Leben vorbereitet werden sollen …

P. C. Cast, die die Serie offiziellen Angaben zufolge gemeinsam mit ihrer Tochter Kristin verfasst, hat verlauten lassen, dass es mindest zwölf Bände von "House of Night" geben soll. Daher ist es vermutlich nicht verwunderlich, dass "Gezeichnet" durch und durch ein Auftaktroman ist und nicht von ungefähr an die Pilotfolge einer neuen Mystery-Serie erinnert: Überwiegend werden in diesem ersten Teil Charaktere und Serienkosmos eingeführt und auch wenn Zoey ein erstes, kleines Abenteuer überstehen muss, so ist dieses doch eher nebensächlich und richtet allenfalls die Weichen für die Folgeteile.

Man muss der Serie zugestehen, dass neben den ganz klassischen Zutaten einer Schul- und Internatsgeschichte Cast & Cast das Vampyrthema recht ungewöhnlich angehen: Die Vampyre leben in einem Matriarchat und sind wie eine altertümliche Priesterinnenkaste organisiert. Die griechische Göttin Nyx wird als uneingeschränkte Macht verehrt, der Schulalltag ist von religiösen Ritualen geprägt. Das liest sich ein bisschen so, als habe man die Gesellschaftsstrukturen eines Marion Zimmer Bradley-Romans mit einer amerikanischen Mystery-Serie gekreuzt: Der Alltag der Bewohner des House of Night, die religiösen Rituale und nicht zuletzt die blaue Mondsichel als Zeichen der Klassenzugehörigkeit erinnern frappierend an die Gemeinschaft der Priesterinnen von Avalon. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, verleihen sie dieser Jugendbuchreihe eine ganz eigene Note. Der aus anderen Serien hinlänglich bekannte Schulalltag in einem Internat mit den internen Machtkämpfen, der auch hier eine große Rolle spielt, wird so etwas aufgepeppt.

Marie Bierstedt, vielbeschäftigte Synchronsprecherin (Kirsten Dunst, Alyson Hannigan und andere) macht ihre Sache nicht schlecht. Trotzdem kann sie nicht hundertprozentig überzeugen. Das mag daran liegen, dass man sie im Hörspiel- und Hörbuchbereich vor allem aus sehr klassischen Stoffen kennt (zum Beispiel in der Titelrolle von "Anne auf Green Gables" oder als Sprecherin von Luisa Alcotts "Betty und ihre Schwestern"). Trotzdem gibt sie eine akzeptable Zoey und fühlt sich im Verlauf des Hörbuchs immer besser in die Geschichte hinein.

Ob "House of Night" der große Wurf ist, kann nach "Gezeichnet" noch nicht beurteilt werden. Noch kratzt die Geschichte an der Oberfläche; sie ist recht einfach gestrickt, hat aber Potential. Die "heftige Jugendsprache", über die sich diverse Kritiken aufregen, erweist sich nicht als so übertrieben und künstlich wie behauptet, sondern im Gegenteil sogar als sehr gelungen. Jugendliche reden nun mal so (und nicht erst seit heute), und dass es auch die Ich-Erzählerin in "Gezeichnet" tut, wirkt authentisch.

Christian Handel

Probe


CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 12. Februar 2010 | ISBN: 9783785741627 | Laufzeit: 296 Minuten | Originaltitel: House of Night 1: Marked | Preis: 16,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
VersuchtErwähltGezeichnetGejagtBetrogen